Aktuelles

08.12.17: Arlecchino-Gutscheine: Das ideale Weihnachtsgeschenk

Ob für Enkel-, Götti/Gotte- oder Freundeskinder: der Arlecchino-Theatergutschein ist das ideale Weihnachtsgeschenk.
Arlecchino-Gutscheine gibts zu 15, 20 oder 50 Franken. Die Gutscheine können an allen Vorstellungen eingelöst werden und sind unbeschränkt gültig!
Bestellen können Sie die Gutscheine unter 061 331 68 56 oder per Mail: info@theater-arlecchino.c [mehr]

 

ch
Hier direkt Gutscheine bestellen!
[schliessen]

04.12.17: Ach wie gut dass niemand weiss ...

Im 2009 war das Tamalan Theater aus Fintel (nähe Hamburg) zum ersten Mal zu Gast in unserem Theater. Seither kommen Helmut Ferner und Anni Ruhland - bis auf eine Pause im 2013 - jedes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr nach Basel und begeistern uns mit ihren wunderbar-komischen Versionen der bekannten Grimm Märchen.
[mehr]

 

Aus den regelmässigen Besuchen ist eine Freundschaft geworden, und es entstanden in dieser Zeit zwei Ko-Produktionen. Geprobt wurden diese jeweils in Fintel unter der Regie von Helmut und Anni.

Nun kommen sie wieder, dieses Jahr mit dem Klassiker "Rumpelstilzchen". Und wir versprechen Ihnen, so haben sie das Märchen der goldspinnenden Müllerstochter noch nie gesehen!
Hier gibts Tickets für "Rumpelstilzchen"
Tamalan Theater
[schliessen]

03.12.17: Fasnachtsbändeli 2018: Jetzt Tickets sichern

Bereits am Samstag, 6. Januar 2018 startet das Fasnachtsbändeli. Die neue Ausgabe unserer erfolgreichen Vorfasnachtsproduktion schliesst inhaltlich lose ans Fasnachtsbändeli 2017 an.
Wer erinnert sich nicht noch an das Benefiz-Konzert der Buess Brieder, mit welchem die Schulden der Clique ‘Rooti Räppli’ beglichen werden konnten? Mit dem übriggebliebenen Geld kann sich die Clique eine Flussfahrt auf der MS Arlecchino leisten, zu welcher natürlich auch die Buess Brieder eingeladen sind. [mehr]

 

An Bord ist – nebst einem blinden Passagier - auch Maria Lustrinelli, die Dank eines Kreuzworträtsels in den Genuss der Flussfahrt kommt.
Die musikalische Reise wird nur gestört durch Piccolos, die plötzlich verschwunden sind. Dafür wallen bei Captain Massimo Brontolone und Maria Lustrinelli Frühlingsgefühle auf!
‘Willkomme an Bord’ nimmt Sie mit auf eine witzige Flussfahrt, umrahmt von Schnitzelbängg, Drummler und Pfyffer!

Es singen und spielen: Silvia Ferrari, Silvia Alioski, Silvio Fumagalli, Janina Gasser, Roger Gugger, Markus Jeppesen, Manuel Müller, Lukas Schweizer, Casper Thiriet und Nina Sahin.
Text: Peter Keller; Liedertexte: Jürg Jösslin; Regie: Colette Studer; Regieassistenz: Sandra Heitz; Produktionsleitung: Peter Keller; Inspizienz: Barbara Lienert; Musikalische Begleitung: Willy Wernhard, Buess Brieder Band; Lichtkonzept: Manuel Müller; Produktionsassistenz und Technik: Sonja Oswald; Bühnenbild: Silvia Alioski, Sonja Oswald und Peter Keller.
Im Nachmittagsprogramm: Wiehlmys Jungi Garde und Buschinäscht, Drummelgrubbe Gipfelstürmer. Im Abendprogramm: Amerbach-Pfyffer, Drummelgrubbe Gipfelstürmer, Schnitzelbängg Rollator-Röösli, PereFyss und
Hier gibts Tickets fürs Fasnachtsbändeli 2018
[schliessen]

03.12.17: Pippi Langstrumpf: Sichern sie sich die letzten Tickets!

Für unsere Erfolgsproduktion "Pippi Langstrumpf" gibt es nur noch wenige Tickets. Diesen grossen Spass für Gross und Klein sollten sie nicht verpassen!
Hier gibts die letzten Tickets für Pippi Langstrumpf

 

02.12.17: Improtheater für Kinder und die ganze Familie

Wieder im Theater Arlecchino: Das Theater ‚soodersoo‘, das Improvisationstheater aus Basel für Kinder und die ganze Familie!

Improvisationstheater, kurz Improtheater genannt, ist eine Form des Theaters, in der improvisiert wird. Niemand weiss im Voraus, was auf der Bühne passiert.
Die ZuschauerInnen sind eingeladen, das Spiel mitzubestimmen. [mehr]

 

Das Publikum darf die Figuren und den Inhalt der Stücke bestimmen und so mit den SpielerInnen neue Geschichten und Märchen erfinden und diese sofort auf der Bühne bestaunen.
Was passiert beispielsweise, wenn Schneewittchen den Froschkönig bei den 7 Zwergen trifft? Oder wenn eine Zauberin und ein Held im Bauch eines Riesen mit ihren Abenteuern um die Wette prahlen?

Wir sind gespannt!

Vorstellung am So, 03.12.2017 um 11:00 Uhr
.
Hier Tickets reservieren
[schliessen]

01.12.17: Wir haben soooo gelacht ...

Wir freuen uns immer über Rückmeldungen unserer Gäste! Über dieses Mail haben wir uns ganz besonders gefreut:
"Wir möchten uns für diesen megalustigen Nami nochmals herzlich bedanken!!! Wir haben soooo gelacht und empfehlen das Stück gerne weiter. Für die Kinder war es ein riesen Spass und wenn ich so in die erwachsenen Zuschauer geschaut habe, dann haben wir mindestens so gelacht wie die Kinder! Die Botschaft die in der Geschichte von Pipi steckt, finde ich in vielerlei Hinsicht sehr wertvoll für uns Erwachsenen :-)
Tausend Dank! Macht weiter so! Wir kommen gerne wieder!

Hier gehts zum Ticket-Shop

 

17.11.17: Zum Santiglaus ins Theater Arlecchino

Wie jedes Jahr besucht uns der Santiglaus im Theater. Dieses Jahr kommt er am Mittwoch, 6. Dezember 2017 ab 17:30 Uhr (Türöffnung 17:00)
Der Santiglaus nimmt sich Zeit für jedes Kind und bringt ihm ein Santiglaus-Seggli mit. Weiter bieten wir Ihnen ein Santiglaus-Znacht mit Grättimaa, Butter, Confi, Nutella, Nüssen, Mandarinen und Schoggeli (ohne Getränke).
[mehr]

 

Preise:
Santiglaus-Besuch mit Santiglaus-Seggli - pro Kind: Fr. 15.—
Santiglaus-Besuch, Santiglaus-Seggli und -Znacht - pro Kind Fr. 25.—
Santiglaus- Znacht - pro Erwachsene Fr. 20.—

Bitte teilen Sie uns per E-Mail mit:
- Anzahl Erwachsene mit oder ohne Nachtessen
- Anzahl Kinder mit oder ohne Nachtessen
- Namen und Alter der Kinder
- In welchem Zeitfenster Sie mit den Kindern zum Santiglaus möchten:
17:30 - 18:00 (ausgebucht!)
18:00 - 18:30 (ausgebucht!)
18:30 - 19:00 (ausgebucht!)
19:00 - 19:30 (ausgebucht!)
19:30 - 20:00 (ausgebucht!)
- Liste für den Santiglaus mit Informationen über die Kinder, was sie gut und was sie noch besser machen könnten.
- Allenfalls mit welcher Familie Sie zusammen sitzen möchten.

Weitere Infos: Tel. 061 331 68 56 oder www.theater-arlecchino.ch
[schliessen]

16.11.17: Was der Sternenhimmel erzählt

Ein Vortragsabend mit fantastischen Bildern!
Referent Prof. Dr. Roland Buser, emeritierter Professor für Astronomie an der Universität Basel. Der Referent versteht es hervorragend, das spannende Thema allgemeinverständlich und packend anzugehen.

Am Freitag, 17.11.2017 um 20:00 Uhr im Theater Arlecchino.
[mehr]

 

Organisiert von Odd Fellows Switzerland. Die Einnahmen kommen vollumfänglich dem Theater Arlecchino zugute.
Tickets reservieren
www.oddfellows.ch
[schliessen]

15.11.17: ACHTUNG: Fussballspiel im St.Jakob!

Am Samstag, 18.11.2017 findet um 19:00 Uhr im Stadion St. Jakob das Spiel FC Basel - FC Sion statt. Das bedeutet, dass es zu Behinderungen rund um die St. Jakob-Kreuzung kommen kann.
Das Parkhaus unter dem Stadion (Shopping Center St. Jakob-Park) ist bei Fussballspielen nicht öffentlich. Offen ist jedoch das Parkhaus der Sporthalle und das Parkhaus am Leimgrubenweg (Dreispitz).
[mehr]

 

Wir empfehlen unseren Besucherinnen und Besuchern, das Theater Arlecchino mit dem öffentlichen Verkehr zu besuchen oder für die Anreise etwas mehr Zeit einzuplanen. Danke!
FCB-Seite zum Thema: Verkehrsanbindung
[schliessen]

23.10.17: Tolle Premiere von Pippi Langstrumpf!

Vor vollem Haus und begeistertem Publikum feierte Pippi Langstrumpf seine Premiere! Das Ensemble sprühte vor Spielwitz und -laune und nahm die kleinen und grossen Gäste mit auf eine lustige Reise in die Villa Kunterbunt, auf die Herbstmesse und die Schule.
Die Basler Zeitung ist angetan von der Aufführung vom 'stärksten Mädchen der Welt', welches von Jennifer Bühler 'mit viel Witz und Charme' gespielt wird.
[mehr]

 

Wir spielen Pippi Langstrumpf immer Mittwoch, Samstag und Sonntag um 14:30 Uhr. Hereinspaziert - es lohnt sich!
[schliessen]

21.10.17: Pippi Langstrumpf treibts bunt im Theater Arlecchino!

Endlich kommt sie wieder, die beliebte, unverwüstliche und starke Seemannstochter aus Schweden!

Das Ensemble unter der Regie von Maya Zimmermann ist im Probe-Endspurt und freut sich, unsere kleinen und grossen Gäste auf eine abenteuerliche und lustige Reise nach Schweden mitzunehmen.

Wir spielen "Pippi Langstrumpf" immer am Mittwoch, Samstag und Sonntag, jeweils um 14.3 [mehr]

 

30 Uhr und im neuen Jahr noch an drei Mittwochnachmittagen.
Hier geht es zu den Tickets!
[schliessen]

20.10.17: BLKB-Märlitheater «Dr gstieflet Kater»

Zum 35. Mal in Folge entführt die Basellandschaftliche Kantonalbank Jung und Alt in eine kunterbunte Märchenwelt. Das Theater Arlecchino präsentiert diesmal die Geschichte «Dr gstieflet Kater» aus der Sammlung der Gebrüder Grimm.
Die Vorstellungen finden im November und Dezember statt – eine rasche Ticketbestellung wird empfohlen. [mehr]

 

Die Tickets werden (ausschliesslich via starticket) zu einem einheitlichen Sonderpreis von CHF 10.- verkauft. Die Hälfte des Ticketerlöses stiftet die Basellandschaftliche Kantonalbank einer wohltätigen und gemeinnützigen Institution.
Die Vorstellungen beginnen um 15.00 Uhr und dauern ca. 1.5 Stunden inklusive Pause. Sie eignen sich für Kinder ab 4 Jahren bzw. die ganze Familie.

Es spielen und singen:
Brigitte Berner (Kater), Manuel Müller (Hans, Müller-Sohn), Adrian Plattner (König), Tatjana Pietropaolo (Prinzessin), Ayhan Sahin (Chefkoch, Zauberer) und Barbara Lienert (Affe).

Peter Keller (Text); Andreas Bächli (Regie); Barbara Lienert (Regieassistenz); Brigitte Berner, Franz Reichlin (Bühnenbild); Pia Sigrist (Kostüme); Barbara Lienert (Tourneeleitung); David Krämer (Tontechnik); Marco Reiniger (Lichttechnik); Rolf Röcker (Transport).
Tickets & Daten unter www.blkb.ch
[schliessen]

16.10.17: 'Violetta, die listige Hexe' - letzte Vorstellung!

Am Mittwoch, 18.Oktober ist das Ensemble des Theaters «Das Luftschloss» mit seiner neusten Geschichte zum letzten Mal zu Gast im Arlecchino!

Die Stadtbewohner haben die Lebensfreude verloren. Violetta versucht, sie mit ihrem Schabernack aufzurütteln. Doch das bringt ihr den Ruf einer Hexe ein. Mit dem Findelkind Celestine muss sie in eine Waldhütte flüchten. [mehr]

 

Dort hecken die Beiden einen Plan aus, um den Menschen die Freude zurückzubringen.

Das Theaterstück mit Gesang wird empfohlen ab 5 Jahren. Sprache: Hochdeutsch.
[schliessen]

17.09.17: Dr Haas und dr Igel: Nur noch bis 30.09.17!

Unsere Produktion "Dr Haas und dr Igel" läuft zum Saisonstart 17/18 bis zum 30.9.2017, Vorstellungen immer Mittwoch, Samstag und Sonntag um 14.30h.
Das Rennen zwischen Hase und Igel gehört zu den bekanntesten Tierfabeln und fand Eingang in die Märchensammlungen der Gebrüder Grimm.
Unsere Bühnenversion ist eine lustige und bunte Version dieses aberwitzigen Wettlaufs zwischen Hase und Igel.
[mehr]

 

Es spielen und singen: Manuel Müller, Ayhan Sahin, Lukas Schweizer, Maya Zimmermann und Casper Thiriet/David Krämer.
Dramaturgie und Text: Peter Keller; Regie: Maya Zimmermann; Musikalische Leitung: Manuel Müller; Kostüme: Pia Sigrist; Bühnenbild: Peter Keller
Hier gibts Tickets
Mehr zu "Hase und Igel" auf Wikipedia
[schliessen]

05.09.17: Die Saison 2017/2018 ist eröffnet!

Mit der Premiere von 'Dr Haas und dr Igel' sowie dem Arlecchino-Fest sind wir glücklich in die Saison 2017/2018 gestartet. Das Wetter war an beiden Tagen auf unserer Seite!
'Dr Haas und dr Igel' begeisterte einmal mehr die kleinen und grossen Besucherinnen und Besucher und sorgte - auch Dank der Musik von den 'Igels' - für gute Laune.
[mehr]

 

Das Arlecchino-Fest zog viele Gäste an, die die ausgelassene und zufriedene Stimmung genossen. Mit kunstvollen Ballonfiguren, farbigen Tatoos, Spielen und Konzerten wurden alle aufs Beste unterhalten.
Was für ein Fest!
[schliessen]

30.08.17: Saisonstart am Samstag am 02.09.2017 mit "Dr Haas und dr Igel"

Noch wenige Tage trennen uns vom Saisonstart. Am Samstag, 02. September starten wir mit der Wiederaufnahme unserer erfolgreichen Eigenproduktion "Dr Haas und dr Igel".
Weiter geht es dann mit vielen spannenden Eigenproduktionen, Gastspielen und Konzerten.
Tickets gibt es heute bereits für die ganze Saison! Und natürlich ist jetzt der richtige Zeitpunkt für die Bestellung der Saison-Abos!
Wir freuen uns auf die neue Saison!

Alle Produktionen der Saison 2017/2018
Hier gibt es Tickets
Hier Saison-Abos bestellen!

 

30.08.17: Arlecchino-Fest am Sonntag, 3.9.17!

Wir feiern am 3. September 2017 von 11 - 17 Uhr mit dem 10. Arlecchino-Fest den Start zur 22. Saison unseres Theaters. Es darf gespielt und gebastelt werden. Es gibt Ballone, eine tolle Tombola und Essen & Trinken für Gross und Klein!
Wieder dabei am Arlecchino-Fest: Clown Manu und Clown Minu. Die beiden verblüffen als Ballonkünstler und beim Schminken. [mehr]

 

Weiter gibt es Auftritte der Igel-Band "The Igels", der Buess Brieder-Band, Nina Sahin mit Band und dem Improtheater sooderso.

Wir freuen uns über euren Besuch!
[schliessen]

15.08.17: Bremer Stadtmusikanten: Jetzt gibts die Songs auf CD!

Die CD mit den Liedern aus "Bremer Stadtmusikante" gibt es jetzt auch auf CD. Komponist Balz Aliesch hat die Songs abgemischt und auf CD gepresst. Neben dem Intro des Theaterstücks gibt es die Lieder "Wanderlied" und das Schlusslied "Die stadtbekannte, Bremer Stadtmusikante"; als gesungene und als Playback-Version.
[mehr]

 

Die CD mit Liedtext kann bestellt werden per E-Mail an info@theater-arlecchino.ch oder per Telefon 061 331 68 56. Die CD kostet 10 Franken und wird mit Einzahlungsschein per Post verschickt.
[schliessen]

14.08.17: Das Theater Arlecchino sucht: Jim Knopf

Das Theater Arlecchino sucht für seine Produktion „Jim Knopf und Lukas dr Loggifüehrer“ einen theaterbegeisterten dunkelhäutigen Jungen im Alter von ca. 10 Jahren.
Probestart Januar 2018, Spielzeit März bis Mitte Mai 2018.
Bei interesse kontaktieren uns per Telefon auf 061 331 68 56 oder senden sie ein Mail auf info@theater-arlecchino.c [mehr]

 

ch.
[schliessen]

13.08.17: Bremer Stadtmusikante: Heute Vorstellungen um 15:00 & 17:00 Uhr

Heute Sonntag, 13.August spielen wir unsere Sommerproduktion „Bremer Stadtmusikante“ um 15:00 Uhr und 17:00 Uhr in der Arena im ‚Park im Grünen’ (Grün 80). Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Informationen über eine allfällige Absage der Vorstellungen erhalten Sie täglich ab 13h hier oder unter Tel. 061 331 68 56.
[mehr]

 


Infos zur Produktion
Flyer 'Bremer Stadtmusikante'
Plan "park im Grünen", Münchenstein
Beschrieb Anfahrt
[schliessen]

12.08.17: Rotkäppli & Hugo Hirsch - immer Montag bis Samstag - bei jedem Wetter!

Das Theater Arlecchino spielt beim Parkrestaurant Lange Erlen jeweils von Montag bis Samstag um 14:30 und 16:30 Uhr; und zwar bei jedem Wetter. Der Zuschauerbereich ist gegen Sonne und Regen abgedeckt!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Infos zur Produktion
Flyer 'Rotkäppli & Hugo Hirsch'
Plan Lange Erlen
Anfahrt Lange Erlen

 

01.07.17: Rotkäppli & Hugo Hirsch: Première am Montag, 03.07.2017 beim Parkrestaurant Lange Erlen

Gleich an zwei Orten spielt das Theater Arlecchino während den Sommerferien und versüsst den Daheimgebliebenen die Ferientage!
Zum ersten Mal spielen wir beim Parkrestaurant Lange Erlen! Wir spielen "Rotkäppli & Hugo Hirsch", ein Theaterstück mit Musik, Witz & Spannung.

Das Märchen der Gebrüder Grimm ist allen bekannt! [mehr]

 

Wir versprechen aber: so haben Sie Rotkäppli noch nie gesehen. Eigentlich wollte sie geradewegs zur Grossmutter. Aber jetzt ist es so lustig hier im Wald. Wie die Sonnenstrahlen zwischen den Bäumen tanzen. Wie die Vöglein lieblich singen. Und dann der Hugo Hirsch, ein quirliger Rothirsch mit wenig Gesangstalent. Und hat der Wolf nicht recht? Doch, die Grossmutter würde sich bestimmt über einen Strauss Blumen freuen...

Première: Mo, 3.Juli 2017 - 14:30 Uhr.
Vorstellungen vom 3.Juli bis 12.August 2017 jeweils von Montag bis Samstag um 14:30 und 16:30 Uhr.
Der Eintritt ist gratis (Austritt nach Belieben). Vorstellungen bei jedem Wetter!
Es ist keine Reservation notwendig. Dauer der Vorstellung: ca. 50 Min. - keine Pause.

Eine Koproduktion vom Theater Arlecchino und vom Tamalan Theater, Fintel/Hamburg. Es spielen und singen: Brigitte Berner, Janina Gasser, Daniel Nussbaumer und Hanspeter Stoll; Regie: Manuel Müller; Produktionsleitung und Dialekttext: Peter Keller; Musik: Helmut Ferner; Bühnenbild: Peter Keller; Bau Bühnenbild: Franz Reichlin, Brigitte Berner, Felix Wahl

Das Parkrestaurant Lange Erlen am Erlenparkweg 55 in Basel erreichen Sie mit dem Bus 36 (Haltestelle Lange Erlen). Wenige Parkplätze hat es direkt in der Lange Erlen, weitere Parkplätze gibt es auf der anderen Seite der Wiese in Richtung Zoll Otterbach. Von dort führt ein Fussweg direkt zum Spielort!
Parkrestaurant Lange Erlen
[schliessen]

27.06.17: Rotkäppli in der Langen Erlen: Wir spielen bei jedem Wetter!

Zu unseren Vorstellungen "Rotkäppli & Hugo Hirsch" kann man auch bei unsicherem Wetter oder sogar bei Regenwetter in die Langen Erlen kommen. Sowohl die Bühne, wie auch der Zuschauerbereich sind gedeckt.
So wird jeden Tag von Montag bis Samstag immer um 14.30 und 16.30 gespielt.
Der Eintritt ist frei - Austritt nach Belieben!
Wir freuen uns auf euren Besuch!

 

26.06.17: Geburtstag feiern bei Rotkäppli & Hugo Hirsch

Eine Geburtstagsfeier während einer Rotkäppli-Vorstellung, zusammen mit Freundinnen und Freunden, ist für alle Kinder ein tolles Erlebnis. Für das Geburtstagskind gibt es ein kleines Geschenk und eine Szene auf der Bühne.
Anschliessend kann im Parkrestaurant Lange Erlen gefeiert werden!

Ein grosszügiger Beitrag in die Sammelkörbli freut uns.
[mehr]

 

Anmeldung für einen Geburtstagstisch inkl. Konsumation: Parkrestaurant Lange Erlen, Erlenparkweg 55, 4058 Basel, Telefon 061 681 40 22 oder info@langeerlen.ch. Kosten je nach Konsumation und Vereinbarung mit dem Parkrestaurant.
Parkrestaurant Lange Erlen
[schliessen]

14.06.17: Heidi spielt vor zauberhafter Kulisse

Halbzeit unserer Auftritte im Rosengarten des Spielzeugmuseum Riehen! Noch vier Mal wird unsere Heidi-Produktion openair gespielt, dann geht die Arlecchino-Saison 2016/2017 endgültig zu Ende. Das aber nur für eine Woche, dann starten wir am Bündelidag, 1. Juli mit unserem Gastspiel in der Arena im Park im Grünen und am Montag, 3. [mehr]

 

Juli in der Lange Erlen.
[schliessen]

06.06.17: Sommertheater: Bühnenbilder entstehen im Park im Grünen und in der Lange Erlen

Unsere Bühnenbildbauer Franz Reichlin und Brigitte Berner sind schwer an der Arbeit. Zur Zeit entstehen die Bühnenbilder für "Bremer Stadtmusikante" (Arena im Park im Grünen) und "Rotkäppli & Hugo Hirsch" (Parkrestaurant Lange Erlen).
Während in der Arena ein auf den ersten Blick märchenuntypisches Bühnenbild entsteht - es zeigt ein Ort, wie man ihn zum Beispiel im Dreispitzareal antreffen könnte - entsteht im Musikpavillon beim Parkrestaurant Lange Erlen ein Bühnenbild mit vielen Bäumen, Rotkäpplihaus, Grossmutterbett, Brunnen und vielen andern Details. [mehr]

 


[schliessen]

05.06.17: Heidi: Vorstellungen jetzt open-air in Riehen!

Am Mittwoch, 7.6.17 starten wir mit den "Heidi"-Vorstellungen im lauschigen Rosengarten des Spielzeugmuseums Riehen unter freiem Himmel! Bei unsicherem Wetter Auskunft unter 061 331 68 56 oder www.theater-arlecchino.ch!
Muss eine Vorstellung abgesagt werden, können gekaufte Tickets bei uns auf eine andere Vorstellung umgebucht werden, oder Sie erhalten Ihr Geld zurück.
[mehr]

 

Heidi wird als Waise zu ihrem Grossvater auf die Alp gebracht. Der mürrische alte Mann ist zunächst wenig begeistert. Doch dann schliesst er das sonnige Mädchen rasch in sein Herz.
Das Glück ist jedoch nicht von langer Dauer. Schon bald wird Heidi von ihrer Tante Dete nach Frankfurt gebracht, um dort eine bessere Schulbildung zu geniessen.

Ausserdem soll sie Klara, der kranken Tochter des Hauses, Gesellschaft leisten.
Fern der Berge leidet Heidi fürchterlich unter Heimweh. Als es immer schlimmer wird, darf sie wieder zurück nach Hause fahren! Als auch noch Heidis Freundin Klara zu Besuch kommt, steht dem Glück nichts mehr im Weg.

Ein Theaterstück für Kinder ab 5 Jahren und die ganze Familie.
Sprache: Schweizerdeutsch/Dialekt.
Dauer: ca. 2 x 40 Minuten plus Pause.
Hier gibts Tickets für Heidi
[schliessen]

19.05.17: Improvisationstheater für die ganze Familie

Wieder im Theater Arlecchino: Das Theater Soodersoo, das Improvisationstheater aus Basel für Kinder und die ganze Familie!

Improvisationstheater, kurz Improtheater genannt, ist eine Form des Theaters, in der improvisiert wird. Niemand weiss im Voraus, was auf der Bühne passiert.

Die ZuschauerInnen sind eingeladen, das Spiel mitzubestimmen. [mehr]

 

Das Publikum darf die Figuren und den Inhalt der Stücke bestimmen und so mit den SpielerInnen neue Geschichten und Märchen erfinden und diese sofort auf der Bühne bestaunen.
Was passiert beispielsweise, wenn Schneewittchen den Froschkönig bei den 7 Zwergen trifft? Oder wenn eine Zauberin und ein Held im Bauch eines Riesen mit ihren Abenteuern um die Wette prahlen?

Am So, 21.05.2017 um 11:00 Uhr - Wir sind gespannt!
Spieldaten und Tickets hier
[schliessen]

11.05.17: Marius & die Jagdkapelle: Noch wenige Tickets für das 11-Uhr-Konzert!

Am Sonntag, 14.5. sind wieder Marius und die Jagdkapelle im Theater Arlecchino. Wie immer ein grosser Spass und für Klein und Gross! Für das 11-Uhr-Konzert hat es noch einige wenige Plätze - nicht verpassen!

An einem verregneten Sonntag haben die sechs Jäger, die nicht jagen wollen, ein neues Lieblings- Spiel entdeckt: Zusammen gehen sie als „Radio Waldrand“ auf Sendung und sind das einzige Radio des Abendlandes, welches das gesamte Musikprogramm live im Studio interpretiert.
[mehr]

 

Nebst zwölf neuen unwiderstehlichen Ohrwürmern und aberwitzigen Geschichten hat „die durchgeknallteste Kindermusik-Gruppe des Landes“ (Züri Tipp) rund um den Naturpädagogen Marius Tschirky auch Gefallen gefunden an Wetterprognosen, Nachrichten oder Verkehrsmeldungen.
Selbstverständlich läuft auch diesmal alles aus dem Ruder. Und Marius & seine Mannen wären nicht „die schrägste und lustigste Kinderpopband der Schweiz“ (Sonntags Zeitung), könnte sich Gross oder Klein diesem hochdramatischen Jäger-Klamauk entziehen.
Frisch, frech und anders.
Hier gibts Tickets
[schliessen]

25.04.17: Zum letzten Mal: Froschkönig - oder: Wie me ins Schloss kunnt

Wir spielen diese Saison noch genau ein Mal die beliebte und äusserst lustige Märchenproduktion "Froschkönig - oder: Wie me ins Schloss kennt", und zwar am Mittwoch, 3.5.2017 um 14.30.

Sie wollte doch eigentlich nur ihre Kugel wiederhaben. Gut, sie hat ihm gesagt, dass er mitkommen kann, aber sie wusste ja nicht, dass er wirklich hinterherhüpft.. [mehr]

 

..
Jetzt sitzt er hier. Und schmatzt. Ihh – wie eklig! Den soll sie mit auf ihr Zimmer nehmen? "Was Du versprochen hast, das musst Du auch halten", dröhnt die Stimme des Vaters in ihren Ohren.

Eine Märchenkomödie mit Blues und Popduett. Für Kinder ab 4 Jahren und Familien. - Sprache: Schweizerdeutsch/Dialekt; Dauer: 50 Minuten

Eine Koproduktion des Theaters Arlecchino und dem Tamalan Theater, Hamburg. Es singen und spielen: Silvia Ferrari und Manuel Müller; Text und Regie: Tamalan Theater; Dialekttext: Peter Keller; Kostüme: Anni Ruhland und Pia Sigrist; Bühnenbild: Tamalan Theater und Theater Arlecchino; Musik: Helmut Ferner.
Hier gibts Tickets für Froschkönig
[schliessen]

12.04.17: Jubiläum: 20 Jahre Tamalan Theater

Das Tamalan Theater aus Fintel (Hamburg) ist vielen Arlecchino-Gästen wohl bekannt und entwickelte sich in den letzten sieben Jahren durch ihre grossartigen Basler-Gastspiele zu einem festen Programm-Bestandteil zwischen Weihnachten und Neujahr.
Zum Jubiläum "20 Jahre Tamalan Theater" fassten Helmut Ferner und Anni Ruhland diese zwanzig Jahre auf der Bühne in einer sehens- und lesenswerten Dokumentation zusammen!
Hier gehts zur Doku "20 Jahre Tamalan Theater"

 

23.03.17: Basler Zeitung: Schweizer Bergdrama auf die Bühne gezaubert

Tanja Opiasa-Bangerter von der Basler Zeitung hat die Premiere von 'Heidi' besucht.

...'Packende Inszenierung'...
...'ausverkaufte Premiere mit viel Tiefgang'...
...'Alpöhi, ergreifend gespielt von Silvio Fumagalli'...
...'Geissenpeter, köstlich spitzbübisch gespielt von Neuzugang Olivier Welz'.. [mehr]

 

..
---'Iuna Blattner zeichnet mit stetiger Intensität das Bild eines verletzlichen und doch kämpferischen Heidis'...
...'Janina Gasser spielt Klara mit viel Fingerspitzengefühl'...
Lesen Sie den ganzen Artikel im Anhang!
[schliessen]

03.03.17: Heidi: Die Premiere kommt näher

Das ganze Ensemble um Regisseurin Tanja Horisberger fiebert auf die Premiere von "Heidi".
Probe um Probe nähert man sich der bühnenreifen Version, wie man sie dann am 18. März 2017 um 14.30h an der Premiere zeigen will.
Bereits wird in den Kostümen geprobt, welche Kostümbildnerin Johanna Salathé aus dem Fundus des Theater Basel für diese Produktion zusammengestellt hat. [mehr]

 


Hier gibts Tickets für Heidi
[schliessen]

16.02.17: Heidi-Proben laufen auf Hochtouren

Noch wenige Wochen und Heidi feiert Premiere!

Unter der Regie von Tanja Horisberger übt das Ensemble (Iuna Blattner, Silvio Fumagalli, Janina Gasser, Adriana Imfeld, Inge Rüppel, Reinhardt Stehle, Suzanne Thommen und Olivier Welz) den Kinderbuchklassiker ein, der von Peter Keller fürs Theater Arlecchino bearbeitet wurde.
[mehr]

 

Im Hintergrund wirkt unser bewährtes Team an der Technik (Sonja Oswald), an den Kostümen (Johanna Salathé & Pia Sigrist), an Bühnenbild und Ausstattung (Brigitte Berner, Peter Keller und Sonja Oswald sowie am Lichtdesign (Lukas Schweizer).
Nicht verpassen: Première ist am Samstag, 18. März - und im Juni geht das Stück Richtung Spielzeugmuseum nach Riehen zu den Openair-Aufführungen, wo parallel zum Theater eine Ausstellung zum Thema 'Heidi' eröffnet wird.
Wie immer heisst es:
Tickets rechtzeitig sichern - wir freuen uns auf euren Besuch!
Tickets gibt es hier!
[schliessen]

24.01.17: Der Telebasel Talk mit Colette Studer und Peter Keller

Der ‹Bändeli›-Texter und Arlecchino-Gründer Peter Keller und die Regisseurin Colette Studer sind im Telebasel Talk vom 23. Januar 2017 zu Gast.

Sehen Sie hier:
Der Telebasel Talk vom 23.1.2017

 

21.01.17: Buess Brieder retten die Fasnacht

Für die Basler Zeitung besuchte Tanja Opiasa-Bangerter das Fasnachtsbändeli. Sie schreibt: "Mit dem diesjährigen Fasnachtsbändeli gelingt dem Theater Arlecchino, erstmals unter der Regie von Colette Studer, eine temporeiche Inszenierung."
Und weiter: "Die fasnächtliche Adaption der Songs aus "The Blues Brothers" verwandelt den Theatersaal in einen Jazzkeller!"

 

20.01.17: Vor der Première des Fasnachtsbändeli

Die Sendung Regio von "TeleBasel" war im Theater Arlecchino bei den letzten Vorbereitungen vor der Première des ‹Fasnachtsbändeli› dabei. Dani von Wattenwyl unterhielt sich dabei ein wenig mit den Schauspielern, ihren Eltern, der Regisseurin Colette Studer und einigen Gästen.
Hier gehts zum Beitrag von TeleBasel
Hier gibts Tickets fürs Fasnachtsbändeli

 

16.01.17: Tolle Première des Fasnachtsbändeli 2017!

Das Fasnachtsbändeli begeisterte Jung und Alt an der Première! Unter der Regie von Colette Studer bekam das Publikum im ausverkauften Arlecchino mit 'Buess Brieder' eine Geschichte serviert, die sich an den berühmten Film 'Blues Brothers' anlehnt.
Dem Ensemble mit Janina Gasser, Ben Gasser, 
Manuel Müller, 
Markus Jeppesen, 
Willy Wernhard, 
Lukas Schweizer, 
Casper Thiriet, 
Silvio Fumagalli, 
Silvia Alioski, 
Silvia Ferrari, 
Sandra Heitz, Barbara Lienert, Roger Gugger und Nina Sahin ist eine temporeiche Aufführung gelungen. [mehr]

 

Das Stück, geschrieben von Peter Keller, begeisterte nicht zuletzt mit vielen musikalischen Höhepunkten: Die Buess Brieder Band glänzte mit Basler Versionen von alten Blues Brothers-Hits (Texte: Jürg Jösslin), die Wiehlmys Jungi Garde verzauberten mit einem Tango und dem Marsch Fidibus, die Drummelgrubbe Gipfelstürmer riss mit dem Trommelmarsch „Gipfelstürmer“ von Kiran Doshy mit sowie wie einer fulminanten Trommelshow zum Song „Gimme Some Lovin“ aus dem Blues Brothers-Film. Zu guter Letzt verblüffte Nina Sahin mit dem Song „Wenn y gang“.

Bis zum 19. Februar ist das Fasnachtsbändeli noch zu sehen. Nicht verpassen!
Hier gibts Tickets für alle anderen Fasnachtsbändeli-Vorstellungen
[schliessen]

05.01.17: IWB-Matinee: "Wie warmi Weggli ..."

Diese Woche verkauften die IWB im Kundenzenter an der Steinenvorstadt Tickets für die exklusive IWB-Matinée vom 'Fasnachtsbändeli 2017'. Wie in den letzten Jahren standen die Leute schon lange vor der Türöffnung bis weit in die Steinenvorstadt um sich ein Ticket zu ergattern.
Die Tickets gingen weg wie "warmi Weggli!
Hier gibts Tickets für alle andern Fasnachtsbändeli-Vorstellungen

 

01.01.17: Fasnachtsbändeli 2017: Jetzt Tickets sichern

Das Fasnachtsbändeli ist die Vorfasnachtsveranstaltung des Theater Arlecchino! Eine spannende und lustige Geschichte, Fasnachtsmusig und Schnitzelbängg!

Die neue Geschichte "Buess Brieder" wird ganz speziell, denn als Vorlage hat sie einen bekannten Film von John Landis. Im Fasnachtsbändeli geht die Geschichte so:
Schaggi und Edi Buess, zwei Musiker und bekannt für ihre ausgefallenen Einfälle, werden von ihrem Neffen Max und Ihrer Nichte Meli zu Hilfe gerufen. [mehr]

 

Der Grund ist die finanzielle Situation der Clique „Rooti Räppli“. Nach einem Umbau des Cliquenkellers steckten die Fasnächtler einer finanziell misslichen Lage und beschliessen wegen den Schulden ein Jahr keine Fasnacht zu machen. Ein Entscheid, den Max und Meli überhaupt nicht begrieffen. Nun sollen Onkel Schaggi und Edi helfen.
Die beiden haben auch schnell eine Idee. Sie wollen ihre legendäre Band zusammen trommeln und ein Konzert geben. Das so verdiente Geld soll dann der Clique helfen, die Schulden zu zahlen und ermöglichen, an der Fasnacht mitzumachen.
Das Unterfangen ist dann doch schwieriger als gedacht, denn die ehemeligen Miglieder der „Buess Brieder-Band“ sind in alle Himmelsrichtungen verstreut und aktiv in verschiedensten Berufen.

Das Fasnachtsbändeli eigente sich für Kinder ab 4 Jahre und die ganze Familie. Eine Oobe-Version wendet sich dann an Erwachsene.

Nachdem während 20 Jahren Peter Keller für die Regie zuständig war, hat diese nun zum erstenmal die bekannte Basler Schauspielerin und Regisseurin Colette Studer übernommen.

Es singen und spielen: Silvia Alioski, Silvia Ferrari, Silvio Fumagalli, Ben Gasser, Janina Gasser, Roger Gugger, Sandra Heitz, Markus Jeppesen, Barbara Lienert, Manuel Müller, Lukas Schweizer, Casper Thiriet, Willy Wernhard.
Regie: Colette Studer; Text: Peter Keller; Liedertexte: Jürg Jösslin; Produktionsleitung: Peter Keller; Lichtdesign: Manuel Müller & Lukas Schweizer; Produktionsassistenz und Technik: Sonja Oswald; Bühnenbild: Sonja Oswald und Peter Keller.
Im Nachmittagsprogramm: Wiehlmys Jungi Garde und Buschinäscht, Drummelgrubbe Gipfelstürmer, Schnitzelbangg Giigelisubbe.
Im Abendprogramm: Amerbach-Pfyffer, Drummelgrubbe Gipfelstürmer, Schnitzelbängg Rollator-Röösli, PereFyss und Dipflischysser.
Hier gibts Tickets
[schliessen]

31.12.16: Silvester-Abend im Arlecchino

'Sex isch gsünder als Kopfsalat' - Der Lustspielhit von Yvette Kolb nach einer Idee von Marc Camoletti, am Silvester im Theater Arlecchino! Unter der Regie von Yvette Kolb hat das Ensemble bereits über 160 Vorstellungen mit grossem Erfolg gespielt.
Vorstellung am Sa, 31.12.2016 um 21:00 Uhr (Türöffnung 20:00h)

Tickets für die Silvester-Vorstellung hier
Weitere Vorstellungen hier

 

28.12.16: “Die gestiefelte Kater“ oder: Auf dreisten Pfoten

Bereits zum siebten Mal besucht uns das Tamalan Theater aus Hamburg wieder zwischen Weihnachten und Neujahr. Dieses Jahr mit dem brandneuen Theaterstück "Die gestiefelte Kater".

Eigentlich ungerecht, dass der jüngste Sohn nichts bekommt, als der Besitz des Vaters verteilt wird. Aber es ist ja nichts mehr da .. [mehr]

 

.. Doch halt – den alten Kater – ja, den kann er haben.
Dass er mit diesem Tier das grosse Los gezogen hat, ahnt er noch nicht. Doch plötzlich hat er die edelsten Kleider an, fährt in des Königs Kutsche durch die Gegend und lehrt dem Zauberer das Fürchten.
Das Tamalan Theater zeigt, dass auch die Grossen ganz klein und die Kleinen ganz gross sind - in einer Inszenierung mit viel Musik, Witz und raffinierten Kostümen für Kinder ab 4 Jahren und Familienpublikum.
Sprache: Hochdeutsch, Dauer: 50 Minuten.

Es spielen: Helmut Ferner & Anni Ruhland; Produktion: Tamalan Theater; Kostüme: Anni Ruhland; Musik: Helmut Ferner.
Hier gibts Tickets "Die gestiefelte Kater"
[schliessen]

21.12.16: Pumuckl: Eine erfolgreiche Produktion ist zu Ende

Nach 25 Vorstellungen ging am Mittwoch, 21.12.16 die Produktion "Pumuckl" zu Ende. Mit einer Zuschauer-Auslastung von beinahe 95 Prozent, war "Pumuckl" äusserst erfolgreich.
Ein grosses Dankeschön an das Ensemble mit Fabienne Baltisberger (Pumuckl), Silvia Alioski (Frau Schäuble), Silvio Fumagalli (Meister Eder) und Sonja Oswald (Technik) für viele grossartige Vorstellungen.
[mehr]

 

Grosse und kleine Zuschauerinnen und Zuschauer waren durchwegs begeistert vom rothaarigen Kobold, Schreinermeister Eder und Frau Schäuble.
Nach den Festtagsvorstellungen von "Die gestiefelte Kater" (Tamalan-Theater) und "Froschkönig", startet bereits am 14. Januar 2017 unsere Vorfasnachtsveranstaltung "Fasnachtsbändeli".
So geht es weiter
[schliessen]

19.12.16: Die Arlecchino-Tournee für die BLKB ist abgeschlossen

«Dr Haas & dr Igel» reisten mit dem Kantonalbank-Märli durchs Baselbiet. Und am Ende kammen 12 000 Franken Spenden zusammen.
Dernière war bereits am 17. Dezember in Binningen. Dort konnte auch der traditionelle Spendencheck überreicht werden – dieses Mal in der Höhe von 12 000 Franken an das KinderKraftWerk. [mehr]

 

Schon Mitte November waren praktisch alle Vorstellungen ausverkauft. Der Grund? Eine Mutter im Publikum bringt es auf den Punkt: «Mit den 10 Franken, die das Märli kostet, ist es auch für uns mit drei Kindern erschwinglich. Und dass die Vorstellung bei uns im Dorf stattfindet, macht es echt einfacher, als wenn wir extra in die Stadt müssten.»
Hier gehts zum ganzen Artikel
[schliessen]

15.12.16: Ein Weihnachtswald vor dem Arlecchino!

Wer unser Theater besucht, darf sich an dreizehn Weihnachtsbäumen erfreuen! Silvia Alioski und Sonja Oswald haben die Bäume geschmückt und so dem Theater zu einem zauberhaften Eingangsbereich verholfen. Weihnacht kann kommen!

 

08.12.16: KNALL UF FALL: Die letzten Tickets für SILBERBÜX

Am Sonntag, 11. Dezember finden im Theater Arlecchino zwei Familienkonzerte der Band SILBERBÜX statt. KNALL UF FALL ist das neue Bühnenprogramm von Silberbüx.
Der alte Spielplatz im Wald, ein Seifenkistenrennen durchs Quartier, im verlassenen Haus das Flackern eines Lichts - KNALL UF FALL stecken Silberbüx mitten in einem wilden Abenteuer. [mehr]

 

Die mehrfach ausgezeichnete Kinderliedband hat mit Schülerinnen und Schülern neue Lieder und Geschichten erfunden und zu viert ein Konzert voller Spannung, Witz und Poesie auf die Beine gestellt.
Für die beiden Vorstellungen um 11h und 14.30h gibt es noch wenige Tickets!
Hier gibts Tickets für Silberbüx
Mehr über Silberbüx
[schliessen]

06.12.16: Das Projekt 'Arlecchino-Logo unterwegs!' steht - herzlichen Dank!

5 Tage vor Abschluss der Crowdfunding-Aktion können wir mit Freude vermelden: 22 gute Geister haben unser Projekt finanziell unterstützt und zum Gelingen beigetragen!
Der bedruckte Lieferwagen kann nun auf der Reise durch die Region von unserem tollen Theater verkünden.
Allen ein ganz grosses und herzliches Dankeschön!

 

06.12.16: HEIDI Openair - heute Vorstellung um 14:30 Uhr

Die Vorstellung von "Heidi" im Spielzeugmuseum Riehen von heute Mi, 14. Juni 2017 findet statt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Weitere Infos

 

18.11.16: Unser Logo auf 4 Rädern - wir freuen uns über Ihre Hilfe!

Das Theater Arlecchino hat auf www.wemakeit.com ein Crowdfunding-Projekt (Schwarmfinanzierung) lanciert! Wir dürfen einen Lieferwagen beidseitig mit unserem bunten Logo bedrucken; so wird unser Theater in der ganzen Region noch bekannter. Die Werbefläche ist gratis, dem Arlecchino bleiben die Druckkosten und die Montage.
[mehr]

 

Wollen Sie uns helfen, dieses Projekt zu realisieren? Alles Nähere findet Sie unter dem Link ganz unten!
Wichtig: Für jeden Beitrag gibt es eine Belohnung.
Der Countdown läuft - herzlichen Dank für Ihre Hilfe!
www.wemakeit.com
[schliessen]

15.11.16: Colette Studer führt neu Regie beim Fasnachtsbändeli

Das Fasnachtsbändeli ist die Vorfasnachtsveranstaltung des Theater Arlecchino! Eine spannende und lustige Geschichte, Fasnachtsmusig und Schnitzel- bängg – ein Konzept, welches sich seit zwanzig Jahren bewährt und jedes Jahr den Theaterraum des Theater Arlecchino mit grossen und kleinen Gästen füllt!
[mehr]

 

Nachdem während den letzten zwanzig Jahren jeweils Theatergründer Peter Keller die Regie führte, geht das Fasnachtsbändeli im 2017 mit einem Wechsel in der Regie neue Wege!
Neu wird die bekannte Basler Regisseurin, Schauspielerin und Moderatorin Colette Studer die Regie übernehmen. Sie kann dabei auf das bewährte Fasnachtsbändel-Ensemble und auf eine engagierte Crew hinter und neben der Bühne zählen.
Der Text des Fasnachtsbändeli 2017 stammt wie in den letzten zwanzig Jahren von Peter Keller, der nun, seit dem Einstieg von Thomas Luterbacher als Theaterleiter, als Künstlerischer Leiter fungiert. Die Liedertexte kommen wie immer in den letzten Jahren von Jürg Jösslin.
Hier gibts Tickets
[schliessen]

09.11.16: "...temporeiche Inszenierung des Kinderbuchklassikers." BaZ

Tanja Bangerter von der Basler Zeitung hat unsere Premiere besucht und war sehr angetan von der Arlecchino-Inszenierung.
"Mit einer ansteckenden Leichtigkeit spielt sich Fabienne Baltisberger erneut in die Herzen des Publikums."
"Ist der kleine Held doch besonders ein Spiegel der kleinen Menschenkinder, die unsere Leben erst so wertvoll machen.& [mehr]

 

"
Aber lesen Sie selbst. Oder kommen Sie vorbei, wir spielen 'Pumuckl' noch bis am 21. Dezember!
[schliessen]

24.10.16: Erfolgreiche Première von Pumuckl!

Vor vollem Haus durfte Pumuckl am letzten Samstag erfolgreich Première feiern! Mit ansteckender Spiellaune begeisterten Fabienne Baltisberger Liard (Pumuckl), Silvia Alioski (Frau Schäuble) und Silvio Fumagalli (Meister Eder) die vielen grossen und kleinen Gäste und sorgten für ausgelassene Premièrenstimmung im Arlecchino. [mehr]

 

Unter der Regie von Maya Zimmermann und der Mitwirkung von Peter Keller (Text, Bühnenbild), Balz Alweg (Musik), Sonja Oswald (Technik, Bühnenbild) und David Krämer/Lukas Schweizer (Lichtdesign) ist ein Stück entstanden, welches Lust auf Theater und auf Schoggicrème macht. Ein grosses Dankeschön an alle Beteiligten!
Hier gibts Tickets
[schliessen]

20.10.16: Jetzt spukt er wieder: Pumuckl-Première am Samstag 22.10.2016

Seit über 50 Jahren erfreut ein kleiner Kobold mit Name Pumuckl die Herzen von Kindern und Erwachsenen.
Der Titelheld ist ein rothaariger Kobold, der beim Schreinermeister Franz Eder lebt, seit er an dessen Leimtopf kleben geblieben ist. Dadurch wurde der kleine Nachfahre der Klabautermänner für den Schreiner sichtbar und ist durch ein Koboldsgesetz verpflichtet, fortan bei ihm zu bleiben. [mehr]

 

Das lustige und turbulente Theaterstück eignet sich für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie. Wir freuen uns auf die Première!
Hier gibts Tickets
[schliessen]

07.10.16: BLKB-Märlitheater «Dr Haas und dr Igel»

Das Theater Arlecchino präsentiert dieses Jahr im Rahmen der BLKB-Märlitournee die Geschichte «Dr Haas und dr Igel». Alle Vorstellungen finden bereits im November und Dezember statt.
Am Ende des Jahres - wenn die Tage kühler und grauer werden - entführen wir Jung und Alt zum 34. Mal in Folge in eine kunterbunte Märchenwelt. [mehr]

 

Das Theater Arlecchino präsentiert uns diesmal die Geschichte «Dr Haas und dr Igel» aus der Sammlung der Gebrüder Grimm.

Die Tickets werden (ausschliesslich via starticket.ch) zu einem einheitlichen Sonderpreis von CHF 10.- verkauft. Die Hälfte des Ticketerlöses stiftet die Basellandschaftliche Kantonalbank einer wohltätigen und gemeinnützigen Institution.
Die Vorstellungen beginnen um 15.00 Uhr und dauern ca. 1.5 Stunden inklusive Pause. Sie eignen sich für Kinder ab 4 Jahren bzw. die ganze Familie.

Hier die Spieldaten (Vorstellungsbeginn immer 15:00):
So. 06.11.16 Hotel Engel, Liestal
Sa. 12.11.16 KUSPO, Münchenstein
So. 20.11.16 Gemeindesaal Grien, Breitenbach
So. 27.11.16 Mehrzweckhalle, Gelterkinden
Sa. 03.12.16 Hotel Mittenza, Muttenz
So. 11.12.16 Mehrzweckhalle, Oberdorf
Sa. 17.12.16 Kronenmattsaal, Binningen

Es spielen und singen
Harry Haas: Ayhan Sahin
Valentin Igel: Manuel Müller
Johanna Igel: Silvia Ferrari
Mäni Muus: Lukas Schweizer
Muulwurf: Casper Thiriet

Dramaturgie und Text: Peter Keller
Regie: Maya Zimmermann
Musikalische Leitung: Manuel Müller
Kostüme: Pia Sigrist
Bühnenbild & Ausstattung: Peter Keller
Tourneeleitung: Barbara Lienert
Technik: Marco Reiniger, Lightmaster-Systems

Türöffnung: 14:30 Uhr; Beginn: 15:00 Uhr; Ende: 16:30 Uhr

Altersbegrenzung: Der Veranstalter empfiehlt das Konzert für Kinder, die mindestens 4 Jahre alt sind. Für jedes Kind muss ein Ticket gekauft werden.

Rollstuhlplätze: Rollstuhlplätze werden ausschliesslich über den Veranstalter unter der Telefonnummer 061 925 98 28 oder via Mail events@blkb.ch verkauft.
Hier gibts Tickets
[schliessen]

03.10.16: Tanz Nadira, tanz

Das Ensemble des Theaters 'Das Luftschloss' ist wieder zu Gast im Theater Arlecchino. Diesmal mit der geheimnisvollen und lustigen Produktion "Tanz Nadira, tanz". Nur 4 Vorstellungen!

Die junge Anna passt während der Abwesenheit des Besitzers auf einen kleinen Buchladen auf und freundet sich dabei mit der Puppe Nadira an. [mehr]

 

Nadira ist eine ganz besondere Puppe mit einem grossen Geheimnis....
Spieldaten & Tickets
Theater 'Das Luftschloss'
[schliessen]

19.09.16: Die Proben für PUMUCKL haben begonnen

Unter der Leitung von Regisseurin Maya Zimmermann begannen vergangene Woche die Proben für die nächste Eigenproduktion PUMUCKL. Bereits am 22. Oktober findet dann die Premiere dieses lustigen, witzigen und äusserst unterhaltsamen Theaterstückes statt.

Es spielen: Silvia Alioski, Fabienne Baltisberger Liard und Silvio Fumagalli. [mehr]

 

Text: Peter Keller; Regie: Maya Zimmermann; Bühnenbild & Requisiten: Peter Keller und Sonja Oswald; Technik: Sonja Oswald; Lichtdesign: David Krämer.
Hier gits Tickets
[schliessen]

18.09.16: Jetzt das Saison-Abo bestellen!

Wir bieten ein Saison-Abonnement zu einem unschlagbaren Preis an. Damit kann man in der Saison 2016/2017 (September 2016 bis Juni 2017) unbeschränkt zu allen öffentlichen Familienvorstellungen ins Theater Arlecchino kommen, wenn man mag über 100 Mal.
Inbegriffen sind alle Konzerte (Schtärneföifi, Marius & die Jagdkapelle, Christian Schenker und Silberbüx) und alle Eigen- und Gastproduktionen. [mehr]

 

Natürlich auch das Fasnachtsbändeli!

Der Preis für ein Saison-Abo:
für Kinder 66, für Erwachsene 88 Franken!
Hier kann man das Saison-Abo bestellen!
[schliessen]

18.09.16: Ach wie gut dass niemand weiss ...

Wir spielen bis 2. Oktober 2016 mit „Rumpelstilzli“ eines der beliebtesten Märchen aus der Sammlung der Gebrüder Grimm.
Die Geschichte beginnt mit einem grossen Missverständnis. Eigentlich haben der königliche Hofmarschall und der Müller nur Scherze über die hübsche und kluge Müllerstocher Marie gemacht und sich dabei herrlich amüsiert. [mehr]

 

Doch die gestrenge Königin, die zufällig das Gespräch mithört, versteht keinen Spass. Sie nimmt den Müller beim Wort und besteht darauf, dass Marie eine Nacht lang Stroh zu Gold spinnt. Stroh zu Gold? Geht doch gar nicht. Kein Mensch kann das!

Ein Theaterstück mit Gesang für Kinder und Erwachsene ab 4 Jahren. Sprache: Schweizerdeutsch/Dialekt.

Es spielen und singen: Brigitte Berner, Fabio Costacurta, Suzanne Thommen, Reinhardt Stehle, Sandro Stocker und Monika Varga. Konzept & Text: Peter Keller; Regie: Raphael Bachmann; Kostüme: Pia Sigrist; Kompositionen & Musik: Balz Aliesch; Technik: Barbara Lienert; Lichtdesign: Manuel Müller; Bühnenbild & Ausstattung: Peter Keller, Franz Reichlin & Brigitte Berner.
Hier gibts Tickets
[schliessen]

17.08.16: Gastroteil und Eingangsbereich in neuem Kleid!

Zum Start der neuen Spielzeit wartet eine Überraschung auf unsere grossen und kleinen Gäste! Sie werden den Eingangsbereich und den Gastroteil in neuen Farben und neu beleuchtet antreffen!
Zur Zeit sieht es im Erdgeschoss aus wie auf einer Baustelle! Es wird gestrichen und montiert und stündlich verändert sich unser Eingangsbereich und der Gastroraum.
[mehr]

 

Unterstützt durch das Maleratelier Giulia Pessi kleiden Arlecchino-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter die beiden Räume in neue Farben! Währenddessen demontiert unser Haushandwerker Franz Reichlin die Deckenlampen und ersetzt sie durch Kronleuchter!
Seien Sie gespannt!

Wir bedanken uns recht herzlich bei Giulia für die Beratung und die grosszügige Unterstützung, bei Yves für die Malerarbeiten und die Anleitung des Teams und den Arlecchinos Sabine, Martina, Esthi, Casper, Dennis und Thomas, sowie Franz für die Elektroarbeiten.
Giulia Pessi, Maleratelier
[schliessen]

15.08.16: Das Gastspiel "KÖÖNIG & SP!TZBUEB" ist beendet!

Nach 74 Vorstellungen ging unser Gastspiel in der Arena im "Park im Grünen" am Sonntag, 14.08.2016 zu Ende. Rund 15'000 grosse und kleine Besucherinnen und Besucher ergötzten sich während sechs Wochen am König Schnarch, seiner Tochter Steffi und den Spitzbuben Chef und Pinsel!
Wer gerne eine Erinnerung an die Produktion hat, kann sich bei uns eine CD mit den Liedern aus "KÖÖNIG & SP!T [mehr]

 

TZBUEB" bestellen.
Siehe Artikel unten!
[schliessen]

07.08.16: CD "Köönig & Sp!tzbueb" - alle Lieder

Von der Produktion "König & Sp!tzbueb" gibt es eine CD mit allen Liedern von Komponist Balz Aliesch (gesungen und als Playback zum mitsingen). Die CD kostet Fr. 10.00 (plus Porto und Verpackung).
Einfach eine Mail senden an: info@theater-arlecchino.ch, dann senden wir die CD mit Einzahlungsschein zu Dir nach Hause!

 

20.07.16: Clown Dimitri ist tot - die Welt ist ein Stück ärmer geworden

In der Nacht auf heute Mittwoch verstarb Dimitri, der berühmteste Clown und Pantomime der Schweiz im Alter von 80 Jahren. Noch am Sonntagabend hatte der Clown im Freilichtstück "Sogni di un'altra vita" auf dem Monte Verità auf der Bühne gestanden.

Dimitri war für das Theater Arlecchino stehts etwas besonderes, geht doch der Name unseres Theaters auf einen Bühnenfigur von Dimitri zurück. [mehr]

 

In der Produktion "Familie der Clowns" spielte Dimitri die Rolle des Arlecchino (Figur des Spassmachers aus der Commedia dell'arte) so wunderbar, dass Theatergründer Peter Keller bei der Namensgebung vor über 20 Jahren den Namen "Arlecchino" wählte.
Noch etwas verbindet Peter Keller mit Dimitri: beide feierten den Geburtstag jeweils am 18.09!
Artikel in der bz
Dimitri bei Wikipedia
Website von Dimitri
Website Theatro Dimitri
[schliessen]

06.07.16: Die Badische Zeitung schrieb: "...ein heiteres Freilichtvergnügen"

Action um Märchenklischees und -figuren
"Köönig & Spitzbueb" vom Basler Theater Arlecchino bietet ein heiteres Freilichtvergnügen.

Ein überdimensionales Bett steht mitten im Grünen. Auf dieser Kissenburg schlummert König Maximilian selig. Wer schläft, sündigt nicht, heißt es so treffend. Doch dass der Monarch eine Schnarchnase ist und seine Amtsgeschäfte vernachlässigt, passt wiederum seiner Tochter Steffi nicht. [mehr]

 

Diese Prinzessin ist so ganz anders als die Royals in den Hochglanzmagazinen. Hipp, cool, rotzfrech und unerschrocken stiefelt sie durch die Theater-Arena, macht dem verschlafenen König Beine und nimmt es gar mit Räubern auf.
"Köönig & Spitzbueb" heißt dieses originelle Stück in Mundart, das sich Theaterleiter Peter Keller für die Sommerproduktion des Basler Theaters Arlecchino im Park im Grünen in Münchenstein ausgedacht hat. Kellers Stück spielt mit Märchenklischees und -figuren. Regisseurin Maya Zimmermann macht daraus ein heiteres einstündiges Freilichtvergnügen für die ganze Familie.
Schon die Ausstattung in der Arena, dem kleinen Amphitheater im Park, ist effektvoll. Über dem Gras spannt sich eine Wäscheleine, im Rasen stecken Riesenblumen auf langen Stängeln. Das gigantische Bett mit der roten Lehne und den bunten Kissenbergen federt wie ein Trampolin, wenn die Prinzessin auf und ab springt, um den verschlafenen Vater aus den Federn zu holen.
Gespielt von professionellen Schauspielern, sind die Figuren sympathisch und komödiantisch gezeichnet. Der graubärtige Reinhard Stehle im weißen Nachthemd unterm Königsmantel ist eine köstlich verschrobene und schlaftrunkene Majestät, die nur unwillig regiert und ständig das rote Schlafkissen an sich drückt.
Dagegen ist ständig Action und angesagt, wenn Jenny Bühler mit Krönchen, bauschigem Rock und roten Stiefeln als Prinzessin Steffi auftaucht. Wie ein Wirbelwind fegt sie durch die Arena, hört laute Musik, singt auch mal einen Rap, spielt Federball, hängt Wäsche ab oder treibt den Papa zum Regieren an. Und wie Jenny Bühler mit artistischer Gelenkigkeit Katz und Maus spielt mit den Straßenräubern, die es auf das Schlafkissen des Königs abgesehen haben, bringt slapstickreife Situationskomik ins Spiel.
Diese Spitzbuben namens Taubenloch und Bäärlauch mischen das Geschehen auf. Der eine, bärbeißig und brummig gespielt von Silvio Fumagalli, ist mürrisch und schlechtgelaunt, weil er schlecht schläft. Der andere, dargestellt von Dieter Probst (in Wechsel mit Reto Ziegler), ist ein einfältiger, aber liebenswürdig komischer Springinsfeld und lustiger Geselle, der sich in die Prinzessin verguckt und ihr im Park einen Strauß aus den Mammut-Papierblumen pflückt. Doch der verschlagene Taubenloch, der noch weniger schläft als Napoleon, nämlich nur eine Stunde pro Nacht, will das Wunderkissen des Königs Schnarch klauen. Zusammen mit seinem tollpatschigen Kumpan probiert er es mit alten Methoden aus Märchen wie einem vergifteten Apfel, den König schachmatt zu setzen. Dumm nur, dass stattdessen Spitzbube Bäärlauch die falsche Apfelhälfte verspeist und von der Prinzessin aus der Ohnmacht aufgewecktwerden muss.
Eine Erzählerstimme aus dem Off treibt die Handlung voran, kommentiert die Szenen und Figuren, sodass der Halunke Taubenloch ordentlich über diesen "Märli-Fritz" schimpft. Der Kommentar und freche Lieder von Balz Aliesch geben dem Dialektstück zusätzlichen Witz.
Das Märchen vom schläfrigen König und dem schlaflosen Spitzbuben ist bis zum überraschenden Ende garantiert nicht zum Gähnen. Und wenn sie nicht gestorben sind, schlafen sie noch heute...
Arena im Park im Grünen: bis 14. August, täglich 15 Uhr und 17 Uhr (ausser 1. August), Münchenstein.
Zum Bericht in der Badischen Zeitung
[schliessen]

05.07.16: BaZ: "...gelungen und unterhaltsam für Gross und Klein."

Denise Muchenberger war für die Basler Zeitung an der Première von "Köönig & Sp!tzbueb".
Hier gehts zum Bericht in der BaZ

 

03.07.16: Tolle Premièren-Vostellungen

Gelungener Auftakt für unsere Sommerproduktion in der Arena im "Park im Grünen". Mit grosser Spielfreude spielte das Ensemble (Reinhardt Stehle als König, Jenny Bühler als Prinzessin, Silvio Fumagalli als Strassenräuber Colt und Dieter Probst und Reto Ziegler (alternierend als Räuber Pinsel) zwei wunderbare Startvorstellungen.
[mehr]

 

Nicht zu vergessen die (unsichtbare) Stimme des Märchenerzählers (Manuel Müller), welche die fünfte Rolle spielt.
Unterstützt vom tollen Bühnenbild (Brigitte Berner, Franz Reichlin, Felix Wahl und Peter Keller), den Kostümen (Pia Sigrist), den Kompositionen (Balz Aliesch) und der Technik (Manuel Müller) wurde das Theaterstück unter der Regie von Maya Zimmermann eine runde Sache!
Ein grosses Dankeschön der ganzen Crew für das Engagement!
[schliessen]

30.06.16: Première von KÖÖNIG & SP!TZBUEB am Samstag, 2.7. um 15:00 Uhr!

Endlich ist es soweit! Am Samstag eröffnet das Ensemble des Theater Arlecchino die Sommerferien würdig mit dem lustigen Theaterstück KÖÖNIG & SP!TZBUEB.
Was es mit dem Kissen auf sich hat, und warum es nicht nur der König so liebt, erfahren alle kleinen und grossen Gäste täglich um 15 und 17 Uhr in der Arena im Park im Grünen (G 80).
[mehr]

 

Der Eintritt ist frei (Kollekte), und anmelden muss man sich auch nicht.
Also: Hingehen und geniessen. Und abends königlich schlafen!
[schliessen]

29.06.16: Öffentliche Generalprobe in der Arena

Für alle, welche unsere Sommerproduktion schon vor der Première am Samstag sehen möchten, findet am Freitag, 01.07.2016 um 14:00 Uhr eine öffentliche Generalprobe statt.
Alle sind herzlich willkommen!

Weitere Informationen zur Produktion

 

02.06.16: KÖÖNIG & SP!TZBUEB: Proben in vollem Gange!

Das Sommer-Ensemble probt nun intensiv am neuen Openair-Theaterstück "KÖÖNIG & SP!TZBUEB". Bereits am 2. Juli 2016 - also genau heute in einem Monat, steigt die Première in der Arena im "Park im Grünen" (ehem. Grün 80) in Münchenstein.
Auf unserem Bild: Prinzessin Stefania (Jenny Bühler) und König Maximilian der Elfte, genannt König Schnarrch (Reinhard Stehle) beim Fotoshooting mit Fotografin Sandra Heitz. [mehr]

 


Infos zum Sommergastspiel in der Arena im "Park im Grünen"
[schliessen]

23.05.16: Probestart der Sommerproduktion "KÖÖNIG & SP!TZBUEB"

Die Sommerferien beginnen zwar erst in einigen Wochen, doch bereits jetzt hat das Ensemble mit der Regisseurin Maya Zimmermann mit den Proben für unsere Sommerproduktion in der Arena im "Park im Grünen" (ehemals Grün 80) begonnen.
Für diese Sommerproduktion hat Peter Keller das Theaterstück "KÖÖNIG & SP!T [mehr]

 

TZBUEB" geschrieben.
Und darum geht es im lustigen und aktionsreichen Stück: König Maximilian der Elfte, genannt König Schnarrch, ist glücklich. Sehr glücklich. Dank seinem wunderbaren Schlafkissen schläft er gut, und tief, und viel. Zuviel für einen König, meint seine Tochter Prinzessin Stefania und motiviert ihn, trotz verlockendem Schlaf, die königlichen Aufgaben nicht zu vernachlässigen.
Das Kissen erweckt bei Alexander Taubenloch, genannt Colt, Strassenräuber und Spitzbube, Begehrlichkeiten. Denn Taubenloch hat Schlafprobleme und ist ständig unausgeschlafen, mürrisch und launisch. Dies bekommt auch sein Kollege Franz Bäärlauch, genannt Pinsel, täglich zu spüren.
Der Plan ist schnell gemacht, die Spitzbuben möchten das Schlafkissen von König Schnarrch und setzen alles daran, dieses möglichst schnell in ihren Besitz zu bekommen. Doch die Beiden haben die Rechnung ohne Prinzessin Steffi gemacht, welche das Kissen ihres Vaters mit Geschick verteidigt. Und ganz ehrlich, etwas geschickter hätten es die beiden Spitzbuben wirklich auch angehen können.
Dass es trotz allem zu einem guten und schlafendem Schluss kommt, verdanken die Spitzbuben dem Grossmut von König Maximilian. - Und wenn sie nicht gestorben sind, schlafen sie noch heute!

Vorstellungen vom 2. Juli bis 14. August 2016 täglich um 15:00 und 17:00 Uhr in der Arena im “Park im Grünen” (ehemals Grün 80), Münchenstein.
Eintritt gratis, Austritt nach belieben. Reservationen sind nicht möglich. Bei unsicherem Wetter gibt Tel. 061 331 68 56 oder www.theater-arlecchino.ch ab 13:00 Auskunft.

Es spielen: Reinhardt Stehle, Jenny Bühler, Silvio Fumagalli, Reto Ziegler/Dieter Probst. Regie: Maya Zimmmermann; Musik: Balz Aliesch; Toneinspielungen: Manuel Müller; Bühnenbild: Brigitte Berner & Franz Reichlin; Kostüme: Pia Sigrist.
[schliessen]

03.05.16: "Rotkäppli und dr Herr Wolf" am Frühlingsfest der Rudolf Steiner Schule Münchenstein

Am 21. und 22. Mai findet das Frühlingsfest der Rudolf Steiner Schule Münchenstein statt. Dieses Jahr ist auch das Theater Arlecchino dabei und spielt am Sonntag 22.5.16 um 15h seine Märchenproduktion "Rotkäppli und dr Herr Wolf".

Daneben gibt es natürlich noch viel Attraktives zu entdecken, wie wir dem Festprogramm entnehmen können:
Auch dieses Jahr erwartet Sie ein fröhliches und buntes Fest. [mehr]

 

Märchenbühnen erzählen Geschichten, Handwerker zeigen ihre Kunst und Kinder können sich im Spinnen, Weben und Knüpfen versuchen. Die 5.-Klässler laden zum Zirkus ein. Und für Tanzfreudige ist das Fest bis um Mitternacht geöffnet.

Samstag, 21. Mai, 12 – 18 Uhr (Tanz bis 24 Uhr)
Sonntag, 22. Mai, 09 – 17 Uhr

Spiel & Spass
Seife umfilzen, Speckstein schleifen, Spielzimmer, Kutschfahrten, Spielgarten für die Kleinen, Päckchen fischen, Seile selber drehen, Kinderpass.

Tanzen und mehr
17 - 18 Uhr Kinderdisco für unsere jüngeren Gäste
19 - 20 Uhr Tangokurs
20 - 22 Uhr Tanzeria ab 16 (Ü16)
22 - 24 Uhr Tanzbar für die junge Generation unter 25 (U25). Nebenbei kann der Durst an der Bar mit Bewährtem und Exklusivem gestillt werden.

Alte Handwerkskunst
Korbflechten, Rosshaarkunst, Spinnen, Weben, Knüpfen, Steinmetz.

Frühlingsmarkt
Gemüse, Brot, Setzlinge, Weleda-Produkte, Edel First & Secondhand, Bücherantiquariat, Mineralien, Flohmarkt, Kinderkleiderbörse, Blumen, Selbstgemachtes.

Essen & Trinken
Lasagne, Kuchen, Grillecke, Glace, Waffeln, Salatbuffet, Asiatisches, Sonntagsbrunch, Smoothies.

Ausserdem
Pädagogische Ausstellung, Infostand, Still- und Wickelzimmer.

Die Rudolf Steiner Schule freut sich auf Ihren Besuch!
Hier gehts zum Flyer
Hier gehts zur Website der Rudolf Steiner Schule Münchenstein
[schliessen]

30.04.16: Dr Zauberer vo Oz: Letzte Vorstellungen!

Wer unsere Produktion "Dr Zauberer vo Oz" noch nicht gesehen hat, kann dies noch bis zum Saisonende am 8. Mai nachholen.
Auf jeden Fall darf man die fantastische Geschichte von Dorothy und ihren Freunden "Vogelschüüchi", "Bläächmaa" und "Leu" nicht verpassen!
Hier gibts Tickets

 

11.04.16: Christian Schenker mit neuer CD „Hallo“, seit d’Chatz!

Wie schon seit sechs Jahren besucht uns Christian Schenker auch diesen Frühling. Seine Konzerte finden am Sonntag, 24.4.2016 um 11:00 und 14:30 Uhr statt.
Der ehemalige Kindergärtner und Musiklehrer Christian Schenker schreibt seit 1992 Lieder für Kinder und solche, die es werden wollen. Für seinen achten Tonträger arbeitete er mit dem aracari verlag und der holländischen Erfolgsillustratorin Mies van Hout zusammen. [mehr]

 

Auch mit seinem neuen Programm bringt er Kinder sowie Erwachsene zum Lachen, Mitsingen und Tanzen. Für fröhliche Stunden ohne Altersbeschränkung.

Mit einem untrüglichen Sinn für alles, was Knirpse beschäftigt und mit einer grossen Lust am Fabulieren entführt er seine Zuhörerinnen und Zuhörer in verschiedenste Welten. Er hat ein Gespür dafür, was Kinder bewegt oder sie zum Lachen bringt. Zusammen mit dem singenden Pädagogen schlüpfen die Zuhörer in die Haut von verschiedenen erfundenen oder aus dem Leben der Kinder stammenden Figuren. Ein wahrer Ohrenschmaus, auch für Erwachsene!

„Hallo“, seit d’Chatz! - so heisst seine achte CD mit Liederbuch, welche am 31.3.2016 erschienen ist. Es treffen traditionelle (wie «Alli mini Äntli») und moderne Kinderlieder (wie «Fisch uf em Tisch») aufeinander. Die liebevollen und ausdrucksstarken Illustrationen von Mies van Hout werden durch den Gesang von Christian Schenker untermalt. Dem Buch liegt sowohl eine CD als auch ein Textheft bei. Auch in Hochdeutsch erhältlich!
Zur Website von Christian Schenker
[schliessen]

10.04.16: ... mit viel Fantasie und Humor angereichert ...

Die Basler Zeitung besuchte die Premiere unserer neuen Produktion "Dr Zauberer vo Oz".
Durch anklicken des Bildes, kann der Artikel von Michel Schultheiss gelesen werden.
Hier gibt es Tickets

 

14.03.16: Abschied der Kuppel mit "Rotkäppli und dr Herr Wolf"

Vor zwanzig Jahren begann die Geschichte des Theater Arlecchino in der Kuppel im Nachtigallenwäldeli. Für neun Jahre war die Bühne im stimmungsvollen Kuppelzelt die Heimat unseres Theaters. Nun wird die Kuppel einem neuen Gebäude weichen.
Dies nimmt die Kuppel zum Anlass, eine Abschiedswoche mit den beliebtesten Anlässen der letzten 20 Jahre durchzuführen.
[mehr]

 

Und natürlich ist das Theater Arlecchino auch dabei. Am Montag, 28. März 2016 (Ostermontag) um 15:00 Uhr spielen wir unsere Produktion "Rotkäppli und dr Herr Wolf"!
Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind und mit uns von der Kuppel Abschied nehmen!
Hier gibts Tickets
[schliessen]

01.03.16: Stimmen zum Zauberer vo Oz

Hier eine begeisterte Rückmeldung eines Arlecchino-Stammgastes: ... Für mich einmal mehr ein Nachmittag zum Geniessen. Angefangen beim Bühnenbild, über die Kostüme bis zur Inszenierung war alles grossartig. Alle Schauspieler haben Ihre Rollen mit viel Herz und durch und durch überzeugend gespielt. Ich war noch lange in dieser schrägen Märchenwelt und hatte das Gefühl irgendwie zu schweben .. [mehr]

 

..
Ein anderer Gast schrieb uns: "Wieder voll gelungen! Alles so munter, fasslich, man kann so gut Alles miterleben. Jede Figur ist anders, das ist kurzweilig. Dorothy hält alles zusammen und die Kinder gehen total mit. Wir gratulieren dem ganzen Team. Das gibt es in ganz Basel nur im Arlecchino."
Und noch eine weitere Stimme: "Die Produktion "Der Zauberer von Oz", die ist wirklich sehr schön, ganz besonders das Bühnenbild find ich hervorragend."
[schliessen]

29.02.16: Zauberer vo Oz: Erfolgreiche Premiere!

Im ausverkauften Theater feierte die neue Arlecchino-Eigenproduktion "Dr Zauberer vo Oz" am 27. Februar seine Premiere. Grosse und kleine Besucherinnen zeigten sich begeistert und beeindruckt von der Leistung der Schauspieler und Schauspielerinnen, der beindruckenden Regie (Tanja Horisberger), vom fantastischen Bühnenbild (Brigitte Berner), dem Lichtdesign (David Krämer) und den surrenden Kostümen (Pia Sigrist).
[mehr]

 


Hier gibt es Tickets
[schliessen]

12.02.16: Zauberer vo Oz: Proben laufen auf Hochtouren

Regisseurin Tanja Horisberger und das Ensemble mit Jenny Bühler (Bild; bekannt und beliebt als Jacky von der Produktion 'Schatzinsle'), Silvio Fumagalli, Manuel Müller, Daniel Nussbaumer, Tatjana Pietropaolo, Adrian Plattner und Reinhardt Stehle (Bild) sind nun Mitten in den Proben der neuen Produktion "Dr Zauberer vo Oz".
[mehr]

 

Regie, Bühnenbild (Brigitte Berner), Lichtdesign (David Krämer) und Kostüme (Pia Sigrist) werden der Produktion einen aussergewöhnlichen Rahmen geben.
Wir freuen uns und sind gespannt!
Hier gibt es Tickets
[schliessen]

05.02.16: Wettbewerb 'Mary Poppins'

Aus den zahlreichen Wettbewerbs-Talons hat die Glücksfee - Peter Keller persönlich! - folgende 3 Gewinnerinnen und Gewinner ausgelost:
Liam aus Witterswil, Timo aus Muttenz und Isabelle aus Basel. Wir gratulieren! Die Theatergutscheine sind unterwegs.

Allen Anderen, die nicht gewonnen haben, danken wir fürs Mitmachen. [mehr]

 

Ihr wisst ja, mitmachen ist genau so wichtig wie gewinnen. Auf bald im Arlecchino!
[schliessen]

03.02.16: Jetzt die letzten Tickets für "Marius und die Jagdkapelle" sichern!

Am Wochenende nach der Basler Fasnacht (20./21.2.16) ist wieder "Marius" mit seiner Jagdkapelle zu Gast im Theater Arlecchino!
Die Band ist nicht nur für die kleinen, sondern auch für die erwachsenen Zuschauer ein Hochgenuss. Denn die Musik der Verschreckjäger kommt mal rockig und mal bluesig daher, sie tönt nach Country, nach Polka und nach Disco. [mehr]

 

Und alles mit einem Augenzwinkern und viel Schalk!
Wir freuen uns auf den musikalischen Jägerklamauk!
Hier gibt es Tickets
[schliessen]

01.02.16: Erfolgreiches Fasnachtsbändeli zu Ende

Mit 18 ausverkauften Vorstellungen war das Fasnachtsbändeli 2016 wieder ein voller Erfolg. Die Rückmeldungen unserer Gäste auf die Geschichte in "Albi's Broggi" und die musikalischen Nummern waren durchwegs positiv!
Was wir heute schon wissen: Dank der späten Fasnacht im 2017 wird es vier zusätzliche Vorstellungen unserer beliebten Vorfasnachtsveranstaltung geben. [mehr]

 


[schliessen]

19.01.16: Alle Vorstellungen vom Fasnachtsbändeli sind ausverkauft!

Die Nachmittags- und Abendvorstellungen vom Fasnachtsbändeli 2016: "D Schuublaade vo dr Frau Burckhardt" sind ausverkauft.
Im Abendprogramm: Amerbach-Pfyffer, Drummelgrubbe Gipfelstürmer, Schnitzelbängg Rollator-Röösli und Dipflischysser.

 

05.01.16: bz Basel: Die Premiere begeisterte Jung und Alt

Auch die Basellandschaftliche Zeitung besuchte die Premiere des Fasnachtsbändeli. Sabrina Sutter schreibt: "Dies zeigte auch die Reaktion der Besucher am Ende der Vorstellung: donnernder Applaus und strahlende Gesichter, das Publikum war begeistert."

 

03.01.16: Fasnacht.ch: "Das Publikum war begeistert!"

Bereits wenige Stunden nach der Premiere ist der Bericht über das Fasnachtsbändel 2016 von Fasnacht.ch (Text: Lucien Graf, Fotos: Olly Klassen) online gestellt:
.... Peter Keller ist es gelungen einen amüsanten Blumenstrauss aus 20 Jahre Vorfasnacht Theater Arlecchino zusammen zu stellen. Ein Programm mit viel unterhaltsamen musikalischen Darbietungen wie zB. [mehr]

 

„s Broggehuus-Lied, s Gschpängschter-Lied, s Spüürli-Lied, s Äss-Lied vom Koni“, oder einen fetzigen Ice Cream, bei welchem das Ensemble zu einer veritablen Guggenmusik mutiert. Ein musikalischer Unterhaltungswert von aller höchster Güte. Nur der Albi hatte jeweils etwas lange, bis er sein Instrument spielbereit hat…
S Fasnachtsbändeli 2016, eine Fasnachtsgeschichte, ein Jubiläumsevent, ein Musical, eine Kriminalgeschichte oder eben: alles in einem. Vor allem ist es Unterhaltung pur für Jung und Alt. Das Premierenpublikum verdankte es mit minutenlangem Applaus. Eine Vorfasnachtsveranstaltung für’s Herz. BRAVO!

Den ganzen Bericht und aktuelle Fotos auf www.fasnacht.ch.
Hier gehts zum Premierenbericht von Fasnacht.ch
[schliessen]

02.01.16: Tolle Premierenvorstellungen - begeisterte Gäste

Vor vollem Haus zeigte das Arlecchino-Ensemble eine tolle Fasnachtsbändeli-Premiere. Der 20. Jahrgang des Fasnachtsbändeli unter dem Titel "D Schublade vo dr Frau Burckhardt" gefiel Jung und Alt gleichermassen.

Es gibt noch für viele Vorstellungen Eintrittskarten.

 

01.01.16: Fasnachtsbändeli - jetzt gehts los

So früh war Fasnacht noch nie und darum ist auch das Fasnachtsbändeli 2016 "D Schuublaade vo dr Frau Burckhardt" so früh wie noch nie! Bereits am 2. Januar 2016 ist die Premiere.
Tickets können für alle Vorstellungen bestellt werden. Dr Schnäller isch dr Gschwinder!
Hier gibts Tickets

 

01.01.16: Wir wünschen allen ein glückliches neues Jahr

Das ganze Team des Theater Arlecchino wünscht all seinen Gästen und allen Leuten ein glückliches, friedliches Jahr. Wir wünschen Ihnen viel Freude, Liebe und Gesundheit!

 

26.12.15: Das Tamalan Theater im Theater Arlecchino

Noch ehe ein Jahr vergeht, werdet ihr eine Tochter haben, sagt der Frosch. In fünfzehn Jahren wird sie sich an einer Spindel stechen, sagt die Fee aber die andere Fee sagt: In hundert Jahren wird sie wieder erwachen.
Jetzt bloss nicht verrechnen, sagt der Prinz ...
Bald sind sie wieder in Basel, das Tamalan Theater aus Fintel (Hamburg), das komische Märchentheater für kleines und für grosses Publikum. [mehr]

 

Dieses Jahr mit dem Märchen "Dornröschen"!
Nicht verpassen!!
Hier gibts Tickets für Dornröschen
[schliessen]

30.11.15: Mary Poppins - ein ungewöhnliches Kindermädchen

Mit Musik und ungewöhnlichen Erziehungsmethoden sorgt das Kindermädchen Mary Poppins für Ordnung im Haushalt der Familie Banks.

Mary Poppins ist die Geschichte des Ehepaars Banks und deren Kindern, Jane und Michael. Bei der Familie, die im Londoner Kirschbaumweg wohnt, ist nicht alles eitel Sonnenschein. [mehr]

 

Die Eltern haben keine Zeit und die Kinder sind ausser Rand und Band: Ein neues Kindermädchen muss her.

Jane und Michael haben ihre eigene Vorstellung davon, wie ihre Erzieherin zu sein hat, aber ihre Eltern wollen unbedingt eine, die auf Disziplin setzt. Als Mary Poppins vor ihrer Tür erscheint, muss sie der Familie wieder gegenseitige Wertschätzung beibringen. Mary Poppins führt die Kinder auf zahlreiche magische und unvergessliche Abenteuer, aber Jane und Michael sind nicht die Einzigen, die sie verändert zurücklässt.

Die Produktion eignet sich für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie. Gespielt und gesungen wird in Schweizer Mundart (Dialekt).
Hier gibt es Tickets
[schliessen]

01.11.15: Telebasel bei Mary Poppins

An der Première von Mary Poppins war auch ein Kamerateam von Telebasel dabei.

Hier gehts zum Beitrag von TeleBasel
Hier gibt es Tickets für Mary Poppins

 

31.10.15: Das Theater Arlecchino geht auf Tournee - jetzt gibts Tickets

Im Auftrag der Basellandschaftlichen Kantonalbank, spielt das Theater Arlecchino eine kleine Baselbieter-Tournee mit Gastspielen in Liestal, (22.11.15) Oberdorf (28.11.15), Muttenz (06.12.15), Breitenbach (10.01.16), Binningen (17.01.16), Münchenstein (24.01.16) und Sissach (31.01.16).

Gespielt wird das Märli vom Rumpelstilzli, frei nach den Gebrüdern Grimm in einer Textversion von Peter Keller.
[mehr]

 

Unter der Regie von Raphael Bachmann spielen: Brigitte Berner (Rumpelstilzli), Monika Varga (Müllertochter Marie), Suzanne Thommen (Königin), Daniel Nussbaumer (Prinz Sebastian), Sandro Stocker (Hofmarschall) und Raphael Bachmann (Müller).
Produktionsleitung: Peter Keller; Technik: Lukas Schweizer/Peter Keller; Tourneebegleitung: Barbara Lienert; Kostüme: Pia Sigrist
Hier gibt es Tickets
Hier gibts Infos
[schliessen]

19.10.15: Tischbombe - Zusatzkonzert wegen grosser Nachfrage!

Das Konzert der Band "Tischbombe" vom Samstag, 24.10.15 um 14:30 h ist schon ausverkauft! Darum gibt es ein Zusatzkonzert am selben Tag um 17:00 Uhr.
Am Besten sofort Tickets reservieren!

Hier gibt es Tickets

 

18.10.15: 'Dr Haas und dr Igel' in Lupsingen

Im Rahmen des "Lupsibärger-Markt" in Lupsingen, spielen wir das Theaterstück 'Dr Haas und dr Igel' am Samstag, 24.10.2015 in der dortigen Mehrzweckhalle um 15:00 Uhr.

Wer ist der Schnellste? Wer ist der Beste? Wer hat gewonnen? Wer hat Recht? - Mit diesen Fragen werden Kinder früh konfrontiert. Das Messen mit den anderen gehört dazu, wenn sie versuchen, ihren Platz in der Gruppe oder Klassengemeinschaft zu finden, zu erkämpfen und zu behaupten. [mehr]

 

Auch der Hase und der Igel wollen in ihrem Wettlauf herausfinden, wer der Schnellere, beziehungsweise wer der Gewinner ist.

Das Theaterstück "Dr Haas un d dr Igel", so wie wir das im Theater Arlecchino spielen, hat einen Schluss, der zwar nicht getreu dem Originalmärchen ist, aber einen durchaus bedenkenswerten Lösungsansatz bietet.
Tickets bestellen
Hier gibts die letzten Tickets
[schliessen]

11.10.15: Madame Lapin - noch zwei Vorstellungen

Das Theater Luftschloss - die Theatergruppe um den Arlecchino-Schauspieler und Autor Fabio Costacurta - zeigt noch am Wochenende 17./18. Oktober das Theaterstück "Die unglaubliche Geschichte der Madame Lapin", ein lustiges und tiefsinniges Märchen mit viel Musik und Gesang.

Die alte Marktfrau Josefine Lapin nimmt es nicht so genau mit dem Gesetz – und mit der Wahrheit. [mehr]

 

Umso spannender ist für die Gendarmen und für das Publikum ihre Geschichte:
Sie war früher eine Prinzessin. Ihr Vater, der böse und verbitterte König Philippe, will das fröhliche Volk der Blumanier mit Gewalt vertreiben. Doch Josefine verbündet sich mit ihnen. Mit List, Witz und Mut kämpfen sie nun zusammen gegen den König und dafür, dass alle friedlich zusammenleben.
Werden Josefine und ihre Freunde Erolg haben? Und warum wurde aus der Prinzessin eine einfache Marktfrau?

Die Geschichte eignet sich für Kinder ab 6 Jahre und die ganze Familie. Gesprochen wird in Schriftdeutsch.

Es spielen und singen: Balz Aliesch, Fabio Costacurta, Dieter Probst, Inge Rüppel, Luzia Soliva, Léonie Wieland; Text: Fabio Costacurta; Regie: Sylvia Bossart, Musik: Balz Aliesch; Technik: Cyril Haldemann; Bühnenbild: Sabine Lehmann; Kostüme: Marianna Costacurta.
Hier gibts Tickets
Link zum Theater Luftschloss
[schliessen]

08.10.15: Schneewittli und der Froschkönig treffen sich im Wald - ein Improtheater

Zum ersten Mal im Theater Arlecchino – Improtheater für Kinder und die ganze Familie. Improvisationstheater, oft auch kurz Improtheater, ist eine Form des Theaters, in der improvisiert wird. Niemand weiss im voraus was auf der Bühne passiert. Das Publikum darf die Figuren und den Inhalt der Stücke mitbestimmen, und so mit den SpielerInnen neue Märchen und Geschichten spontan erfinden. [mehr]

 

Zum Beispiel: Was passiert wenn Schneewittchen den Froschkönig bei den 7 Zwergen trifft? Wir sind gespannt!

Es spielen: Improtheater „soodersoo“ aus Basel mit Sandra Wiggli und Andreas Bächli.
Hier gibt es Tickets
[schliessen]

04.10.15: 'Madame Lapin' auf Telebasel

Das Telebasel besuchte das Theater Arlecchino bei der Vorstellung 'Die unglaubliche Geschichte der Madame Lapin' und sendete einen Beitrag in der Sendung 'was lauft'.

Zum Beitrag im 'was lauft' auf Telebasel

 

01.10.15: Madame Lapin - tolle Première im Arlecchino

Das Theater Luftschloss feierte am Mittwoch eine tolle Wiederaufnahme-Première im Arlecchino. Die Theatergruppe um den Arlecchino-Schauspieler und Autor Fabio Costacurta zeigt das Theaterstück "Die unglaubliche Geschichte der Madame Lapin", ein lustiges und tiefsinniges Märchen mit viel Musik und Gesang.
[mehr]

 

Die alte Marktfrau Josefine Lapin nimmt es nicht so genau mit dem Gesetz – und mit der Wahrheit. Umso spannender ist für die Gendarmen und für das Publikum ihre Geschichte:
Sie war früher eine Prinzessin. Ihr Vater, der böse und verbitterte König Philippe, will das fröhliche Volk der Blumanier mit Gewalt vertreiben. Doch Josefine verbündet sich mit ihnen. Mit List, Witz und Mut kämpfen sie nun zusammen gegen den König und dafür, dass alle friedlich zusammenleben.
Werden Josefine und ihre Freunde Erolg haben? Und warum wurde aus der Prinzessin eine einfache Marktfrau?

Die Geschichte eignet sich für Kinder ab 6 Jahre und die ganze Familie. Gesprochen wird in Schriftdeutsch.

Es spielen und singen: Balz Aliesch, Fabio Costacurta, Dieter Probst, Inge Rüppel, Luzia Soliva, Léonie Wieland; Text: Fabio Costacurta; Regie: Sylvia Bossart, Musik: Balz Aliesch; Technik: Cyril Haldemann; Bühnenbild: Sabine Lehmann; Kostüme: Marianna Costacurta.
Hier gibts Tickets
[schliessen]

16.09.15: Das Arlecchino-Fest 2015

Das Theater Arlecchino hat ein wunderbares Saisoneröffnungsfest mit vielen grossen und kleinen BesucherInnen erlebt! Alles hat gepasst, sogar das Wetter zeigte sich von der besten Seite.

Wir durften uns über den Besuch von rund 400 Kindern und Erwachsenen freuen, die sich, zum Teil überer mehrere Stunden, an der Zaubershow, den Konzerten der Band 'The Igels', den Ballonkünstlern, Bastelständen, Tombola, Gumpiburg, Fadenziehen und Spielgeräten erfreuten. [mehr]

 

Unsere Bar, das Kuchenbüffet und der Hot Dog-Stand sorgten für volle und zufriedene Bäuche.

Vielen Dank an alle, die uns besucht und unterstützt haben. Wir freuen uns schon heute auf das Fest 2016!
[schliessen]

12.09.15: 8. Arlecchino-Fest am Sonntag 13.09.2015

Wir feiern am So, 13.09.2015 den schweizerischen „Tag der Kleinkunst“ und den Start zur 20. Arlecchino-Saison. Wieder darf gespielt und gebastelt werden. Es gibt eine Gumpiburg, Spiele, Basteln, eine tolle Tombola und Essen & Trinken für Gross und Klein!
Das Fest startet um 11h und dauert bis 17h. Der Eintritt ist gratis.
[mehr]

 

Wieder dabei am Arlecchino-Fest: Clown Manu und Clown Minu.
Die beiden verblüffen als Zauberer, als Ballonkünstler und beim Schminken. Weiter gibt es Auftritte der Igel-Band "The Igels" (aus „Dr Haas und dr Igel“) und viele Attraktionen mehr.
[schliessen]

02.09.15: Agnes Leugger ist verstorben

Agnes Leugger, Leiterin des "Kinder- und Jugendchor 4056 Basel", verstarb am 24. August 2015 nach schwerer Krankheit im Alter von 59 Jahren.
Gerne erinnern wir uns an die tollen Auftritte des Chores am Fasnachtsbändeli 2012 mit dem Lied "Ich wär so gärn, e hälle Stärn" zur Melodie des Beatles Songs "Octopus’s Garden".
[mehr]

 

Einen letzten Auftritt im Theater Arlecchino hatte der Chor von Agnes am 10. Mai 2015 zusammen mit dem Liedermacher Christian Schenker.
Wir trauern mit der Familie und den Angehörigen und sprechen Ihnen unser herzlichstes Beileid aus.
[schliessen]

25.08.15: Neue Treppe direkt zum Theater!

Weil der Walkeweg kein Trottoir hat und unsere Gäste auf der Strasse gehen müssen, um ins Theater zu gelangen, haben wir uns entschlossen, eine Treppe vom Theater bis zur St. Jakob-Strasse bauen zu lassen.
Sie ist fertiggestellt und macht den Weg ins Theater auch für Kinder und Familien gefahrenlos!
[mehr]

 

Erstellt wurde die naturnahe Treppe, die perfekt ins Gelände passt, von der Firma "Lashaia öko.logisch", Garten- und Landschaftsbau GMBH und mit Genehmigung der Stadtgärtnerei des Kantons Basel-Stadt.
Link zur Firma Lashaia öko.logisch
[schliessen]

16.08.15: Grosser Erfolg für die 'Schatzinsle'!

Mit der 78. Vorstellung ging am Sonntag, 17. August 2015 unser Sommergastspiel in der Arena im 'Park im Grünen' zu Ende. Die Produktion 'Schatzinsle' wurde ein grosser Erfolg. Wieder dürften geschätzte 16'000 grosse und kleine Besucher und Besucherinnen bei den Abenteuern von Jacky Hawkins und ihren Mitstreitern mitgefiebert haben.
[mehr]

 

Ein grosses Kompliment an das Ensemble mit Jenny Bühler, Reinhardt Stehle, Miriam Cohn, Silvio Fumagalli, Balz Aliesch und Dieter Probst, welches der grossen Hitze trotzte und während sechs Wochen mit nur gerade zwei freien Tagen auf der Bühne der Arena stand.
Infos zur Produktion
Flyer Schatzinsle
Beitrag im 'waslauft' auf TeleBasel
Bericht in der Badischen Zeitung
Bericht in der BaZ
Parkplan
Anfahrtsbeschreibung
[schliessen]

21.07.15: 'Schatzinsle' in der Badischen Zeitung

Auch Roswitha Frey hat für die Badische Zeitung einen tollen Bericht über unsere Sommerproduktion 'Schatzinsle' geschrieben: "... am glutheißen Premieren-Wochenende waren die Schauspieler nicht zu beneiden, die in historischer Kostümmontur schweißtreibende Action auf und vor dem Schiff vollführten und dabei mit prächtigster Spiellaune amüsierten .. [mehr]

 

.."
Hier geht es zum ganzen Bericht in der Badischen Zeitung
[schliessen]

15.07.15: 'Schatzinsle' auf TeleBasel

Auch das TeleBasel hat uns in der Arena im Park im Grünen (Grün 80) besucht und einen Beitrag über unsere Sommerproduktion "Schatzinsle" in der Sendung 'waslauft' gesendet.

Zum Beitrag auf TeleBasel

 

07.07.15: "... unbeschwerte Sommerunterhaltung zum Anfassen."

An der Première der Schatzinsel war auch Tanja Opiasa, Journalistin der Basler Zeitung, dabei. In Ihrem Artikel in der Baz vom 6. Juli 15 lesen wir: "In der Freilichtproduktion des Theater Arlecchino brechen in der Grün 80 vier Abenteuerlustige zu einer Schatzinsel auf. Das einstündige Spiel bietet unbeschwerte Sommerunterhaltung zum Anfassen." [mehr]

 

"
Und weiter: "In der kurzweiligen Adaption der Romanvorlage spielt Regisseurin Maya Zimmermann Kontraste gekonnt aus und überzeichnet Charakterzüge bewusst."
Und: "Am Schluss besiegt Fairness die Gier, was in die Philosophie des Theaters, das bereits seit zehn Jahren in der Arena der Grün 80 spielt, passt."
[schliessen]

06.07.15: Viele "Schatzinsel"-Bilder in der Basellandschaftlichen Zeitung

Der Fotograf Martin Graf besuchte für die Basellandschaftliche Zeitung unsere Première und knipste viele schöne Bilder!
Hier gehts zur Bildstrecke von Martin Graf

 

06.07.15: 100 junge Trommler und Pfeifer am 1. August in Basel

Am 1. August 2015 zeigen in Basel 100 junge Tambouren und Pfeifer, was sie in gerade einmal fünf Tagen gelernt haben. Die Jungformation, bestehend aus Musikerinnen und Musiker der gesamten Schweiz, präsentiert ein ausgewogenes Programm an Klängen, Rhythmen und Trommelwirbeln. Konzerte finden um ca. 15.3 [mehr]

 

30 auf dem Rümelinsplatz in Basel statt. Später, ab 20h, treten die Tambouren und Pfeifer an der offiziellen Basler 1. Augustfeier auf dem Bruderholz auf.

Bereits zum dreizehnten Mal führt der Schweizerische Tambouren- und Pfeiferverband (STPV) vom 25. Juli bis 2. August 2015 sein Jugendausbildungslager durch. Alle zwei Jahre treffen sich in diesem Jungtrommler und Jungpfeifer aus allen Sprachregionen der Schweiz zum gemeinsamen Musizieren. Geübt wird während fünf Tagen auf dem Brünig. Anschliessend können die Teilnehmenden ihr Können während einer viertägigen Konzerttournee durch die gesamte Schweiz vorführen. Stationen sind in diesem Jahr Gruyères, Ausserberg, Basel und Wil. Das Konzertprogramm stellt sich aus Darbietungen von Trommel-, Piccolo- und Natwärischformationen zusammen. Klassische wie auch mit modernen Rhythmen angereicherte Kompositionen sind fester Bestanteil des Programms.

Was Ende der 1980er-Jahre als kleines Experiment zur Jugendförderung begonnen hat, ist heute zu einem stattlichen Unternehmen angewachsen. Rund 35 betreuende Personen, meist Spitzenmusiker aus der Schweizer Trommler- und Pfeiferszene, begleiten die jungen Musiker durch das achttägige Lager. Die fünf ersten Tage dienen der Ausbildung. Täglich wird zwischen acht und zehn Stunden musiziert. Trommel- oder Pfeiferkompositionen müssen einstudiert, im Zusammenspiel geprobt und schlussendlich auswendig gelernt werden. Eine Herausforderung für alle Beteiligten. Im zweiten Teil des Ausbildungscamps stellen die jungen Musiker und Musikerinnen ihre Spielfreude auf der Bühne unter Beweis. Vor meist prall gefüllten Konzertsälen präsentieren sie, was für viele angesichts der kurzen Ausbildungszeit ein kleines Wunder ist: Ein augedehntes, auswendig gespieltes Konzertprogramm wird ab 20:00 Uhr an der Bundesfeier auf dem Bruderholz zu hören sein.

Informationen zum Platzkonzert:
Ort: Basel, Rümelinsplatz
Platzkonzert: ab ca. 15:30 Uhr
Dauer: ca. 45 Min.
Kosten: Eintritt frei
Link zum Schweizerischer Tambouren- und Pfeiferverband
[schliessen]

04.07.15: Tolle Premièrenvorstellungen - begeisterte Gäste

Mit zwei wunderbaren Première-Vorstellungen startete unser Sommer-Ensemble in das sechs Wochen dauernde Gastspiel im "Park im Grünen" (ehem. Grün 80). Bei heissen Temperaturen erlebten grosse und kleine Zuschauerinnen je eine tolle 15h und 17h-Vorstellung unserer neuen Produktion "Schatzinsle".
[mehr]

 

Nebst den eindrücklichen Leistungen unserer Schauspielerinnen und Schauspieler unter der Regie von Maya Zimmermann, überzeugte das grossartige Bühnenbild (Franz Reichlin) und die speziell für das Stück komponierte Musik (Balz Aliesch).
Eine rundum gelungene Produktion die uns - und sicher vielen grossen und kleinen Zuschauerinnen und Zuschauern - viel Freude machen wird.
Wenn es das Wetter zulässt, bis 16. August täglich um 15h und 17h.
Der Eintritt ist gratis (Austritt nach Belieben) - Ticketbestellung nicht nötig!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
[schliessen]

02.07.15: Die Hispaniola wird getauft

Wie es sich für jedes echte Schiff gehört, wird auch die stolze Hispaniola mit einer kleinen Feier getauft! Allerdings ein nicht ganz einfaches Unterfangen, wie der kleine Film zeigt!
Der Film zur Schiffstaufe

 

22.06.15: Proben in der Endphase

Die Proben für die Sommerproduktion 'Schatzinsle' gehen in die Endphase. Nun wird beinahe täglich direkt in der Arena geprobt, damit an der Première am 4. Juli alles klappt.
Die Kostüme sind weitgehend vorhanden und die Requisiten vor Ort, so dass Regisseurin Maya Zimmermann die geprobten Szenen zur ganzen Stücklänge zusammenhängen kann.
[mehr]

 

Auf dem Bild Jenny Bühler, welche die Rolle der Jacky spielt.
[schliessen]

20.06.15: Das Bühnenbild für den Sommer ist fertig!

Unser Bühnenbildner Franz Reichlin hat das Bühnenbild in der Arena im "Park im Grünen" fertiggestellt. Entstanden ist in unzähligen Arbeitsstunden aus 100 Paletten und unzähligen laufmetern Holz ein wunderbares Schiff. Die "Hispaniola" - so der Name des Schiffes - steht im Mittelpunkt der neuen Sommerproduktion "Schatzinsle".
[mehr]

 

Die Vorstellungen finden vom 4. Juli bis 16. August 2015 täglich um 15h und 17h statt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Alle Vorstellungsdatem im Detail
[schliessen]

02.06.15: Die Sommerferien-Workshops sind ausgebucht

Die Theater-Workshops in den Sommerferien sind bereits alle ausgebucht.
Weitere Workshops gibt es wieder in den Herbstferien.

 

31.05.15: Tornado Soundtracks im Theater Arlecchino

Die "Tornado-Band", das derzeit grösste Ensemble der Schlagzeug- und Marimba-Schule Edith Habraken, spielte drei Konzerte im Theater Arlecchino.
TeleBasel besuchte das erste Konzert und berichtete darüber in der Sendung "was läuft".
Hier der Bericht von TeleBasel
Hier gibts Tickets

 

15.05.15: Die Proben für den Sommer haben begonnen

Wie jedes Jahr spielt das Theater Arlecchino in den Schulsommerferien, also dieses Jahr vom 4. Juli bis 16. August, in der Arena im "Park im Grünen" (ehem. Grün 80). Vorstellungen sind täglich um 15 und 17h.
Wir spielen dieses Jahr die Geschichte „Schatzinsle“. Bereits jetzt haben die Proben begonnen. [mehr]

 

Unter der Regie von Maya Zimmermann spielen Jenny Bühler, Reinhard Stehle und alternierend Silvio Fumagalli/Miriam Cohn und Dieter Probst/Balz Aliesch.
[schliessen]

14.05.15: Christian Schenker im Beitrag von TeleBasel

Wie seit Jahren begeisterte Christian Schenker auch dieses Jahr seine kleinen und grossen Fans im Theater Arlecchino. Als Überraschung für die Gäste gab es auch einen Auftritt des "Kinderchor 4056". Zusammen mit Christian Schenker sangen sie das brandneue Geburtstagslied des Liedermachers aus Olten. [mehr]

 


Hier der Bericht von TeleBasel
[schliessen]

06.05.15: Nur noch wenige Tickets für das Konzert von Christian Schenker

Wenn Kinder ihre Eltern zum Stillsitzen ermahnen, gemeinsam Ohrwürmer gesungen werden und im Stau stehen Spass macht – dann läuft Musik von Christian Schenker.
Wieder kommt Christian Schenker für zwei Konzerte ins Arlecchino.
Es gibt noch wenige Tickets!
Hier gibts Tickets

 

04.05.15: "Momo" - nur noch zwei Vorstellungen!!

Zum Saisonende spielen wir noch die letzten Vorstellungen unserer Produktion 'Momo'. Die wundervolle Geschichte von Michael Ende über das Mädchen Momo, das den Menschen zuhört und ihnen Zeit schenkt und mit Hilfe von Meister Hora, dem Verwalter der Zeit und Kassiopeia, seiner Schildkröte, den Kampf gegen die grauen Herren, den Zeitdieben, aufnimmt. [mehr]

 


Hier gibt es Tickets
[schliessen]

19.04.15: Samstag, 25.04.2015: Zum letzten Mal "Rotkäppli und dr Herr Wolf"

Nach 14 öffentlichen Vorstellungen in unserem Theater, einigen externen Gastspielen und geschlossenen Vorstellungen, spielen Silvia Ferrari und Manuel Müller zum letzen Mal in dieser Saison das Märchen "Rotkäppli und dr Herr Wolf - fascht e Krimi".
Wer unser witzig erzähltes und gespieltes Grimm-Märchen noch nicht gesehen hat, kann dies am Samstag nachholen. [mehr]

 

Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Hier gibt es Tickets
[schliessen]

18.04.15: Andrew Bond: Live an der TeleBar von TeleBasel

Während dem Konzert-Gastspiel im Theater Arlecchino war Andrew Bond Gast bei Moderatorin Martina Inglin im Sendegefäss "TeleBar" live aus der Arlecchino-Garderobe.
Beitrag der 'TeleBar'
Beitrag im 'waslauft'

 

14.04.15: Andrew Bond-Konzerte: Die letzten Tickets

Von „Zimetschtern han i gern“, „Suneschtraal tanz emaal“, bis zu „Schternefeischter“. Andrew Bond ist Meister darin Musik zu schreiben die Kinder begeistert.
Nun kommt er am Freitag und Samstag, 17./18.04.2015 ins Theater Arlecchino. Es hat noch wenige Tickets!
Hier gibts Tickets

 

24.03.15: Jetzt für Sommerkurse anmelden!

Nachdem die Frühjahrs-Workshops seit langem ausgebucht sind, kann man sich nun ab sofort für die Theaterkurse in den Sommerferien anmelden.
Angeboten werden Kurse in der 4., 5. und 6. Schulferienwoche.
Hier gibts die Daten und Infos

 

19.03.15: Das Theater Arlecchino kann man auch mieten

Wenn im Theater Arlecchino nicht gespielt wird und keine Proben stattfinden, können unsere Räume auch gemietet werden.
Schon jetzt wird unser Theater von anderen Theatergruppen als Probe- und Auftrittsort genutzt. Aber es werden auch Feste gefeiert, Sitzungen abgehalten, Vereinstreffen durchgeführt, Ehen geschlossen, Tanzpartys organisiert, usw.
[mehr]

 

Die wichtigsten Eckpunkte über die Mietbedingungen finden Sie in der Navigation unter "Ihre Anlässe". Da ja aber jeder Anlass einzigartig ist, ist es in der Regel sinnvoll, das Ganze vor Ort zu besprechen.
Wir freuen uns über Ihre Anfrage per E-Mail oder auf 061 331 68 56.
Hier finden Sie die Mietbedingungen
[schliessen]

09.03.15: Die BaZ schreibt: "Starke Momo-Premiere des Theater Arlecchino"

Tanja Bangerter von der BaZ zeigt sich angetan von unserer Momo-Produktion. "Unter neuer Regie von Dominique Lüdi und Mut zu minimalistischem Bühnenbild wird mit Erfolg auf starke Dialoge gesetzt - die sogar die Kleinsten in Bann ziehen."
Ein spezielles Lob erhält unsere Momo-Darstellerin: "Gewohnt souverän gespielt von Jungschauspielerin Iuna Blattner wird einem ob der Einsamkeit des Strassenmädchens das Herz schwer .. [mehr]

 

...".
Das Telebasel war ebenfalls an der Première zu Besuch und gestaltete einen Beitrag in der Sendung 'was lauft'.
Zum Bericht in der BaZ
Beitrag im 'waslauft' auf Telebasel
[schliessen]

08.03.15: Tolle Momo-Première

Vor ausverkauftem Saal feierten wir am Samstag, 07.03.2015 die Première unserer neuen Produktion 'Momo'. Unter der Regie von Dominique Lüdi gelang dem Ensemble eine wunderbare Vorstellung der Geschichte von Michael Ende.
Grosse und kleine Zuschauerinnen und Zuschauer waren gleichermassen angetan von der Leistung des Ensembles, welche die nicht einfache Geschichte der Zeitdiebe, auf verständliche Art spielte. [mehr]

 


Hier gibts Tickets für die Vorstellungen
[schliessen]

14.02.15: Alle Workshops in den Frühjahrsferien sind ausgebucht

Die vier Workshops, welche wir in den Frühjahrsferien durchführen, sind bereits ausgebucht. Bereits ausgeschrieben sind die Kurse in den Sommerferien. Dort bieten wir in der 4., 5. und 6. Ferienwoche je einen Morgen-Kurs an.
Die Arlecchino Theater-Workshops stehen allen Kindern von 7 bis 12 Jahren offen. [mehr]

 


Alle Infos zu den Arlecchino-Workshops
[schliessen]

12.02.15: Marius & die Jagdkapelle feiern 2015 ihren runden 10. Geburtstag

Sie sind seit 2008 jedes Jahr Gast im Theater Arlecchino: Marius & die Jagdkapelle, die schrägste und lustigste Kinderpopband der Schweiz! Und dieses Jahr feiern sie hier sogar ihren 10. Geburtstag (ein Jahr zu spät).
Die Jäger begehen zusammen mit den Kindern im Publikum ihre Geburtstags-Tournee, bringen einen Kuchen mit und schenken sich noch ein Geschenk: Das zweite Päkli ist ein „Bescht vo“ Programm mit ihren Lieblingsliedern und Gassenfegern. [mehr]

 

Der Konzertsaal wird musikalisch in eine Jägerfesthütte verwandelt, auf das sich die Balken biegen. Wer weiss, vielleicht wird Tombär tanzen, man munkelt, dass Oberjägermeister Brünzli auf ein Geburtstagsbsüechli kommt - und zur Feier des Jahres darf evtl. sogar der Supertreffer wieder einmal ein Lied singen.
Hier gibts die letzten Tickets
Alles über Marius & die Jagdkapelle
Die Jäger spielen "Specht"
[schliessen]

05.02.15: Das Theater wurde beschriftet

Während wir bereits seit Jahresbeginn regelmässig Theateraufführungen und Konzerte im Theater haben, arbeiten unsere Handwerker weiterhin um alles perfekt zu Ende zu bringen.
So wurde heute, die von unserem Grafiker Tommy Schilling entworfene und von Zimmermann Felix Wahl gefertige Beschriftung an unser Haus montiert.
[mehr]

 

Nun kann man uns nicht mehr verfehlen!
[schliessen]

04.02.15: Dalai Lama in der Sporthalle

Am Wochenende vom 6. bis 8.2. besucht der Dalai Lama Basel. Der Grossanlass findet in der St. Jakobshalle statt. Es ist also mit einigem Publikumsaufmasch mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Autos zu rechnen.

 

19.01.15: Immer am Mittwoch: Rotkäppli und dr Herr Wolf

Immer wenn am Mittwoch das "Fasnachtsbändeli" Pause hat, spielen wir das bekannte Grimm-Märchen Rotkäppli. Aber wir versprechen: So haben Sie Rotkäppli noch nie gesehen.
Mit viel Musik, Witz und augenzwinkerndem Drama wurde die alte Geschichte vom Tamalan Theater für zwei Schauspieler aufgearbeitet. [mehr]

 

Originelle Melodien, eingängige Harmonien und schlagkräftige Texte sind angesagt!

Das Theaterstück dauert 50 Minuten und wird ohne Pause gespielt.
Es ist geeignet für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie. Gespielt wird das Stück vom Arlecchino-Ensemble mit Silvia Ferrari und Manuel Müller in Schweizer Mundart (Dialekt).
Hier der Beitrag im 'waslauft' auf TeleBasel
Hier gibts Tickets
[schliessen]

19.01.15: Trommelkönig Maurice Weiss am Fasnachtsbändeli

Die Sensation blieb am Ende am "offizielle Basler Brysdrummle und -pfyffe" nur ganz knapp aus: Der 13-jährige Tambour Maurice Weiss spielte ganz gross auf und holte sich neben dem Sieg bei den Jungen auch beinahe den Titel des Trommelkönigs. Er trommelte, so entnehmen wir dem Bericht, eine perfekte «Faschte­waie». [mehr]

 

Das Theater Arlecchino gratuliert Maurice Weiss ganz herzlich und freut sich, dass er zusammen mit seinen Trommelkolleginnen- und Kollegen als Mitglied der Gruppe "Gipfelstürmer", am Fasnachtsbändeli dabei ist und einen vielbeachteten Auftritt zeigt.
Offizielle Seite des Basler Bryysdrumme und Pfiffe
[schliessen]

08.01.15: "Alles fügt sich zu einem erwachsenen-gerechten Fasnachtsreigen für Kinder...."

Gute Kritiken für das Fasnachtsbändeli in der Tagespresse. So schrieb Tumasch Clalüna in der bz Basel: "Man merkt, wie eingespielt dieses Ensemble ist. Alles fügt sich zu einem erwachsenengerechten
Fasnachtsreigen für Kinder" und "Es sind diese versteckten oder auch
offensichtlichen Seitenhiebe, die das «Fasnachtsbändeli» auch für Erwachsene unterhaltsam machen. [mehr]

 

So auch der Kommentar zum Schönheitswahn: «Gang zum Larvemacher, wenn dr di Gsicht nit gfallt.»
In der BaZ schrieb Esther Jundt: "Die Vorfasnachtsveranstaltung Fasnachtsbändeli beginnt mit einem wunderbaren Morgestraich ..."
Zum Bericht in der bz
Bericht in der BaZ
[schliessen]

07.01.15: Viel Lob fürs Fasnachtsbändeli von www.fasnacht.ch

An der Première waren auch die Journalisten der Internetplattform www.fasnacht.ch dabei und begeistert von der Fasnachtsbändeli-Ausgabe 2015. René Naegelin schrieb: "Der grösste Kronleuchter in einem Basler Theater war bei der Eröffnung noch der heimliche Star, nach der Premiere des «Fasnachtsbändeli» ist die diesjährige Ausgabe der offizielle Star. [mehr]

 

Einmal mehr haben die Verantwortlichen unter der Regie von Peter Keller eine Produktion aus der Taufe gehoben welche glitzert, glänzt und funkelt. Und das nicht nur weil die Geschichte nach Las Vegas führt."
Hier der Bericht übers Fasnachtsbändeli auf www.fasnacht.ch
[schliessen]

06.01.15: Programmstart mit Schtärneföifi

Sie sind seit 12 Jahren Gäste im Theater Arlecchino und jetzt durfte die bekannteste Band für Kinder und die ganze Familie das Arlecchino-Programm 2015 eröffnen und die neue Bühne so richtig "einrocken".
Wie immer bei Schtärneföifi - Gross und Klein waren begeistert und sangen und tanzten mit.
TeleBasel war dabei. Hier der Bericht!
Hier das Video "Geischterbahn"
Interview mit Schtärneföifi

 

05.01.15: NEUER STANDORT !!

Seit dem 01.Januar 2015 befindet sich das Theater Arlecchino NEU am Walkeweg 122 in Basel (beim St. Jakob)
Alle Vorstellungen finden jetzt im neuen Theater statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Informationen zum neuen Standort
Umzugskarte
Lageplan zum neuen Standort

 

05.01.15: Tolle Premiere für das Fasnachtsbändeli

Vor vollem Haus feierte das Fasnachtsbändeli 2015 seine Premiere in den neuen Räumen des Theater Arlecchino. Unter dem Motto "Viva Maria" zeigte das Ensemble des Theater Arlecchino eine überzeugende Vorfasnachts-Produktion. Den fasnachts-musikalischen Teil steuerten die Wiehlmys Junge Garde, die Guggemuusig Grunz Gaischter und die Trommelgruppe Gipfelstürmer bei.
[mehr]

 


Hier der Beitrag im 'waslauft' auf TeleBasel
Der Bericht auf fasnacht.ch
Bericht in der bz
Bericht in der BaZ
[schliessen]

03.01.15: Das neue Theater Arlecchino ist eröffnet!

Über 150 Gönner, Sponsoren, Freunde und Mitarbeitende waren bei der Eröffnungsfeier des neuen Theater Arlecchinos am Walkeweg 122 in Basel dabei und waren begeistert über unsere neuen Theaterräume.
Den musikalischen Teil der Feier steuerte die Gruppe "los chichos perfidos" bei einem gesanglich und komödiantisch überzeugenden Auftritt bei!
Bericht im '7vor7' auf Telebasel
Beitrag im 'waslauft' auf Telebasel
Infos zum neuen Standort
Mehr über "los chicos perfidos"

 

03.01.15: TeleBasel war am Eröffnungsanlass dabei

Gönner, Freunde, Sponsoren und Mitarbeitende des Theater Arlecchino feierten am Freitag, 2. Januar 2015 die Eröffnung des neuen Theaters am Walkeweg 122. Unterhalten wurden die Gäste vom Trio "los chicos perfidos" mit Musik und Comedy.

Hier der Beitrag von TeleBasel

 

02.01.15: Start mit Schtärneföifi

Den Auftakt im neuen Jahr und auf der neuen Arlecchino-Bühne (im neuen Theater Arlecchino am Walkeweg 122 in Basel) machen Schtärneföifi – die Band, die weiss, was Kindern gefällt (und Erwachsenen auch).
Nach ihrem Abenteuer im Zürcher Schauspielhaus, wo sie Odysseus auf seiner gefährlichen Reise begleiteten, widmen sich Schtärneföifi nun wieder ganz der Musik.
[mehr]

 

Die Band zeigt auch nach neunzehn Jahren keinerlei Ermüdungserscheinungen und präsentiert ihr neues Programm mit dem kecken Titel „Käs bitzli müed“.
Wer Schtärneföifi schon auf der Bühne gesehen hat, weiss, dass es bei dieser Gruppe nicht nur um Kinderlieder zum Zuhören und Mitsingen geht, sondern um gute Unterhaltung für die ganze Familie.
Es gibt in der Schweiz kaum eine Band, die derart virtuos mit
den verschiedensten Musikstilen von Rock’n’Roll bis Jazz und Salsa operiert und trotzdem immer unverkennbar klingt.
Hier gibts Tickets
[schliessen]

02.01.15: 2. Januar war Zügeltag!

Über 25 Arlecchino-Mitarbeiter - Schauspieler, Regisseurinnen, Barleute, Schneiderin, Techniker, Texter, usw. - waren am 2. Januar, am Zügeltag des Theater Arlecchino, auf den Beinen. Als was nicht am Standort Walkeweg neu eingebaut wurde, zügelte das Team aus der Amerbachstrasse ins St. Jakob! Und das war nicht wenig!
TeleBasel war dabei!

 

01.01.15: Unsere besten Wünsche zum neuen Jahr!

Fürs neue Jahr wünschen wir Euch soviel Glück, wie der Regen Tropfen hat, soviel Liebe wie die Sonne Strahlen hat und soviel Gutes wie der Regenbogen Farben hat!
In diesem Sinne, alles Gute für das 2015!

 

27.12.14: Telebasel zu Besuch beim tapferen Schneiderlein

Telebasel besuchte das Theater Arlecchino (noch an der Amerbachstrasse) bei der ersten Vorstellung des Tamalan-Theaters "Das tapfere Schneiderlein" und berichtete darüber im Nachrichtenmagazin '7vor7'.
Weitere Vorstellungen täglich bis 30.12.2014.
Zum Bericht im '7vor7' auf Telebasel
Zum Beitrag im 'waslauft' auf Telebasel
Tickets für "Das tapfere Schneiderlein"

 

17.12.14: Das Theater Arlecchino zieht um

Die Baz berichtet:

Weitere Infos zum neuen Standort

 

08.12.14: Jubiläum für das Tamalan Theater - zum fünften Mal bei uns im Theater Arlecchino

Sie kommen wieder nach Basel - das Tamalan Theater aus Hamburg. Und mit im Gepäck: Das tapfere Schneiderlein.
Socken stopfen? Hemden bügeln? Knopf an Hose nähen? - Nein, das geht nicht mehr. Wenn man Sieben auf einen Streich erledigt hat, dann kann man nicht einfach so weitermachen wie bisher, dann muss etwas geschehen. [mehr]

 

Und so zieht das tapfere Schneiderlein hinaus in die Welt. Dabei ahnt es noch nicht, dass die grösste Hürde eigentlich eher klein ist. Und unheimlich hübsch...

Das Tamalan Theater aus Hamburg – zum fünften Mal bei uns im Theater Arlecchino - zeigt die Geschichte des sympathischen Draufgängers mit viel Musik, komischen Riesen, wildem Schwein und einer verdutzten Prinzessin.

Ein vergnügliches Theater für Kinder ab vier Jahren und die ganze Familie.

Es singen und spielen: Anni Ruhland & Helmut Ferner; Regie: Kai Helm; Kostüme: Anni Ruhland, Monika Wondra; Musik: Helmut Ferner.
Bewegte Bilder vom tapferen Schneiderlein
Hier gibts Tickets
[schliessen]

01.12.14: Dominique Lüdi übernimmt die Regie bei "Momo"

Wir haben grosse Freude, dass die Schauspielerin und Regisseurin Dominique Lüdi die Regie unserer Frühlingsproduktion "Momo" übernimmt.
Geboren 1981 in Zürich, wuchs Dominique in Basel auf. Sie besuchte hier die Primarschule und das Gymnasium Kirschgarten. Nach der Matura: Voluntärarbeit in Bolivien, dann von 2000 - 2004 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Zürich (heute ZHdK), 2004 Diplom.
[mehr]

 

Es folgten Engagements an diversen Theatern in Deutschland und der Schweiz. Seit 2007 ist sie auch als Hörbuch-Sprecherin tätig, ab 2009 vermehrte Regie-Tätigkeit, auch im theaterpädagogischen Bereich, kleinere Auftritte in Film und Fernsehen, viele Lesungen.
Sie ist Mitbegründerin der buseke-lüdi Produktion und Mutter von drei Kindern.

Wichtige Rollen:
Die jüdische Frau („Furcht und Elend des Dritten Reiches“, B.Brecht), Shen Te („Der gute Mensch von Sezuan“, B.Brecht), Hedwig („Die Wildente“, H.Ibsen), Anja („Der Kirschgarten“ A.Cechov), Doris („Das kunstseidene Mädchen“, I.Keun), Rahel („Die Komikerin“, D.Papula), Paula Becker Modersohn („Ich, Paula Becker Modersohn“, D.Papula), Wendy („Peter Pan“, Berrie), Julia („Romeo und Julia“, Shakespeare), Carol („Oleanna“, D.Mamet), Antigone („Ödipus auf Kolonos“, Sophokles), Viola („Was ihr wollt“, Shakespeare), Sprecherin in "Die Vertreibung-Replay Palestine" (R. Merk).

Engagements führten über das Theater an der Sihl Zürich (heute Theater der Künste) an das Stadttheater Bremen, nach Hamburg, drei Stücke mit der Companie „Shakespeare und Partner“ mit Gastspielen in ganz Deutschland, in Lubljana, Prag, Strasbourg (EuroGlobe), Engagement am Schauspielhaus Zürich, Produktionen im Schlachthaus Theater Bern, Jon Laxdals Theater Kaiserstuhl, in der Kaserne Basel, mit In Situ Chur, Formation Brot und Salz, Regie-Arbeiten an mehreren Basler und Hamburger Schulen, Regie von „Heros“ mit Michael Buseke.

Nun wird Dominique Lüdi am Januar 2015 zum erstenmal Regie im Theater Arlecchino führen. Wir freuen uns sehr!
Hier gehts zur Website von Dominique Lüdi
[schliessen]

22.11.14: TeleBasel besuchte "S dopplet Lotti"

Neun Jahre lang war man ein unbeschwertes Einzelkind. Und dann das! Plötzlich und unerwartet steht jemand vor einem, der genau so aussieht wie man selbst ...
Einen kleinen Einblick in unser Theaterstück mit den beiden Doppelgängerinnen zeigt der Beitrag von "TeleBasel".
Hier gehts zum Beitrag von TeleBasel
Hier gibts Tickets für die Vorstellungen

 

21.11.14: "Eine weitere traditionelle Vorfasnachtsveranstaltung kündigt sich an..."

"Eine weitere traditionelle Vorfasnachtsveranstaltung kündigt sich an", schreibt René Naegelin im Bericht auf "Fasnacht.ch". Und weiter: "Beim immer beliebteren «Fasnachtsbändeli» steht Maria Lustrinelli im Mittelpunkt – der Spass ist garantiert."
Da hat er völlig recht. [mehr]

 

Auch wir freuen uns sehr aufs neue Fasnachtsbändeli - das erste im neuen Theater am Walkeweg 122 in Basel (beim St. Jakob).
Zum Bericht auf www.fasnacht.ch
Hier gibts Tickets fürs Fasnachtsbändeli
[schliessen]

17.11.14: 4. Swiss Junior Drum Show am kommenden Samstag, 22.11.14 im Stadt-Casino

Die «Swiss Junior Drum Show» findet am 22.11.2014, um 19.30 im Musiksaal des Stadt-Casino Basel statt.
Sie hat zum Ziel, den Jungtambouren eine ihrem grossen Übungsaufwand angemessene Plattform bereitzustellen, um sich Eltern, Vereinen, Cliquen, Politik etc. zu präsentieren. Die Jugendlichen haben dies 2011, 2012 und 2013 mit packenden und abwechslungsreichen Vorträgen traditioneller sowie zeitgemässer Schweizer Trommelkunst eindrücklich gezeigt.
[mehr]

 

An der “4. Swiss Junior Drum Show” 2014 treten in Basel folgende Formationen auf:
- Knaben- und Mädchenmusik Basel 1841
- Tambouren der Kadettenmusik Aarau
- Fifres et tambours du Conservatoire populaire de Genève
- Junge Garde der Fasnachtsgesellschaft «Die Aagfrässene» Basel
- “Drum&Dance-Crew” der Pumpernickel Company Basel
- Jungtambouren Fasnachtzunft Ryburg

Für die Arlecchino-Gäste bestens bekannt sind die Tambourinnen und Tambouren der Knaben- und Mädchenmusik Basel, welche als "Gipfelstürmer" am letzten Fasnachtsbändeli aufgetreten sind. Auch am kommenden Fasnachtsbändeli 2015 werden die "Gipfelstürmer" eine Trommelshow zeigen.

Der Eintritt zur “Swiss Junior Drum Show” in Basel wird ausschliesslich über das Online Ticketing verwaltet. Es gibt keine Verkaufsstellen. Allfällige freie Plätze können an der Abendkasse bezogen werden. Ein Ticket für Erwachsene kostet CHF 20; für bis 18-Jährige ist der Eintritt kostenlos.
Link zur "Swiss Junior Drum Show"
Hier gibts Tickets
[schliessen]

10.11.14: Dr Santiglaus kunnt ins Theater

Wie jedes Jahr besucht uns der Santiglaus im Theater Arlecchino. Dieses Jahr kommt er schon am Freitag, 05.Dezember 2014 ab 17:30h.
Der Santiglaus nimmt sich Zeit für jedes Kind und bringt ihm ein Santiglaus-Seggli mit.
Weiter ist es möglich, ein Santiglaus-Znacht zu bestellen.
Mehr Informationen zum Sanstiglaus-Besuch

 

03.11.14: "... geschickt und bequem verständlich ..."

Nach den ersten Vorstellungen unserer neuen Eigenproduktion "S dopplet Lotti" erhielten wir viel Lob für diese Produktion:
Eine Zuschauerin schrieb uns:
"Einmal mehr hat mich fasziniert, wie geschickt und bequem verständlich, Sie einen ganzen Roman in ein Theaterstück umgesetzt haben. Dank den Erklärungen der beiden Feenwesen war jederzeit klar, wo in der Geschichte die aktuelle Szene anzusiedeln war und wer welche Figur verkörperte. [mehr]

 

Die beiden Mädchen spielten ausdrucksstark, setzten ihre Körpersprache super ein. Kompliment! Überhaupt gefallen mir am Spiel des ganzen Ensembles Gestik und Mimik.
Die Dirigierszene allein ist den Besuch der Vorstellung wert! Ganz bestimmt werde ich die Vorstellung an Gross und Klein weiterempfehlen!"
[schliessen]

02.11.14: Viel Applaus für "S doppelt Lotti"!

Langer Applaus und viel Lob gab es am Samstag, 01.11.2014 für die neue Eigenproduktion des Theater Arlecchino.
An der gut besuchten Première von "S dopplet Lotti" zeigte das Ensemble eine tolle Leistung und freute sich mit den Zuschauerinnen und Zuschauer über einen gelungenen Start.
Gespielt wird "S dopplet Lotti" noch bis zum 21. [mehr]

 

Dezember 2014, immer Mittwoch, Samstag und Sonntag um 14:30h.
Hier Tickets bestellen
[schliessen]

01.11.14: Heute Samstag: Première "S dopplet Lotti"

Unsere neue Produktion "S dopplet Lotti", nach einer Geschichte von Erich Kästner, feiert heute Première.
Gespielt wird dieses Theaterstück bis 21.12.2014, immer Mittwoch, Samstag und Sonntag.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mehr Infos zur Produktion
Mehr Infos zur Geschichte
Mehr Infos zu Erich Kästner
Hier gibts Tickets

 

27.10.14: S dopplet Lotti: Es laufen die Schlussproben

Nach dem "Dschungelbuch" geht es nahtlos weiter. Bereits am Samstag, 1.11.2014 startet unsere neue Produktion "S doppelt Lotti".
Das Ensemble und Regisseurin Tanja Horisberger sind im Moment an den Schlussproben.
Bereits hat unser Lichttechniker David Krämer alle Scheinwerfer gerichtet und die Lichteinstellungen abgespeichert. [mehr]

 

Für unsere Technikerin Sonja Oswald ist die Produktion eine grosse Herausforderung: 17 Szenen mit unterschiedlichsten Lichtwechseln und 17 Toneinspielungen sollen auf die Sekunde genau das Geschehen auf der Bühne unterstützen.
Wir freuen uns auf eine gleichermassen fröhliche wie emotionale Produktion.
Hier gibt es Tickets
[schliessen]

22.10.14: Freitag, 24.10.2014: Premiere von "Na, Gott."

Am Freitag feiern Marcel Mundschin und Kurt Walter im Theater Arlecchino um 20h Première mit Ihrem neuen Theaterstück "Na, Gott.".
Ist die Kriminal-Statistik manipuliert? Wer wird Millionär? Jogging-Tipps und Kräuterkunde: Gott ist immer für ein Schwätzchen zu haben.

Marcel Mundschin und Kurt Walter spielen Dialoge von Ahne, dem Berliner Lesebühnenautor in Mundart. [mehr]

 

Regie führt Bettina Dieterle.
Hier gibts Tikets
[schliessen]

17.10.14: Dschungelbuch: Nur noch bis 26.10.2014

Langsam aber sicher kommt das Ende unserer Produktion "Dschungelbuch" immer näher. Bis Ende Oktober spielt das Arlecchino-Ensemble noch die Geschichte von Mogli und seinen Freunden. Also - nicht verpassen!


Hier gibts Tickets

 

13.10.14: Viele interessierte Gäste am "Tag der offenen Baustelle"

Der "Tag der offenen Baustelle" im neuen Theater am Walkeweg 122, wurde ein grosser Erfolg. An zwei Tagen kamen über 300 Interessierte um die Räumlichkeiten, welche wir auf 1. Januar 2015 beziehen werden, anzusehen.
Auch das kleine Zelt des MiNiCiRC war bei allen Vorstellungen von "Prinzessin Hollunder" brechend voll. [mehr]

 

Grossen Erfolg hatte auch unsere Aktion "Ein symbolischer Baustein" für das neue Theater. Bereits wurden 85 Bausteine à Fr. 10.-- verkauft. Diese Aktion geht nun auch bei uns im Theater weiter.
Allen recht herzlichen Dank für das grosse Interesse.
[schliessen]

26.09.14: 11. & 12. Oktober 2014: "Tag der offenen Baustelle" - MiNiCiRC spielt: Prinzessin Holunder

Das Theater Arlecchino zieht am 2. Januar 2015 in ein neues Theater. Am "Tag der offenen Baustelle" können Sie unseren neuen Standort am Walkeweg 122, 4052 Basel (beim St. Jakob) – zur Zeit noch in der Umbauphase – besichtigen.
Es handelt sich um einen Gewerbebau aus dem Jahre 1906, welcher durch die Christoph Merian-­Stiftung erbaut wurde und heute dem Kanton Basel-­Stadt gehört. [mehr]

 

Zu Ihrer Unterhaltung spielt der MiNiCiRC, der kleinste Schweizer Theater-­Circus von Irmi Fiedler und Stephan Dietrich zusammen mit Hausschwein Trüffel von Schnüffel, seine aktuelle Produktion „Prinzessin Holunder“.
Prinzessin Holunder und ihr treuer Diener Sebastian erzählen von bezaubernden und verzauberten Prinzen, von Hochzeit, verlorener Liebe und einer bösen Fee, vom Kräuterweiblein, einem Versprechen und einem wundersamen Trunk. Und vom Kuss, der die welke Prinzessin von ihrem Herzallerliebsten trennt.
Ein märchenhaftes Spiel ums Älterwerden, ums Hadern und Zaudern und ums Glück, dem wir zuweilen selber im Weg stehen.

„Der Theater-Zirkus MiNiCiRC ist ein Mikrokosmos der besonderen Art. Hier wird das Publikum in die Fantasiewelt entführt. MiNiCiRC versteht es, das Herz der kleinen wie der grossen Zuschauer mit viel Humor und Charme zu berühren.“

Vorstellungen sind jeweils um 14 und 16h. (Dauer 55 Minuten).
Der Eintritt zu den Vorstellungen ist gratis.
[schliessen]

15.09.14: Rekordverdächtig!

Rekordverdächtige Leistungen zeigten vergangenes Wochenende einige Arlecchino-Schauspieler. Allen voran Manuel Müller, der innert 25 Stunden gleich in drei verschiedenen Theaterproduktionen zu sehen war. Am Samstag spielte er bei Saisoneröffnung "General Hathi" im "Dschungelbuch", war am Abend als Frank in der Produktion "Educating Rita" des "Theater im Park" zu sehen und spielte schlussendlich am Sonntagnachmittag im Arlecchino die Zweipersonen-Produktion "Rotkäppli und dr Herr Wolf".
[mehr]

 

Sogar auf vier Vorstellungen kamen Dieter Probst und Reinhard Stehle. Beide spielten in der selben Zeit einmal "Dschungelbuch" und am Sonntag dreimal "S Ghaimnis vom Dino-Ei" in der Arena im "Park im Grünen" (im Rahmen der Feierlichkeiten der BLKB).
Ihnen und allen Schauspielerinnen und Schauspielern des Arlecchino-Ensemble hier ein grosses Dankeschön für den grossen Einsatz für unser Theater.
Peter Keller, Theaterleiter
[schliessen]

06.09.14: Probebeginn für "S dopplet Lotti"

Bereits seit zehn Tagen probt das "Lotti-Ensemble" unter Regisseurin Tanja Horisberger an der neuen Produktion, welche im November und Dezember im Theater Arlecchino gespielt wird.
Für vier Schauspielerinnen wird es das Debüt auf der Arlecchino-Bühne sein: Für die Zwillinge Salomé & Anouk Héritier, für Suzanne Thommen und Miriam Cohn (welche bereits in der Sommerproduktion "S Ghaimnis vom Dino-Ei" im "Park im Grünen" zu sehen war). [mehr]

 

Daneben trifft man bei dieser Produktion auf die bekannten Arlecchino-SchauspielerInnen Tatjana Pietropaolo, Reinhard Stehle und Fabio Costacurta.
Hier gibt es Tickets
Mehr Infos zur Produktion
[schliessen]

05.09.14: Der Ticketverkauf ist eröffnet!

Am 13.September 2014 startet die neue Arlecchino-Theatersaion 2014/2015 und bereits können für alle Vorstellungen Tickets gekauft werden. Ebenfalls erhältlich sind unsere Saisonabos - noch immer zu unschlagbaren Preisen!
Wir freuen uns!
Hier gehts zum Überblick der Produktionen
Hier gibts Tickets
Hier gibts Saison-Abos

 

01.09.14: Clowngruppe Fragile spielt „Gross usecho“

„Gross usecho“ ist ein berührendes, clowneskes Theaterstück. Es beschreibt einen Tag von vier, schon in die Jahre gekommenen Zirkusartistinnen und Zirkusartisten, die sich nach dem Ausscheiden auf einer Abfallhalde eingerichtet haben.
Sie träumen von ihren ganz grossen Nummern von einst. Ob ihr Traum, nochmals „Gross usecho“, in Erfüllung geht?

Es spielen: Jacqueline Chappuis, Alberto Serrallach, Renate Jeker und Theres Brem. [mehr]

 

Regie: Regula Inauen
Aufführungsdaten: Freitag/Samstag, 5. und 6. September 2014 um 20 Uhr.
Freier Eintritt - Kollekte
[schliessen]

25.08.14: Junger Theaterkurs "Wechselstrom" spielt Druck

Zum Thema Druck entwickelte der "Junger Theaterkurs Wechselstrom" eigene Figuren und Szenen bis zum eigenen spannenden Theaterstück.

Vorstellung: Freitag, 29. August um 19 Uhr und Samstag, 30. August um 16 Uhr im Theater Arlecchino, Amerbachstrasse 14 in Basel.

Freier Eintritt - Kollekte. Keine Platzreservation notwendig.
[mehr]

 

Es spielen: Alessia Testoni, Ardea Azizi, Claudio Rinaldi, Julie Egger, Ken Hysi, Lisa da Silva,
Nienke Bohren, Nora Martin, Paula Müller, Vanessa Weisskopf.
Leitung: Priska Sager
Website des Theater Wechselstrom
[schliessen]

17.08.14: Heute zum letzten Mal: S Ghaimnis vom Dino-Ei -Vorstellungen um 15h und 17h!

Heute Sonntag, 17.August spielen wir um 15h und 17h unsere Sommerproduktion „ S Ghaimnis vom Dino-Ei“ in der Arena im "Park im Grünen" (Grün 80). Wir freuen uns auf Ihren Besuch zu den Dernièren-Vorstellungen!

Infos zur Produktion
Parkplan
Anfahrtsbeschreibung

 

07.08.14: gALLartistica - das neue Programm des QCB

Wie jedes Jahr seit bald 40 Jahren, gastiert der Quartiercircus Bruderholz, kurz QCB, in der letzten Woche der Schulferien im Schtärnlizält auf dem Bruderholz. Vom 8. bis 15. August 2014 zeigen junge Artistinnen und Artisten ein tolles Circusprogramm. Mit dabei in der Manege unser Ensemblemitglied Iuna Blattner (und ihre Schwestern Ana und Moe).
[mehr]

 

Vorstellungen:
FR 8. August 2014, 20:00h (Première)
SA 9. August 2014, 18:00h
SO 10. August 2014, 18:00h
MO 11. August 2014, 15:00h & 20:00h
DI 12. August 2014, 15:00h & 20:00h
MI 13. August 2014, 18:00h
DO 14. August 2014, 15:00h & 20:00h
FR 15. August 2014, 20:00h (Dernière)

Und so stellt der QCB das neue Programm vor:

Unter dem diesjährigen Motto gALLartistica präsentiert der QCB sein 36. Programm: Es besteht die einmalige und aussergewöhnliche Gelegenheit, an einer Reise ins All teilzunehmen.
Ja, Sie haben richtig gelesen: Nehmen Sie Platz in unserem zeltartigen Raumschiff und freuen Sie sich auf dieses intergalaktische Erlebnis.
Folgen Sie Meteoriten, die durch die Lüfte wirbeln. Lassen Sie sich von eleganten und mystischen Polarlichtern in den Bann ziehen und betrachten Sie die glitzernde Erdkugel aus einer neuen und bezaubernden Perspektive. Kletternde Sternschnuppen lassen Ihre Wünsche wahr werden. Und wenn es das Universum so will, begegnen Sie vielleicht sogar den jungen Aliens...
Lassen Sie die magischen Sphären des Weltalls auf sich wirken, und tauchen Sie in das farbenfrohe Sammelsurium aus circensischen Künsten und unendlichen Phantasien ein.
Wir garantieren Ihnen, dass Sie dank dem extraterrestrischen Space-Taxi wieder sicher zur Landestation zurückgebracht werden.
Verpassen Sie diese Chance nicht, und lassen Sie sich auf diese spektakuläre und unvergessliche Reise mit uns ein!
Glücklicherweise hat unser Orchester von Welt(all)-Format, auf seinem fliegenden Podest, die Abzweigung in die Milchstrasse gefunden – und wird auch dieses Jahr eine kosmische Atmosphäre hinzaubern.
Voller Vorfreude grüsst Sie aus dem All
Ihr QCB
Website des QCB
Artikel der bz Basel
[schliessen]

24.06.14: Einladung zur öffentlichen Generalprobe

Wir laden Sie recht herzlich ein, der Generalprobe unserer Sommerproduktion “S Ghaimnis vom Dino-Ei” beizuwohnen. Diese findet am Freitag, 04. Juli 2014 um 15:00 Uhr in der Arena im Park im Grünen statt (Grün 80)
Das Stück eignet sich für Kinder ab 4 Jahren. Dauer der Vorstellung: ca. 45 Minuten.
Eintritt frei – Keine Anmeldung erforderlich.
[mehr]

 

Weitere Vorstellungen vom 05.07. bis 17.08.2014 (ohne 01.08.) täglich um 15:00h & 17:00h. - Der Eintritt zu den Vorstellungen ist gratis; Austritt nach Belieben! Reservationen sind nicht nötig (und nicht möglich).
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mehr Infos zur Produktion
[schliessen]

16.06.14: Vielen Dank der Messe Basel!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Messe Basel für die grosszügige Unterstützung für die Theatersaison 2014/2015 und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit
Und hier gehts zur Messe Basel

 

22.05.14: Die Proben für den Sommer haben begonnen

Wie jedes Jahr spielt das Theater Arlecchino in den Schulsommerferien, also dieses Jahr vom 5. Juli bis 17. August, in der Arena im "Park im Grünen" (ehem. Grün 80). Vorstellungen sind täglich um 15 und 17h.
Wir spielen dieses Jahr die Geschichte „S Ghaimnis vom Dino-Ei“. Bereits laufen die Proben auf vollen Touren.
[mehr]

 

"S Ghaimnis vom Dino-Ei" ist ein Märchen aus der Zeit, als die Menschen noch Felle trugen, in Höhlen wohnten und Dinosaurier durch Wälder und Felder streiften!
Unter der Regie von Tanja Horisberger spielen Cynthia Mira, Dieter Probst, Reinhard Stehle und alternierend Silvio Fumagalli und Miriam Cohn.
[schliessen]

16.05.14: Letzte Vorstellungen Pippi

Die Saison neigt sich bereits langsam dem Ende zu und wir spielen noch die letzten Vorstellungen unserer beliebten und erfolgreichen Eigenproduktion "Pippi im Taka-Tuka-Land". Vorstellungen nur noch bis 25.5.2014.

Hier gibts die letzten Tickets

 

19.04.14: TeleBasel besuchte unsere Workshops

Seit Jahren führt das Theater Arlecchino während den Schulferien verschiedene Theaterkurse für Kinder durch. Auch dieses Jahr wieder in den Wochen vor und nach Ostern.
Im ersten Kurs war nun das TeleBasel zu Besuch bei Kursleiterin Antje Inäbnit und den Nachwuchsschauspielerinnen und Schauspielern.
Zum Bericht von TeleBasel
Daten und Infos zu den Workshops

 

04.04.14: TeleBasel besucht "Pippi Langstrmpf"

TeleBasel besuchte vergangenen Mittwoch die Vorstellung von "Pippi im Taka-Tuka-Land", interviewte unsere Pippi-Darstellerin Fabienne Baltisberger Liard, sprach mit den Kindern im Publikum und filmte einige Ausschnitte aus der Vorstellung.

Hier gehts zum Beitrag von TeleBasel

 

03.04.14: Die Pippi-Postkarten sind da!

Jetzt gibt's acht neue Postkarten mit Motiven aus der Produktion "Pippi im Taka-Tuka-Land". Alle Bilder hat Sandra Heitz fotografiert.
Erhältlich sind die Postkarten von Pippi Langstrumpf, Frau Prysselius, Kapitän Efraim Langstrumpf, Herr Klang und den Piraten im Theater für 2 Franken pro Stück. [mehr]

 


[schliessen]

28.03.14: Swisslos besuchte Rotkäppli im Arlecchino

12 000 gemeinnützige Projekte aus Kultur, Sport, Umwelt und Sozialem werden jährlich mit Swisslos-Geldern unterstützt. Täglich fliesst eine Million Schweizerfranken Reingewinn von Swisslos an die kantonalen Fonds.
Ein unterstütztes Projekt in Bild und Ton ist jeden Mittwoch im Anschluss an die Lottoziehung auf SRF 1 zu sehen. [mehr]

 

Am vergangenen Mittwoch wurde nun der Spot, der bei uns im Theater Arlecchino bei einer "Rotkäppli und dr Herr Wolf"-Vorstellung produziert wurde, ausgestrahlt.
Hier gehts zum Spot
[schliessen]

24.03.14: Toller Start für "Pippi Langstrumpf"

Begeisterte Besucherinnen und Besucher, eine erleichterte und glückliche Regisseurin und ein ebensolches Ensemble am letzten Samstag im Theater Arlecchino. Alles klappte wunderbar an der Premiere der neuen Produktion "Pippi im Taka-Tuka Land".
Gespielt wird das amüsante Theaterstück bis am 25.05.2014. [mehr]

 


Hier ein Filmausschnitt "Seeräuberopa Fabian"
Und hier ein Filmausschnitt vom Finale
Hier gibt Tickets!
[schliessen]

21.03.14: Zwaimoll drei git vier!

Hier als Einstimmung auf die Première unserer neuen Produktion "Pippi im Taka-Tuka-Land" ein kleiner Filmausschnitt aus der Hauptprobe mit dem Duett von Pippi Langstrumpf (Fabienne Baltisberger Liard) und Frau Prysselius (Silvia Ferrari)!
Hier geht's zum Filmausschnitt!

 

17.03.14: Schlussproben für "Pippi im Taka-Tuka-Land"

Noch wenige Tage, dann treibt Pippi Langstrumpf ihre Spässe auf unserer Theaterbühne. Für einmal hat Pippi eine schwierige Aufgabe zu bestehen: Sie muss Ihren Vater, Kapitän Langstrumpf, aus der Gefangenschaft der Piraten auf der Taka-Tuka-Insel befreien.
Eine Produktion, welche für kleine und grosse Theaterbesucher viel Spass verspricht. [mehr]

 

- Première ist am Samstag, 22.März 2014 - 14:30h.
Hier gibts Tickets!
[schliessen]

11.03.14: TeleBasel an der Arlecchino-Stubede

Am Freitag und Samstag vor der Fasnacht fand wieder - zum 4. Mal - die Arlecchino Stubede statt. An beiden Abenden sangen jeweils fünfzehn der besten Schnitzelbangg-Gruppierungen aus Basel noch vor der Fasnacht die aktuellen Bängg.
Alle Bänggler machen das wie jedes Jahr ohne Gage, sodass ein toller Beitrag in die Arlecchino-Kasse fliesst, damit wieder neue Theaterproduktionen für Kinder und Eltern - zu familienfreundlichen Eintrittspreisen - produziert werden können. [mehr]

 


Hier der Bericht von TeleBasel über die Stubede 2014
[schliessen]

03.03.14: Marius & die Jagdkapelle: 15./16. März im Arlecchino

An einem verregneten Sonntag haben die fünf Jäger, die nicht jagen wollen, ein neues Lieblingsspiel entdeckt: Zusammen gehen sie als „Radio Waldrand“ auf Sendung und sind das einzige Radio, welches das gesamte Musikprogramm live im Studio spielt.
Nebst zwölf neuen Ohrwürmern und aberwitzigen Geschichten hat „die durchgeknallteste Kindermusik-Gruppe des Landes“ (Züri Tipp) um den Naturpädagogen Marius Tschirky auch Gefallen gefunden an Wetterprognosen, Nachrichten oder Verkehrsmeldungen.
[mehr]

 

Selbstverständlich läuft auch diesmal alles aus dem Ruder. Und Marius & seine Mannen wären nicht „die schrägste und lustigste Kinderpopband der Schweiz“ (Sonntags Zeitung), könnte sich Gross oder Klein diesem Jäger-Klamauk entziehen.
Und jetzt kommen die Jäger wieder ins Theater Arlecchino! Nicht verpassen!
Hier gibts Tickets
Bilder und Filmli der Jagdkapelle
[schliessen]

01.03.14: Fasnachtsbändeli - ganz in Lego!

Nach dem Fasnachtsbändeli "Schwester Maria" wurde in vielen Familien gespielt und gebastelt. Janina und ihr Mami Andrea Schweizer-Gugger haben einzelne Szenen und das ganze Theater mit Lego-Steinen nachgebaut. Grossartig!
Herzlichen Dank für die Bilder.

 

07.02.14: Probestart für "Pippi im Taka-Tuka-Land"

Während das Fasnachtsbändeli noch auf vollen Touren läuft, hat das Ensemble unserer neuen "Pippi"-Produktion unter der Regie von Maya Zimmermann mit den Proben begonnen.
In der neuen Episode von Pippi Langstrumpf wird im Hafen eine Flaschenpost von Kapitän Langstrumpf entdeckt. Damit beginnt für Pippi ein grosses Abenteuer. [mehr]

 

Auf der Taka-Tuka-Insel muss Kapitän Langstrumpf aus der Gefangenschaft der Piraten befreit werden. Ob das Pippi gelingt?
Es spielen: Fabienne Baltisberger Liard, Silvia Ferrari, Silvio Fumagalli, Manuel Müller und Reinhard Stehle.
Hier gibt Tickets!
Infos zu Astrid Lindgren
Hier kannst Du Dir das Pippi-Lied anhören!
[schliessen]

06.02.14: Fasnachtsbändeli: Noch Tickets für Abendvorstellungen!

Die Tickets für die Matinee- und Nachmittagsvorstellungen vom 'Fasnachtsbändeli' sind alle restlos ausverkauft. Es hat aber noch wenige Tickets für die Abendvorstellungen am Donnerstag, 20. und Samstag, 22. Februar 2014 , jeweils um 20h. Jetzt bestellen!

Hier gibt's die letzten Tickets fürs Fasnachtsbändeli

 

29.01.14: Rotkäppli - von Hamburg nach Basel

Unsere neue Produktion "Rotkäppli und dr Herr Wolf - fascht e Krimi" hat eine spezielle und einmalige Entstehungsgeschichte. Silvia Ferrari und Manuel Müller reisten dafür eine Woche nach Fintel (nähe Hamburg) zu Helmut Ferner und Anni Ruhland vom Tamalan Theater. Dort wurde mit den beiden Schauspielern und Autoren das Stück - welches das Tamalan Theater in Deutschland schon einige hundert Mal gespielt hat - geprobt. [mehr]

 

In Basel wurde dann das Bühnenbild von Franz Reichlin nach Plänen des Tamalan Theaters nachgebaut und nun kommt es auf die Arlecchino-Bühne: "Rotkäppli und dr Herr Wolf - fascht e Krimi", so wie Sie es noch nie gesehen haben.
Tickets für 'Rotkäppli und dr Herr Wolf'
[schliessen]

29.01.14: Fasnachtbändeli auf TeleBasel "was lauft"!

Auch das Kamerateam der Sendung "was lauft" von TeleBasel berichtete begeistert über das Fasnachtsbändeli.
Hier der Bericht von TeleBasel

 

28.01.14: Jeden Mittwoch bis Ende Februar: Rotkäppli und dr Herr Wolf - fascht e Krimi

Wir versprechen Ihnen, so haben Sie "Rotkäppli" noch nie gesehen!
Eigentlich wollte sie geradewegs zur Grossmutter. Aber jetzt ist es so lustig hier im Wald. Wie die Sonnenstrahlen zwischen den Bäumen tanzen. Wie die Vöglein lieblich singen. Hat der Wolf nicht recht? Doch, die Grossmutter würde sich bestimmt über einen Strauss Blumen freuen. [mehr]

 

Mit viel Musik, Witz und augenzwinkerndem Drama hat das Tamalan Theater die alte Geschichte aufgearbeitet. Originelle Melodien, eingängige Harmonien und schlagkräftige Texte sind angesagt!

Das Theaterstück dauert 50 Minuten und wird ohne Pause gespielt.
Hier gibts Tickets für "Rotkäppli und dr Herr Wolf"
[schliessen]

27.01.14: Fasnachtsbändeli auf TeleBasel "7vor7"!

An der Premiere vom vergangenen Samstag, 25. Januar 2014, war auch TeleBasel für die Nachrichtensendung "7vor7" am Fasnachtsbändeli. Die toll gefilmte Berichterstattung gibt einen guten Eindruck und macht Lust auf den Besuch des Fasnachtsbändeli!
Hier geht's zum Bericht von TeleBasel

 

26.01.14: Tolle Presse für das Fasnachtsbändeli

Nicht nur unseren Zuschauerinnen und Zuschauern an den ersten drei Vorstellungen hat das Fasnachtsbändeli gefallen, sondern auch die Presse war begeistert. "Einmal mehr kann man dem Fasnachtsbändeli zu einer gelungenen Produktion gratulieren", schreibt www.fasnacht.ch. Und: ... eine Geschichte mit Spannung, Humor und guter Unterhaltung für Gross und Klein, welche man gesehen haben muss!& [mehr]

 

".
Die Basellandschaftliche Zeitung: "Und zum Schluss begeistert das Fasnachtsbändeli mit einer Reihe Schnitzelbängg für Gross und Klein - und verabschiedet das begeisterte Publikum mit einem Fasnachtbändeli-Regen in den frühen Abend." Und die BaZ: "Auch den kleinen Zuschauern hat es gefallen, wie ein Blick ins Publikum zeigte: voller Begeisterung und mit strahlenden Augen applaudierten die Binggis zur gelungenen Premiere ."
Bericht auf fasnacht.ch
Bericht der BaZ
Bericht der bz
Hier gibts Tickets fürs Fasnachtsbändeli
[schliessen]

22.01.14: Fasnachtsbändeli: Das Premieren-Fieber steigt!

Noch wenige Tage und bereits feiert unsere nächste Produktion Premiere. Wie immer ist es das Fasnachtsbändeli, welches im Theater Arlecchino die Vorfasnachtszeit einläutet. Und dies seit 18 Jahren, seit es das Theater Arlecchino gibt.
Die aktuelle Fasnachtsbändeli-Geschichte trägt den Titel "Schwester Maria" und bringt garantiert viel Spass für Klein und Gross. [mehr]

 

Soviel sei verraten: Maria Lustrinelli ist wieder dabei und auch Kommissar Spüürli und Polizistin Martina Hermann! - Jetzt schnell Tickets sichern!
Hier gibts Tickets fürs Fasnachtsbändeli
[schliessen]

21.01.14: Gute Nachricht für alle Dschungel-Fans

Am vergangenen Sonntag spielte das Dschungelbuch-Ensemble die 42. und letzte Vorstellung in dieser Spielzeit. Die vielen positiven Reaktionen und die Besucherzahlen waren so toll, dass wir uns entschlossen haben im kommenden September und Oktober die Produktion 'Dschungelbuch' nochmals aufzunehmen und rund 10 Vorstellungen zu spielen.
[mehr]

 

Die genauen Daten sind dann ab Juli 2014 hier auf unserer Website nachzulesen. Wir freuen uns schon jetzt!
[schliessen]

11.01.14: Dschungelbuch: Alle Vorstellungen sind ausverkauft!

Eine der erfolgreichsten Produktionen der Arlecchino-Geschichte geht am Sonntag, 19.01.2014 zu Ende. Dann werden es 42 Vorstellungen gewesen sein, an denen über 6500 Kinder und Erwachsene die Abenteuer von Mogli gesehen haben.
Alle Vorstellungen sind ausverkauft!

 

06.01.14: Gastspiel im Arlecchino: Die Strassenbahn im Wohnzimmer von Madame

Nachdem Céline Oehen und Sabine Schädler ein Jahr lang Ideen wirbelgestürmt, geübt, geübt, geübt, gesucht, verworfen und wiedergefunden haben, freuen sie sich, das erste gemeinsame Theaterstück "Die Strassenbahn im Wohnzimmer von Madame" anzukündigen.
Ein Theaterstück für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren von und mit einer Schauspielerin und einer Mimin. [mehr]

 


Mehr Infos zur Produktion und zu Sabine Schädler
Hier können Tickets reserviert werden
[schliessen]

03.01.14: Schtärneföifi kommen!!!

Im Moment finden nur wenige Schtärneföifi Konzerte statt und das hat einen guten Grund: Boni, Sibylle, Adrian, Jean und Töme sind nicht etwa in den Ferien, im Gegenteil. Seit Anfang Dezember spielen sie im Schauspielhaus Zürich «Die Odyssee für Kinder».
Mit vielen SchauspielerInnen entstand unter der Leitung von Meret Matter eine spannende, kindergerechte Umsetzung des Klassikers von Homer.
[mehr]

 

Doch für zwei Arlecchino-Konzerte (im Kulturzentrum Union an der Klybeckstrasse, nur 100 Meter vom Theater entfernt) reisen Schtärneföifi am Sonntag, 5.1.2014 nach Basel. Für beide Konzerte (um 11h und um 14.30h) gibt es noch Tickets.
Hier gibts Tickets!
[schliessen]

26.12.13: Dr Haas und dr Igel

Zurzeit spielen wir täglich die rasante und spassige Geschichte um das Wettrennen zwischen Hase und Igel mit viel Musik von Marius Tschirky (Marius & die Jagdkapelle).
Darüber wurde heute sogar in der News-Sendung '7vor7' auf Telebasel berichtet.
Vorstellungen noch bis 31.12.2013 täglich um 14:30h!
Zum Bericht auf Telebasel
Bericht der BaZ vom 28.12.2013
Hier gibts Tickets

 

09.12.13: Guggemusig Glaibasler Schränz-Brieder am Fasnachtsbändeli

Zum ersten Mal in der Geschichte des Fasnachtsbändeli, teilen sich zwei Guggemusige die Auftritte. Während an den ersten drei Wochenenden die "Grunz Gaischter" schränzen, sind es an den letzten zwei Wochenenden und den Abendvorstellungen die "Glaibasler Schränz-Brieder".
Seit 1961 schränzen die Glaibasler Schränz-Brieder an den drei schönsten Tagen durch Basel. [mehr]

 

Wichtig ist der Glaibasler Gugge jeweils ein Sujet zu gestalten, das zum Nachdenken anregt. Neben der Fasnacht haben die Glaibasler Schränz-Brieder auch viel Spass am geselligen Zusammensein.
Bei den Glaibasler Schränz-Brieder handelt es sich nicht - wie der Name sugerieren könnte - um eine Männer-Gugge. Hier schränzen Männlein und Weiblein gemeinsam!
Alles über die Glaibasler Schränz-Brieder
Hier gibts Tickets für das Fasnachtsbändeli
Tickets für die Abendvorstellungen
[schliessen]

28.11.13: Trommelgruppe "Gipfelstürmer" am Fasnachtsbändeli

"Hämmers?" heisst die ganz spezielle Show der Trommelgruppe "Gipfelstürmer". Hinter diesem Namen verbergen sich Tambouren der Knaben- und Mädchenmusik Basel. Sie spielen unter der Leitung von Urs Gehrig die von Roman Lombriser geschriebene Komposition "Hämmers?".
Wir sind sicher: Die Fasnachtsbändeli-Besucher werden begeistert sein!
Hier gibts Tickets für das Fasnachtsbändeli
Tickets für die Abendvorstellungen

 

27.11.13: Speziell im Dezember: Dschungelbuch-Sonntagsmatinée

Wir spielen auch im Dezember unser Erfolgsstück "Dschungelbuch". Neben den Vorstellungen um 14:30h (Mittwoch, Samstag, Sonntag), kann man das Theaterstück von Mogli und seinen Freunden nun jeweils auch Sonntags um 11h in der Matinée besuchen.
Hier gibts Tickets fürs "Dschungelbuch"

 

26.11.13: "Grunz Gaischter" am Fasnachtsbändeli

Zum ersten Mal wird die Guggemusig "Grunz Gaischter" am Fasnachtsbändeli dabei sein. Die 1987 gegründete IG-Gugge wird an den ersten drei Fasnachtsbändeli-Wochenenden einer der Höhepunkte unserer Vorfasnachtsveranstaltung sein!
Website der Guggemusig Grunz Gaischter
Hier gibts Tickets für das Fasnachtsbändeli
Tickets für die Abendvorstellungen

 

01.11.13: Telebasel berichtet über das "Dschungelbuch"

Ein Kamerateam von Telebasel besuchte eine Vorstellung unserer neuen Produktion 'Dschungelbuch' und berichtete darüber im Veranstaltungsmagazin 'waslauft'.
Zum Bericht im 'waslauft'
Tickets fürs 'Dschungelbuch'

 

28.10.13: Dschungelbuch - "ein bereicherndes Theatererlebnis"

Tolle Dschungelbuch-Premiere am Samstag, 26.10.2013. Publikum und Presse sparten nicht mit Lob: "Das Theater Arlecchino überzeugt mit dem Dschungelbuch", schreibt Tanja Bangerter in der Basler Zeitung. Und weiter: "Die Geschichte ... findet in der facettenreichen Umsetzung der Figuren unter der Regie von Tanja Horisberger die perfekte Bühne". [mehr]

 

Und abschliessend: "Ein bereicherndes Theatererlebnis."
Das Theater Arlecchino spielt das Dschungelbuch bis 19.01.2014.
Bericht der BaZ vom 28.10.2013
Alle Vorstellungsdaten und Tickets fürs "Dschungelbuch"
[schliessen]

23.10.13: Dr Santiglaus kommt ins Arlecchino - Es hat keine freien Plätze mehr!

Wie jedes Jahr besucht uns der Santiglaus im Theater Arlecchino. Er kommt am Freitag, 6. Dezember 2013 um 18h.
Der Santiglaus nimmt sich Zeit für jedes Kind und bringt ihm ein Santiglaus- Seggli mit Nüssen, Schoggi, Mandarinen, usw. mit.
Weiter offerieren wir Ihnen ein Santiglaus-Znacht mit Grättimaa, Butter, Confi, Nutella, Nüssen, Mandarinen und Schoggeli.
[mehr]

 

Preise:
Santiglaus-Besuch mit Santiglaus-Seggli - pro Kind: Fr. 12.—

Santiglaus-Besuch, Santiglaus-Seggli und -Znacht - pro Kind Fr. 20.—

Santiglaus- Znacht - pro Erwachsene Fr. 14.—

Bitte teilen Sie uns per E-Mail mit:
- Anzahl Erwachsene mit oder ohne Nachtessen
- Anzahl Kinder mit oder ohne Nachtessen
- Namen und Alter der Kinder
- Liste für den Santiglaus mit Informationen über die Kinder; was sie gut und was sie noch besser machen könnten.
- Allenfalls mit welcher Familie Sie zusammen sitzen möchten.

Weitere Infos: Tel. 061 331 68 56 oder www.theater-arlecchino.ch
[schliessen]

22.10.13: Dschungelbuch - Première am Samstag

Im Theater sind nun die Endproben zur Vorbereitung auf die Dschungelbuch-Première im Gange. Unermüdlich arbeitet das Ensemble an den Szenen und feilt an den Liedern, damit am Samstag, 26.10.2013 alles rund läuft. Wir freuen uns auf die Geschichte in der Mogli mit seinen Freunden Balu und Baghira der Schlange Kaa, dem Affenkönig King Louie, der Elefantenpatroullie, den Geiern und natürlich dem Tiger Shir Khan begegnet. [mehr]

 


Mehr zur Produktion 'Dschungelbuch'
Tickets fürs 'Dschungelbuch'
[schliessen]

11.10.13: Ängel an Himmel - letzte Vorstellungen!!

Nur noch bis Sonntag, 20.10.2013 spielen wir die bezaubernde Geschichte "Ängel an Himmel". Der Engel mit dem seltsamen Namen Mr. Wickeldy, bekommt eine schwierige Aufgabe. Er wird vom Himmel zur Erde geschickt um Tim zu unterstützen, der gerne Lisa zu seiner Freundin hätte, aber nicht recht weiss, wie er dies anstellen soll. [mehr]

 

Zum Glück lernt er die Sonnenblume Amanda, den listigen Fuchs Leo und Maulwurf Raffi kennen. Sie alle sind gerne bereit zu helfen.
Hier gibts Tickets für "Ängel an Himmel"
Mehr Infos zur Produktion
Beitrag TeleBasel "Ängel an Himmel"
[schliessen]

11.10.13: TeleBasel bei "Rotkäppli und dr Herr Wolf"

Das traditionelle Märchen vom Rotkäppli mal ganz anders! So präsentiert sich die neue Arlecchino-Produktion, welche in Zusammenarbeit mit dem Tamalan Theater aus Fintel (Hamburg) auf die Beine gestellt wurde. Das Theaterstück ist eine witzige und musikalische Duo-Produktion, bei welchem die Handschrift von Helmut Ferner und Anni Ruhland vom Tamalan Theater unverkennbar ist.
[mehr]

 

Das Theater Arlecchino spielt "Rotkäppli und dr Herr Wolf" wieder im Januar und Februar 2014 (und dann wieder in der Saison 2014/2015).
Bericht von TeleBasel zu "Rotkäppli und dr Herr Wolf"
Hier gibts Tickets für "Rotkäppli und dr Herr Wolf"
[schliessen]

07.10.13: Volles Haus für Rotkäppli & Herr Wolf

Unsere neue Produktion "Rotkäppli und dr Herr Wolf" erlebte eine Première nach Mass! Das Theater war übervoll, die Luft im Zuschauerraum zum schneiden, die Temperaturen um 40 Grad, der Spass der Zuschauerinnen und Zuschauer gross und der Schlussapplaus riesig!
(Fast) alles klappte wie am Schnürrchen - und das ist nicht leicht bei dieser Produktion für nur eine Schauspielerin und einen Schauspieler. [mehr]

 

Immerhin geben sie - neben den Rollen von Rotkäppli, Wolf und Jäger - unzähligen Figuren ihre Stimme.
Die nächsten Vorstellungen von "Rotkäppli und dr Herr Wolf" folgen dann ab 29.01.2014.
Hier gibts Tickets für Rotkäppli und dr Herr Wolf
[schliessen]

02.10.13: Tischbombe gehen auf grosse Fahrt

Alle Mann an Bord, Leinen los! Nelly, Lila und Purpur gehen auf grosse Fahrt und segeln mit euch über die Weltmeere. Nach ihrem erfolgreichen Debutalbum „Hoi Zäme“ folgt der zweite Streich von Tischbombe: „Auf grosser Fahrt“. Diesmal werden die Flaggen gehisst, und die Abenteuerreise kann beginnen.
Die Zuschauer werden ab der ersten Sekunde in die Show mit eingebunden und sind sofort wichtiger Bestandteil des Programms. [mehr]

 

Auch das neue Programm der Band Tischbombe ist ein buntes, musikalisches Spektakel für Gross und Klein.

Wir freuen uns sehr auf das erste Konzert von Tischbombe am Sonntag, 6. Oktober 2013 im Arlecchino!
Hier gibts Tickets für Tischbombe
[schliessen]

01.10.13: So haben Sie "Rotkäppli" noch nie gesehen!

Das Märchen der Gebrüder Grimm ist allen bekannt! Aber wir versprechen: so haben Sie Rotkäppli noch nie gesehen.
Mit viel Musik, Witz und augenzwinkerndem Drama haben Anni Ruhland und Helmut Ferner vom Tamalan Theater die Geschichte aufgearbeitet und über 200 Mal in Deutschland aufgeführt.
Im vergangenen Sommer reisten Silvia Ferrari und Manuel Müller für eine Woche nach Fintel zum Tamalan Theater. [mehr]

 

In sieben Tagen Intensivproben unter der Regie von Helmut Ferner und Anni Ruhland entstand dann eine Dialektversion ganz im Stile der Tamalan-Produktionen, welche im Theater Arlecchino durch die Weihnachtsgastspiele unserer Freunde aus Norddeutschland bereits Kultcharakter haben.

Die Vier hatten in dieser Woche auch eine Menge Spass (siehe Bild). An dieser Stelle nochmals ein grosse Dankeschön an Anni und Helmut für die grosszügige Gastfreundschaft und die tolle Regie, die Kostüme, die Musik und und und.....

"Rotkäppli und dr Herr Wolf", das sind originelle Melodien, eingängige Harmonien und schlagkräftige Texte! Das Stück dauert 50 Minuten und hat keine Pause.

Es spielen : Silvia Ferrari und Manuel Müller.
Originaltext: Helmut Ferner; Dialekttext und Produktionsleitung: Peter Keller; Regie: Helmut Ferner und Anni Ruhland; Musikalische Leitung: Helmut Ferner; Bühnenbild und Ausstattung: Tamalan Theater und Theater Arlecchino; Kostüme: Anni Ruhland; Lichtdesign: David Krämer.
Hier gibts Tickets für "Rotkäppli und dr Herr Wolf"
[schliessen]

30.09.13: Ein Wochenende - zwei Premieren!

Am kommenden Wochenende, 5. und 6. Oktober finden zwei Premieren im Theater Arlecchino statt. Am Samstag spielen wir zum ersten Mal unser neues Stück "Rotkäppli und dr Herr Wolf", welches wir mit dem Tamalan Theater in Fintel (Hamburg) erarbeitet haben.
Am Sonntag spielt dann die Band "Tischbombe" in unserem Theater. [mehr]

 

Dies ebenfalls zum ersten Mal. Wir sind gespannt!
Hier gibts Tickets für "Rotkäppli und dr Herr Wolf"
Hier gibts Tikets für "Tischbombe"
[schliessen]

19.09.13: Vergängliche Kunst am Arlecchino-Fest

Auf rund 20 m2 konnten Kinder (und auch Erwachsene) am Arlecchino-Fest eine unserer schwarzen Wände mit Kreide bemalen. Das gab ein grossartiges Bild, dass aber nun bereits wieder verschwunden ist. Darum hier einige Impressionen.

 

15.09.13: Ängel an Himmel

Bereits am Mittwoch, 18.09.2013 um 14:30h feiern wir die zweite Premiere in der noch jungen Arlecchino-Saison. Als Ko-Produktion mit dem Theater Luftschloss, Reinach, zeigen wir die Produktion "Ängel an Himmel".
Die Geschichte von Fabio Costacurta handelt vom Engel mit dem seltsamen Namen Mr. Wickeldy, der eine schwierige Aufgabe bekommt: Er wird vom Himmel zur Erde geschickt. [mehr]

 


Hier gibts Tickets!
Mehr Infos zur Produktion "Ängel an Himmel"
[schliessen]

14.09.13: Herzlich Willkommen am Arlecchino-Fest

Wir feiern am So, 15.09.2013, im Rahmen des schweizerischen „Tag der Kleinkunst“, den Start zur 17. Saison des Theater Arlecchino und acht Jahre Theater an der Amerbachstrasse mit einem grossen Fest.
Wieder darf gespielt und gebastelt werden. Es gibt Arlecchino-Gasballone, viele Spiel- und Bastelstände, wieder eine tolle Tombola – und Essen und Trinken für Gross und Klein!
[mehr]

 

Natürlich bleibt auch die Bühne nicht leer. Hier spielt „karTON“. Das ist Musik für die ganze Familie. Genau vor zehn Jahren – am 13.09.2003 - waren karTON bereits einmal bei uns. Nun freuen wir uns wieder auf die Lieder, Geschichten und Mundarttexte der sechs Musikerinnen und Musiker aus dem Kanton Obwalden.
Wieder dabei am Arlecchino-Fest: Clown Manu mit seinen Ballonen, die er zu fantastischen Formen moderliert! Ebenfalls dabei hat er seine Schminkfarben!
Am Arlecchino-Fest können natürlich auch alle unsere Schauspielerinnen und Schauspieler getroffen werden. Für einmal ohne Kostüm und nicht auf der Bühne!
Der Start zum Arlecchino-Fest ist um 11:00h, es dauert bis 18h, der Eintritt ist gratis!!
[schliessen]

13.09.13: Saisonstart mit "Dr Haas und dr Igel"

Wir starten unsere Saison 2013/2014 am Samstag, 14.09.2013 um 14.30 mit einer Vorstellung unserer Produktion "Dr Haas und dr Igel".

Wer ist der Schnellste? Wer ist der Beste? Wer hat gewonnen? Wer hat Recht? Mit diesen Fragen werden Kinder früh konfrontiert. Das Messen mit den anderen gehört dazu, wenn sie versuchen, ihren Platz in der Gruppe oder Klassengemeinschaft zu finden, zu erkämpfen und zu behaupten. [mehr]

 

Auch der Hase und der Igel wollen in ihrem Wettlauf herausfinden, wer der Schnellere, beziehungsweise wer der Gewinner ist.
Tatsächlich gewinnt nicht der Hase mit den schnelleren und längeren Beinen, sondern der Igel mit der besseren Strategie – auch wenn er dabei alles andere als fair vorgeht.
Hier gibt Tickets!
[schliessen]

27.08.13: Jetzt für Theater-Workshops anmelden!

Auch in der kommenden Saison 2013/2014 bietet das Theater Arlecchino Theater-Workshops für Kinder an. Die nächsten vier Kurse finden in den Herbstferien statt.
Im Moment hat es in allen Kursen noch freie Plätze! Jetzt anmelden!
Mehr Infos zu den Theater-Workshops

 

13.08.13: Der Ticketverkauf ist eröffnet!

Am 14. September 2013 startet die neue Arlecchino-Theatersaion 2013/2014 und bereits können für alle Vorstellungen Tickets gekauft werden. Ebenfalls erhältlich sind unsere Saisonabos - noch immer zu unschlagbaren Preisen!
Wir freuen uns!
Hier gehts zum Überblick der Produktionen
Hier gibts Tickets
Hier gibts Saisonabos!

 

12.08.13: "Glaini Häggs Dintegläggs": Dernière nach 79 Vorstellungen

Nach 79 Vorstellungen in 44 Tagen, fanden am Sonntag, 11. August 2013, die letzten beiden Vorstellungen von "Glaini Häggs Dintegläggs" statt. Wieder besuchten rund 15'000 Personen die Aufführungen in der Arena im ‚Park im Grünen’ (Grün 80). Wir freuen uns bereits auf das kommende Jahr in der Arena. Welches Theaterstück wir dann spielen, ist noch nicht entschieden.
[mehr]

 


Mehr Infos
Parkplan
Anfahrtsplan
[schliessen]

15.07.13: Glaini Häggs im 'was lauft'

Auch das Team der Sendung 'was lauft' von Telebasel kam zu Besuch in die Arena im Park im Grünen und berichtete über unsere Sommerproduktion "Glaini Häggs Dintegläggs".

Hier gehts zum Bericht

 

28.06.13: Première "Glaini Häggs Dintegläggs"

Morgen Samstag, 29. Juni, spielen wir unsere Sommerproduktion „Glaini Häggs Dintegläggs“ um 15:00 Uhr und 17:00 Uhr in der Arena im ‚Park im Grünen’ (Grün 80). Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Bei unsicherem Wetter gibt Telefon 061 331 68 56 (ab 13h) Auskunft über die Durchführung
Mehr Infos
Parkplan
Anfahrtsplan

 

20.06.13: Herzliche Gratulation zum erfolgreichen Lehrabschluss

Nach dreijähriger Lehrzeit (Kaufmann EFZ mit Berufsmaturität) hat unser KV-Lehrling Daniel Nussbaumer seine Lehre mit der "Note 5" erfolgreich abgeschlossen. Wir, die beiden Lehrbetriebe Basler Kindertheater und Theater Arlecchino, gratulieren recht herzlich und bedanken uns für drei tolle gemeinsame Jahre.
[mehr]

 

Die Theaterbesucher des Arlecchino kennen Daniel Nussbaumer vor allem als Schauspieler aus den Produktionen Peter Pan (als Peter Pan), Zauberflöte (Tamino), Aladin und d Wunderlampe (Aladin), Pippi Langstrumpf, Dr Zauberer vo Oz und Robin Hood.
Wir wünschen - nach Absolvierung der Rekrutenschule - weiterhin einen erfolgreichen Arbeitsalltag und noch viele schöne Produktionen im Theater Arlecchino.
[schliessen]

06.06.13: Fotoshooting für die glaini Häggs & Co.

Nachdem gestern unsere Schneiderin Pia Sigrist die Kostüme brachte, machte Sandra Heitz die ersten Bilder des Ensembles. So sehen also Dintegläggs, Zwerg Zwagg, Hexenmeister Nyydibutz und Hexe Rumpel aus. Gemeinsam werden sie ab 29.6.2013 täglich in der Arena im Park im Grünen (ehemals Grün 80) die Geschichte "Glaini Häggs Dintegläggs" spielen. [mehr]

 


Mehr Infos zum Sommergastspiel
[schliessen]

30.05.13: Die "Fantastischen 11" in "was lauft"

Das Team der Sendung "was lauft" von telebasel, besuchte das tolle Konzert der Schlagzeug- und Marimbaschule von Edith Habraken (SMEH). Das Ensemble "Die fantastischen 11" zeigten ein anspruchsvolles und unterhaltendes Konzert für Gross und Klein.
Hier gehts zur Website der Marimba- und Schlagzeugschule
Hier geht es zum Beitrag

 

28.05.13: Häggs Dintegläggs: Die ersten Bilder

Fotoshooting in der Arena: Für das Migros Magazin knipste Sandra Heitz die ersten Bilder der Glaine Häggs Dintegläggs (Cynthia Mira). Wir freuen uns sehr auf den Sommer!

Mehr Infos zu unserer Sommerproduktion

 

21.05.13: Marc Bolt - Mono log!

Hier paart sich politisches Kabarett mit absurdem Wortwitz ohne Verhütung. Die bitterbösen Kinder, die daraus entstehen, heissen Absurdo und Sarkassa.
Wer mehr als nur abschalten will, sollte sich am Freitag, 31.05.2013 auf einen absurden und anspruchsvollen Abend einstellen.

Hier gibts Tickets
Hier gehts zur Website von Marc Bolt

 

18.05.13: Sommer 2013: Wir spielen in der Arena in der Grün 80 "Glaini Häggs Dintegläggs"

Die Vorbereitungen für unsere Sommerproduktion im "Park im Grünen" (Grün 80) laufen seit Anfang Mai. Geprobt wird das Theaterstück "Glaini Häggs Dintegläggs", eine Hexengeschichte für Kinder und die ganze Familie.
Unter der Regie von Nathalie J. Sameli spielen Silvia Alioski, Cynthia Mira, Dieter Probst und Reinhard Stehle.
[mehr]

 

Premiere ist am Samstag, 29. Juni 2013, 15h und 17h. Weitere Vorstellungen: Sonntag, 30. Juni bis Sonntag, 12. August 2013, täglich um 15h und 17h (ohne 01.08.2013)
Gespielt wird diese Produktion in der Arena im „Park im Grünen“ (ehemals Grün 80) in Münchenstein. Der Eintritt zu den Theatervorstellungen ist gratis – Austritt nach Belieben. Es ist keine Reservation notwendig (und auch nicht möglich).
Bei unsicherem Wetter gibt Telefon 061 331 68 56 (ab 13h) Auskunft über die Durchführung.
[schliessen]

17.05.13: Saisonabschlussfeier bei Pello

Traditionell traf sich das Arlecchino-Team zum Schluss der Saison zum gemeinsamen Fest. Dieses Jahr besuchten wir Pello in seinem Humor Labor an der Fatiostrasse im St.Johann. Nach einem feinen Apero zeigte Pello verschiedene Nummern aus seinem Programm und servierte uns ein tolles Nachtessen. 50 aktive Arlecchinos - SchauspielerInnen, Barpersonal, Schneiderinnen, Techniker, usw. [mehr]

 

- genossen einen wunderbaren Abend am Ende einer erfolgreichen Saison.
Humor Labor Pello
[schliessen]

16.05.13: Ab 22.5.13: Die „Fantastischen 11“ im Theater Arlecchino

Die „Fantastischen 11“ - das Jugendensemble der Schlagzeug- und Marimba-Schule Edith Habraken - stehen nach ihrem letztjährigen Erfolg mit einem neuen Konzertprogramm auf der Arlecchino-Bühne.
Mit Marimba, Schlagzeug, „Kratsch-Krawatten“ und mit der Moderation von Edith Habraken, gibt es Bekanntes und Besonderes zum Staunen und Zuhören. [mehr]

 


Hier gibts Tickets
Schlagzeug- und Marimba-Schule Edith Habraken
Edith Habraken, Leiterin der SMEH
[schliessen]

10.05.13: Arlecchino-Waldpurgisnacht

Mit zwanzig Kinder - alle verkleidet als Hexen, Hexer und Fabelwesen - feierten wir im Horburg-Park die Walpurgisnacht. Zusammen mit Theaterpädagogin Miriam Cohn und der Waldschullehrerin Judith Büsser wurden Geschichten erzählt, Mandalas gelegt, gespielt und gesungen. Die Hexensuppe und der Zaubertrank wurden am offenen Feuer zubereitet und schmeckten hexenhaft gut. [mehr]

 


Hier gehts zum Beitrag von TeleBasel
[schliessen]

30.04.13: Christian Schenker - Es hat noch Tickets an der Tageskasse!

Wenn Kinder ihre Eltern zum Stillsitzen ermahnen, gemeinsam Ohrwürmer gesungen werden und im Stau stehen Spass macht – dann läuft Musik von Christian Schenker.
Wie seit mehreren Jahren, kommt er nun wieder ins Theater Arlecchino. Für beide Konzerte hat es noch einige Tickets. Einfach an der Tageskasse, eine halbe Stunde vor Konzertbeginn, vorbeikommen!

Hier gibts Tickets für das Matinee-Konzert

 

27.04.13: Peter Pan - DIE VORSTELLUNG vom 4.5. IST BEREITS AUSVERKAUFT!

Die Saison geht langsam dem Ende entgegen. Auch Peter Pan wird nur noch bis zum 4.5.2013 gespielt.
DIE VORSTELLUNG IST BEREITS AUSVERKAUFT!

 

23.04.13: Cabaret WORTissimo - Vorstellungen sind abgesagt!

Wegen Erkrankung und Spitalaufenthalt eines Ensemblemitglieds, müssen die Vorstellungen des Cabaret WORTissimo vom Fr/Sa, 26./27.04.2013 abgesagt werden. Schon bezahlte Eintrittskarten werden zurückerstattet.
Wir bitten Sie die kurzfristige Absage zu entschuldigen!

 

22.04.13: Die Walpurgisnacht ist AUSGEBUCHT

Traditionell gilt die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai als die Nacht, in der die Hexen auf dem Blocksberg ein grosses Fest feiern.
Nun werden auch wir, mit allen Kindern zwischen 7 und 11 Jahren, die Spass haben sich als Hexen und Hexer zu verkleiden, diesen Anlass feiern.
Leider sind schon alle Plätze vergeben!

 

09.04.13: Schtärneföifi am Sonntag, 14.04.2013

Mit ihrer neusten CD "Ragete" kommen 'die Wegbereiter des modernen Kinderlieds' ins Kulturzentrum Union. Wir freuen uns auf die neuen Lieder und die alten Klassiker. Und wer Schtärneföifi schon live gesehen hat, weiss, dass bei ihren Auftritten die Post abgeht!

Tickets
Website Schtärneföifi

 

05.04.13: Jetzt wieder 'Peter Pan'

Nach der kurzen Pause spielen wir am Sa/So 6./7.April wieder unsere Produktion 'Peter Pan'. Die spannenden Abenteuer in Nimmerland begeistern unser Publikum. Alle bisherigen Vorstellungen waren ausverkauft. Weitere Vorstellungen noch bis zum 04.05.2013 immer Mittwoch, Samstag, Sonntag um 14:30h. [mehr]

 

Wir freuen uns über den Erfolg und auf Ihren Besuch!
Tickets
Galerie
Beitrag im 'Waslauft' auf Telebasel
[schliessen]

02.04.13: Keine Mittwochvorstellung in den Ferien

Traditionell finden im Theater Arlecchino während den Frühlingsferien keine Mittwoch-Vorstellungen statt. Dies, weil wir unsere Theaterkurse für Kinder durchführen.
Wenn Sie am Mittwoch, am 27.3.2013 mit den Kindern ins Theater möchten, empfehlen wir Ihnen "Der fliegende Teppich" im Basler Kindertheater oder "Alles Meins! [mehr]

 

- Geschichten vom kleinen Raben Socke" im Basler Marionetten Theater. Vorstellungsbeginn jeweils um 15h!
Basler Kindertheater
Basler Marionetten Theater
[schliessen]

26.03.13: FRITZ: Oster-Gastspiel der Wanderbühne Dr. Eisenbarth

Nach den Produktionen „Dödo“ (2010), „Mia“ (2011) und „Magischi Beeri“ (2012), gastiert der Künstler Lorenz Eisenbarth (Wanderbühne Dr. Eisenbarth) mit seinem Maskenspiel „Fritz“ im Theater Arlecchino.
Im Theater „Fritz“ wechseln sich kurze Filme mit theatralischen Darbietungen der verschiedenen Maskenfiguren. [mehr]

 

Eine witzige Parodie auf unsere Superstar-Kultur. Ausserdem enthält dieses Theater viele Überraschungen für Gross und Klein und vermag alle anzusprechen.
Hier gibts Tickets
Wanderbühne Dr. Eisenbarth
[schliessen]

25.03.13: Haas und Igel am "Grün 80"-Familientag

Toller Erfolg für das Theater Arlecchino. Rund 250 Personen verfolgten am Sonntag, 24.3.2013 um 11h im Restaurant Seegarten im "Park im Grünen" in Münchenstein unsere Theatervorstellung "Dr Haas und dr Igel".
Trotz ungewohnter Umgebung hatten die vielen kleinen und grossen ZuschauerInnen - und das Arlecchino-Ensemble mit Silvia Ferrari, Manuel Müller, Ayhan Sahin und Lukas Schweizer - grossen Spass!
Restaurant Seegarten, Münchenstein

 

19.03.13: Zum ersten Mal: Theaterworkshop für Kinder von 4 bis 7 Jahren

Nun kommen auch die Kleinen auf ihre Kosten! Zum ersten Mal führen wir einen Kurs für Kinder von 4 bis 7 Jahren durch. Dies unter dem Motto: Theater, Spiel und Spass.
Der Kurs findet wie folgt statt: Donnerstag, 11.04.2013 bis Donnerstag, 23.05.2013, jeden Donnerstag, 14:30h bis 16:30h (ohne 09.05.2013), total sechs Nachmittage.
[mehr]

 

Es hat noch freie Plätze. Anmeldung über Telefon 061 331 68 56 oder info@theater-arlecchino.ch
Mehr Infos über die Workshops
[schliessen]

18.03.13: Alle Frühlings-Workshops sind ausgebucht

Sie sind sehr beliebt, die Arlecchino-Theaterworkshops für Kinder. Alle vier Kurse in den Frühlingsferien sind ausgebucht. Total 48 Mädchen und Jungen werden sich in den Ferienwochen als Schauspielerinnen und Schauspieler versuchen und jeweils am Freitag ein kleines Theaterstück präsentieren. Wir sind gespannt!
[mehr]

 

Weitere Kurse gibts in der 4. und 6. Woche der Sommerferien. Dort hat es noch freie Plätze.
Hier gehts zu den Workshops
[schliessen]

15.03.13: Peter Pan im 'was lauft'

Die neue Arlecchino-Produktion 'Peter Pan' ist mit grossem Erfolg angelaufen. Alle sind sich einig: Diese Produktion ist ein grosser Wurf. Herzliche Gratulation an Regisseurin Tanja Horisberger, ans SchauspielerInnen-Team und an alle, welche im Hintergrund mitgearbeitet haben.
Auch über 'Peter Pan' gab es einen kleinen Beitrag in der Sendung 'was lauft' auf Telebasel.
[mehr]

 


Hier gehts zum Beitrag
[schliessen]

11.03.13: Andrew Bond im 'was lauft'

Über 800 Zuschauer kamen zu den Konzerten von Andrew Bond im Theater Arlecchino und im Kulturzentrum Union. Für einen Beitrag im 'was lauft' kam das Team von Telebasel ins Arlecchino.
Hier gehts zum Beitrag

 

04.03.13: Peter Pan – erfolgreiche Premiere!

Am letzten Samstag feierte unsere neuste Eigenproduktion "Peter Pan" Premiere. Eine tolle Geschichte die von unserem Ensemble unter der Regie von Tanja Horisberger humorvoll und spannend inszeniert wurde!
Abwechslungsreiche Unterhaltung für die ganze Familie ist garantiert!
Das Fotoalbum ist hochgeladen und in unserer Galerie veröffentlicht. [mehr]

 

Viel Spass beim Anschauen!
Galerie
[schliessen]

28.02.13: Marius & die Jagdkapelle im 'was lauft'

Über die drei grossartigen Konzerte von 'Marius & die Jagdkapelle' gab es einen kleinen Bericht im 'was lauft' auf TeleBasel.

Hier gehts zum Bericht

 

27.02.13: Peter Pan: Es laufen die letzten Proben!

Noch wenige Tage Probezeit bleiben dem Ensemble unserer neuen Produktion Peter Pan, um die neue Arlecchino-Eigenproduktion einzustudieren. Unter der Regie von Tanja Horisberger wird hart - aber auch mit viel Spass - gearbeitet, damit an der Premiere vom Samstag, 2. März 2013 um 14:30h alles rund läuft!
[mehr]

 

Es spielen: Adèle Baumann, Iuna Blattner, Fabio Costacurta, Manuel Müller, Daniel Nussbaumer, Tatjana Pietropaolo, Reinhard Stehle.
Text und Dramaturgie: Peter Keller; Regie: Tanja Horisberger; Produktionsleitung und Technik: Sonja Oswald; Kostüme: Antje Biniasch; Bühnenbild: Franz Reichlin; Ausstattung: Peter Keller und Sonja Oswald. Lichtdesign: David Krämer.
Hier gibts Tickets für Peter Pan
[schliessen]

20.02.13: Arlecchino-Stubede am TeleBasel

Die beiden Stubede im Theater Arlecchino waren ein grosser Erfolg. Jeweils 15 Schnitzelbängg nahmen daran teil und präsentierten noch vor der Fasnacht ihre neusten Verse.
TeleBasel war mit einer Kamera dabei und filmte für das Sendegefäss "WAS LAUFT".
Hier gehts zum Beitrag von TeleBasel

 

13.02.13: Die Impronauten präsentieren: CRUMBS

Die Impronauten präsentieren: CRUMBS
Ein Improvisations-Theater in englischer Sprache
Am Do, 07.März 2013 - 20:00h im Theater Arlecchino

CRUMBS is an international improv duo from Winnipeg that first formed in 1997. They have been touring all over the world with their stripped down lo-fi improv comedy theatre show. [mehr]

 

They've also been known to perform stand-up comedy, sketch comedy, write, direct, produce and be awesome. They also are lucky enough to be able to perform with Dj Hunnicutt, who happens to be an amazing Dj that really "gets it".
Reservationen direkt hier
Mehr über CRUMBS
Die Impronauten - Theatersport & Improtheater aus Basel
[schliessen]

10.02.13: Marius & die Jagdkapelle: Alle Konzerte sind ausverkauft!

"Marius & die Jagdkapelle" kommen mit der brandneuen CD "Radio Waldrand" zu uns ins Theater Arlecchino! Inzwischen sind alle Konzerte bereits ausverkauft!
Schon mal reinhören in die neuen Songs der Jagdkapelle
Promovideo "Radio Waldrand"

 

21.01.13: Fasnachtsbändeli: Alle Vorstellungen sind ausverkauft!

Alle Vorstellungen vom 'Fasnachtsbändeli' sind ausverkauft! Bis zur Derniere werden es rund 2800 Kinder und Erwachsene sein, die das Fasnachtsbändeli 2013 gesehen haben.
Herzlichen Dank für das grosse Interesse.

 

15.01.13: Das Theater Luftschloss spielt: "Ängel an Himmel!"

Liebe Freunde des Theater Arlecchino, gerne empfehlen wir euch die neue Produktion des "Theater Luftschloss".
Die Geschichte, vom Autor und Schauspieler von Fabio Costacurta, welcher ja schon in vielen Rollen in unserem Theater zu sehen war (u.a. als Papageno in der Zauberflöte und Bert in Mary Poppins), erzählt von einem Jungen, der sich in ein Mädchen verliebt hat, aber äusserst unbegabt ist, ihr diese Liebe zu vermitteln. [mehr]

 

Da taucht ein Engel namens «Mr. Wickeldy» auf. Der Engel hat den Auftrag, diesem Jungen zu helfen und ihm beizubringen, wie man jemandem zeigt, dass man ihn gerne hat. Diese Mission wird jedoch für den ungeduldigen «Mr. Wickeldy» nicht ganz einfach. Denn am Tag seiner Ankunft auf Erden verlässt die Freundin "Lisa" ihren "Tim". Vor einer fast unlösbaren Aufgabe stehend, lernt «Mr. Wickeldy» die Sonnenblume «Amanda», «Leo» den listigen Fuchs und den Liebespoeten «Raffi» den Maulwurf kennen. Sie alle sind gerne bereit «Mr. Wickeldy» zu helfen.
Gemeinsam bemühen sie sich das Liebespaar wieder zusammen zu führen. Da betritt die Teufelin «Diabolina» die Szene und versucht mit allen Mitteln ihnen die Suppe zu versalzen.
Ob es ein Happy End gibt oder nicht, werdet Ihr an der Theateraufführung sehen.

Vorstellungen: Vom 12. bis 30. Januar 2013 im Gewölbekeller des Gemeindezentrums Reinach. Die Aufführungen finden jeweils am Samstag, Sonntag und Mittwoch um 14.30 Uhr statt.

Tickets sind auf der Gemeindeverwaltung Reinach erhältlich: Kinder CHF 14.- und für Erwachsene CHF 18.-.
Ticket-Reservationen; info@dasluftschloss.ch

Es spielen: Inge Rüppel, Martina Brunner, Balz Aliesch, Reto Ziegler und Fabio Costacurta - Regie: Sylvia Bossart.
Hier gibts Tickets für das Theater Luftschloss
[schliessen]

14.01.13: tanzwerk - Die Schule für Steptanz

Im «tanzwerk» werden Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren unterrichtet. Das «tanzwerk» Lehrerteam passt den Unterrichtsstil der jeweiligen Altersgruppe an. Dadurch entstehen die unterschiedlichsten Choreographien zu den verschiedensten Musikrichtungen. Die Freude an der Bewegung und die Begeisterung für den Steptanz stehen dabei im Zentrum.
[mehr]

 

Das «tanzwerk» bietet Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Die Jungen werden in ihrer Kreativität gefördert und rhythmisch, tänzerisch und musikalisch geschult. Durch regelmässige Projekte - wie zum Beispiel das Fasnachtsbändeli - lernen sie auf ein gemeinsames Ziel hin zu arbeiten.
Mehr über das tanzwerk
[schliessen]

12.01.13: Fasnachtsbändeli auf Radio Basilisk

Für das Radio Basilisk besuchte Matthias Steiger die Fasnachtsbändeli-Premiere und war begeistert. Sein Beitrag ist wirklich hörenswert.
Hier gehts zum Fasnachtsbändeli-Beitrag des Radio Basilisk

 

11.01.13: Fasnachtsbändeli-Bilder in der Galerie

Benno Hunziker hat wieder tolle Bilder vom Fasnachtsbändeli geknippst. Einige davon sind in der Galerie zu bestaunen.
Fasnachtsbändeli-Bilder von Benno Hunziker

 

11.01.13: Fasnachtsbändeli auf TeleBasel "was lauft"

An der Premiere war auch ein Kamerateam von TeleBasel anwesend und produzierte für das Magazin "Was lauft" einen Beitrag über das Fasnachtsbändeli 2013!
Beitrag im 'waslauft' auf telebasel

 

07.01.13: Fasnachtsbändeli: Gross und klein sind begeistert!

Toller Start für das Fasnachtsbändeli! Gross und Klein zeigte sich nach der Premiere begeistert. Die bz Basel schreibt: "So ist die Mischung aus komödiantischen Szenen und musikalischen Intermezzos fraglos gelungen." Die BaZ stellt fest: "Das Fasnachtsbändeli schafft es, Kindern und Erwachsenen gleichermassen Vorfasnachtsfreude zu vermitteln".
[mehr]

 

Und auch www.fasnacht.ch ist der gleichen Meinung: "Das Fasnachtsbändeli zeigt eine farbige Bandbreite von Fasnachtsklängen, schottischen Tänzen und geschränzten Melodien sowie Dudelsack und einer grossen Portion Herzblut. Die Schauspieler gehen in Ihren Rollen auf, führen die Ermittlungen um die verschwundene Trommel in der Pause unter den Zuschauern weiter. Ebenfalls sind der Gesang und die Liedertexte famos. Diese wärmen nicht nur die Kinderherzen."

Für viele Vorstellungen hat es noch freie Plätze. Dies könnte sich in den nächsten Tagen ändern. Also, schnell bestellen.
Hier gibts Tickets für das Fasnachtsbändeli
Zum Artikel von www.fasnacht.ch
Zur Bildergalerie von www.fasnacht.ch
Beitrag im 'waslauft' auf telebasel
[schliessen]

31.12.12: Fasnachtsbändeli in den Schlussproben

Das Fasnachtsbändeli ist in der Schlussphase der Proben angekommen. Während alle Gruppen - Guggemuusig Ventilatoren, Fasnachtsgsellschaft Wiehlmys, tanzwerk, die Schule für Steptanz - individuell geprobt haben, traf sich das Ensemble zweimal wöchentlich im Theater zu Bühnenproben. In der ersten Woche des neuen Jahres wird nun alles zu einer Einheit zusammengesetzt. [mehr]

 

Es gibt noch viel Arbeit, doch am Samstag, 5. Januar 2013 wird alles bereit zur Première sein! Wir freuen uns!
Hier gibts Tickets für das Fasnachtsbändeli
tanzwerk - die Schule für Steptanz
Guggemuusig Ventilatore
Fasnachtsgesellschaft Wiehlmys
[schliessen]

26.12.12: Das Tamalan Theater spielt "Aschenputtel"

Nun sind sie in Basel angekommen und spielen sieben Mal ihre Produktion Aschenputtel in unserem Theater.
Das Tamalan Theater spielt die bekannte Geschichte mit der Taube auf dem Dach und dem goldenen Schuh im Pech in einer Inszenierung mit viel Musik und Witz für Kinder- und Familienpublikum.
Hier gibts Tickets für Aschenputtel
Tamalan Theater

 

24.12.12: Jetzt werden die Koffer gepackt!

Jetzt werden in Fintel, in der Nähe von Hamburg, die Koffer gepackt. Am 25.12.12 gehts dann morgens mit dem Tourbus auf die Autobahn in Richtung Basel. Hier spielt dann das Tamalan Theater (Anni Ruhland und Helmut Ferner), wie in den vergangenen Jahren, in der Zeit vom 25. bis 30. Dezember.
Wir freuen uns auf das "Aschenputtel" Marke Tamalan!
Hier gibts Tickets für das Gastspiel des Tamalan Theaters
Hier gehts zum Tamalan Theater

 

04.12.12: Madame Potine: S wird alles perfekt sy!

Bei vielen Theaterstücken gibt es Sätze oder Zitate, die uns noch lange nach Ende der Produktion begleiten. Das ist auch bei "Die Schöön und s Biescht" nicht anders. Hier ist es der Ausspruch des Biests, der Madame Potine beschwört: "S muesst alles perfekt si!". Darauf Madame Potine: "S wird alles perfekt si!"
Hier gibts Tickets für "Die Schöön und s Biescht

 

03.12.12: crowdfunding - eine neue Form der Projektfinanzierung

Ab März 2013 wird Peter Pan durch unser Theater "fliegen". Für die Realisierung sind wir auf Sponsoren und Gönner angewiesen. Wir benutzen dafür eine neue Form von Projektfinanzierung um unsere Produktionskosten teilweise zu decken.
Sie haben die Möglichkeit, uns via crowdfunding direkt zu unterstützen. [mehr]

 

Jeder Betrag ist willkommen. Vielen herzlichen Dank!
Hier gehts zur crowdfunding-Plattform "100 Days"
[schliessen]

15.11.12: Das Cabaret WORTissimo zeigt sein neues Programm: "Jetzt kunnsch an d Kasse!"

Am Freitag, 16. und Samstag, 17. November 2012, jeweils um 20 Uhr, präsentiert das Cabaret WORTissimo sein neues Programm unter dem Titel "Jetzt kunnsch an d Kasse".
Inhaltlich geht alles ums "liebe" Geld. Die Texte aus der Feder von Martin Mangold, Peter Keller, Thomas Spitzer, Sebastian Krumbiegel und anderen, beleuchten mit Ironie, Spass und Sprachwitz viele Facetten der Euro-, Banken-, Finanz- und anderen Krisen.
[mehr]

 

Es singen und spielen: Silvia Alioski, Monika Moor-Huber, Markus Jeppesen, Martin Mangold, Manuel Müller und Christoph Schultheiss. Technik: Sonja Oswald.
Hier Tickets bestellen!
[schliessen]

09.11.12: Tamalan Theater: "Wir freuen uns auf unseren Besuch bei Euch!"

Keine zwei Monate mehr, dann kommen wieder unsere Freunde Anni Ruhland und Helmut Ferner vom "Tamalan Theater" aus Fintel (Südwestlich von Hamburg) zu uns ins Theater.
"Die Winterreifen sind heute aufgezogen worden, die fiesen Schwestern sind verstaut und die Taubenfedern gefettet. Diesmal wirste uns tanzen sehen! [mehr]

 

(Auweia...)", schreibt uns Helmut.
Wir freuen uns auf das Aschenputtel! Das wird wieder viel zu lachen geben!
Hier gibts Tickets für "Aschenputtel - oder: Ich erkenn Dich trotzdem!"
Tamalan Theater
[schliessen]

07.11.12: Theater Arlecchino im Schaufenster

Für einen Monat können wir das Schaufenster des "Stadtteilsekretariat Kleinbasel" an der Klybeckstrasse 61 für Werbung für unser Theater nutzen. Sandra Heitz hat ein Mobilee mit Bildern aus unseren Produktionen gestaltet. Ebenfalls zeigt ein Plakat mit dem Saisonüberblick die Vielfallt unseres Programms. [mehr]

 


Stadtteilsekretariat Kleinbasel
Veranstaltungskalender für das "4057"
[schliessen]

06.11.12: "Die Schöön und s Biescht" sind erfolgreich gestartet

Tolles Premieren-Wochenende für "Die Schöön und s Biescht". Gegen 300 kleine und grosse Zuschauerinnen und Zuschauer haben über das vergangene Wochenende unsere neue Eigenproduktion besucht und waren begeistert.
"Die Schöön und s Biescht" spielen wir bis zum 23. Dezember 2012 immer Mittwoch, Samstag und Sonntag um 14:30h. [mehr]

 

Im Dezember gibt es zusätzlich Sonntagsmatinees um 11 Uhr.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Hier gibts Tickets für "Die Schöön und s Biescht"
[schliessen]

02.11.12: Alles bereit für die Première!

Die Anspannung ist gross, denn am Samstag, 3. November ist es soweit: Die Première unserer neuen Eigenproduktion "Die Schöön und s Biescht" geht auf die Bühne. Die Hauptprobe vom Freitag fand zwar wegen einem Stromproblem um eine Stunde verspätet statt, dann aber lief alles wie am Schnürchen. Wir freuen uns!
Hier gibts Tickets

 

29.10.12: Tolles Gastspiel in Lupsingen

Am vergangenen Samstag, gastierten wir mit unserer "Zauberflöte" für eine Vorstellung in Lupsingen. Während es in Lupsingen um die Wette schneite (was den Marktfahreren am Lupsibärger-Märt sicher nicht gefallen hat), versammelten sich in der Mehrzweckhalle gegen 250 grosse und kleine Zuschauerinnen und Zuschauer um der "Zauberflöte" zu lauschen.
[mehr]

 

Dem ganzen Ensemble machte der Ausflug grossen Spass. Zusammen mit der ausverkauften Dernière vom Sonntag, war es dann ein würdiger Abschluss einer schönen und erfolgreichen Zeit mit der "Zauberflöte".
[schliessen]

29.10.12: Silberbüx gastierten zum ersten Mal im Arlecchino

Wir freuen uns immer wieder, wenn wir unseren Gästen etwas Neues anbieten können. Das war am Samstag so, als die noch junge Band (im Vergleich zu Schtärneföifi oder Marius) "Silberbüx" ihr erstes Gastspiel bei uns gab.
Die Kritik unserer Gäste war durchwegs positiv. So wird es sicher nicht das letzte Gastspiel von "Silberbüx" gewesen sein. [mehr]

 


Website von Silberbüx
[schliessen]

28.10.12: Zauberflöte-Dernière: Die Vorstellung ist ausverkauft!

Die heutige Dernière der "Zauberflöte" ist bereits ausverkauft. Wir danken allen für das grosse Interesse und hoffen Euch in unserer neuen Eigenproduktion "Die Schöön und s Biescht" wiederzusehen (ab Samstag, 03.11.2013 bis Sonntag, 23.12.2012).

 

26.10.12: Zauberhafte "Zauberflöte": Am Sonntag zum letzten Mal!

Nach total 35 Vorstellungen findet am Sonntag, 28. Oktober 2012 die Dernière unserer Erfolgs-produktion "Zauberflöte" statt. Im Namen von Papageno & Co. bedanken wir uns bei über 5000 kleinen und grossen Besucherinnen und Besuchern, welche eine (oder mehrere) der 35 Vorstellungen besucht haben!
Hier gibts Tickets für die Dernière vom Sonntag, 28.10.2013 um 14:30h

 

25.10.12: Schtärneföifi kommen am 14. April 2013

Im Programm stehen sie zwar nicht, aber nun haben wir trotzdem ein Konzert mit der bekanntesten "Schweizer Popband für die ganze Familie" arrangieren können. Schtärneföifi kommen am 14. April 2013 und spielen ein Konzert um 14:30h im Saal des Kulturzentrums Union (nur 100 Meter vom Arlecchino entfernt).
[mehr]

 

Mit dabei haben Schtärneföifi viele Lieder der neuen CD "Ragete" und natürlich auch viele der bekannten Songs!
Auch dieses Konzert ist im Saisonabo inbegriffen.
Hier gibts Tickets
Zur Website von Schtärneföifi
[schliessen]

20.10.12: Das Theater Arlecchino spielt am 27.10.2012 am Märt in Lupsingen

Am kommenden Samstag, 27.10.2012 gastieren wir mit unserer Produktion "Zauberflöte" in Lupsingen. Die Vorstellung beginnt um 15 Uhr in der Mehrzweckhalle.
Der Lupsibärger Märt, inmitten des Kantons Baselland, bietet attraktive Beizlis und Austellungen sowie viele verschiedene Attraktionen. Eröffnung des Märts durch die Musikgesellschaft Lupsingen. [mehr]

 

Diverse Markt- und Informationsstände sowie ein Kindermärt. Austellung der Bilder von Katharina Fischer in der Kaffeestube.
Um 15 Uhr "Die Zauberflöte", Theater Arlecchino. Literaturkafi mit der 3. Klasse in der Kaffeestube. Sinnesparcour im L25. Kinderschminken, Karussell, Schifflischaukel und Schiessbude. DJ-Party ab 21 Uhr mit LightTechnic in der Mehrzweckhalle open end. Diverse Beizlis.
Lupsibärger Märt
Gemeinde Lupsingen
Routenplaner nach Lupsingen
Mit dem ÖV nach Lupsingen
[schliessen]

19.10.12: Schlussproben für "Die Schöön und s Biescht"

Nur noch zwei Wochen bis zur Premiere von "Die Schöön und s Biescht". Unter Regisseurin Sylvia Bossard wird intensiv geprobt. Nicht ganz einfach sind die Kostüme, welche Madame Pottine (Silvia Alioski) , Herr von Unruh (Silvio Fumagalli) und Lumière (Adèle Baumann) tragen müssen. Diese sind extrem sperrig und gewöhnungsbedürftig! [mehr]

 

Auch das Biest (Markus Jeppesen), der vor seinem Gesicht eine Maske trägt, hat es nicht leicht. Besser haben es Bell (Monika Moor-Huber) und ihr Vater (Reinhard Stehle) mit den Kostümen.
Doch bis zur Premiere wird das alles Routine sein!
Hier gibts Tickets
[schliessen]

12.10.12: TeleBasel besuchte "Dr Haas und dr Igel"

TeleBasel besuchte für das Sendegefäss "WAS LAUFT" unsere Vorstellung "Dr Haas und dr Igel". Leider war vom Hasen nicht viel zu sehen, dafür mehr von Mäni Muus und von Valentin & Johanna Igel.
Für alle, welche die lustige Geschichte rund ums Wettrennen zwischen Hase und Igel verpasst haben sei gesagt: wir nehmen die Vorstellungen "Dr Haas und dr Igel" wieder im Januar 2013 auf. [mehr]

 


Zum Beitrag in 'was lauft'
Hier gibts Tickets!
[schliessen]

30.09.12: "Y bi scho do!"

Vor beinahe vollem Haus ging die Première unserer neuen Produktion "Dr Haas und dr Igel" über die Arlecchino-Bühne. Da gabs viel zu Lachen und zu Schmunzeln!
Dieses Mail erreichte uns am Sonntagmorgen: "Mein Enkel war absolut hingerissen von seinem ersten Theaterbesuch. Auf dem Nachhause-Spaziergang hat er jedenfalls alle ihm wichtig erscheinenden Szenen nochmals mit mir nachspielen wollen und gestern gings ohne murren ins Bett. [mehr]

 

Er rief doch tatsächlich vom Bett aus: Y bi scho do!
Drum würden wir gern heute Sonntag nochmals kommen, hoffe es hat noch Platz ..."
Hier gehts zu den Tickets
[schliessen]

20.09.12: Endspurt für "Dr Haas & dr Igel"

Nur noch eine gute Woche, dann geht die Première unserer neuen Eigenproduktion "Dr Haas und dr Igel" über die Arlecchino-Bühne. Noch ist vieles zu tun, fehlen die letzten Requisiten und Bühnenbilder. Doch wie immer wird alles auf den grossen Moment bereit sein.
Unsere Regisseurin Maya Zimmermann hat mit dem Text von Peter Keller, den Kostümen von Pia Sigrist und dem Schauspielteam (Silvia Ferrari, Manuel Müller, Ayhan Sahin und Lukas Schweizer) eine umwerfend lustiges Theaterstück auf die Beine gestellt. [mehr]

 

Das muss man sich unbedingt ansehen.
Hier gibts Tickets
[schliessen]

16.09.12: TeleBasel besuchte "Die Zauberflöte"

Über 3000 begeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer sahen in der vergangenen Saison unsere Produktion „Zauberflöte“. Nun nehmen wir das Singspiel von Wolfgang Amadeus Mozart (Musik) und Emanuel Schikaneder (Libretto) nochmals für dreizehn Vorstellungen in die neue Saison und freuen uns auf Papageno & Co.
[mehr]

 

Natürlich dürfen auch in der Arlecchino-Inszenierung die schönsten Lieder der Zauberflöte – in Dialekt übersetzt von Jürg Jösslin - nicht fehlen.
Ein kleiner Einblick in die Produktion zeigt der Beitrag von Tele Basel, der die Vorstellung für das Format "Was läuft" besuchte.
Die Produktion eignet sich für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie.

Es spielen und singen: Fabio Costacurta, Silvia Ferrari, Manuel Müller, Daniel Nussbaumer, Inge Rüppel, Johanna Salathé, Reinhard Stehle.

Dramaturgie: Peter Keller; Text: Fabio Costacurta; Regie: Silvia Bossard; Musikalische Leitung: Reinhard Stehle; Dialektbearbeitung der Lieder: Jürg Jösslin; Produktionsleitung und Technik: Sonja Oswald; Kostüme: Antje Biniasch; Bühnenbild: Peter Keller und Sonja Oswald; Lichtdesign: David Krämer.
Zum Beitrag von TeleBasel
Hier gibts Tickets für "Die Zauberflöte"
[schliessen]

10.09.12: Viel Publikum am Arlecchino-Fest

Entgegen den Befürchtungen, kamen am Sonntag, 9.9.2012 trotz schönem Wetter mit Temperaturen von über 27 Grad viele grosse und kleine Besucherinnen und Besucher an das Arlecchino- Fest.
Die Wartezeiten bei Clown Manu lagen über Stunden bei ca. einer Stunde für eine Ballonfigur und beim Bastelstand wurden rund 140 Arlecchino-Hampelmänner gebastelt.
[mehr]

 

Die schon fast Herbstmesse-artige Atmosphäre mit Büchsenstand, Fädeli zieh, Glücksrad usw. kam bei den Gästen sehr gut an und die Idee mit dem Spiel-Pass führte dazu, dass alle Stände gut frequentiert wurden.
Für die musikalische Unterhaltung war Claudia Wyss von den "Tigerflizzer" zuständig. Die fetzigen Songs kamen bei allen gut an.
Wir freuen uns schon auf das nächste Arlecchino-Fest! Es steigt am 15. September 2013!
[schliessen]

03.09.12: Saisonstart mit dem Arlecchino-Fest

Wir feiern am Sonntag, 09.09.2012, im Rahmen des schweizerischen „Tag der Kleinkunst“, den Start zur 17. Arlecchino-Saison und sieben Jahre Theater an der Amerbachstrasse mit einem grossen Fest.
Wieder darf gespielt und gebastelt werden. Wir haben zwei Bastelstände vorbereitet an denen man u.a. mit Hilfe und Anleitung einen Arlecchino-Hampelmann herstellen kann. [mehr]

 

Wieder können Buttons gemalt, Fädeli gezogen und Bälle geworfen (Büchsenstand- und Mohrekopf-Schleuder) werden. Es gibt Gasballone (zum mit nach Hause nehmen), wieder eine tolle Tombola – und Essen und Trinken für Gross und Klein!
Natürlich bleibt auch die Bühne nicht leer. Hier spielt „Tiger Flizzer“. Das sind eingängige und pfiffige Kompositionen von Claudia Wyss. Ihre Mundarttexte erzählen schmunzelnd beobachtet und musikalisch mitreissend umgesetzt eine farbige Palette von Freuden und Sorgen der Kinder. Ansprechende Refrains laden zum Mitsingen ein und fantasievolle Anlehnungen an Jazz und Blues machen die Lieder auch für den erwachsenen Hörer zum genussvollen Erlebnis – kurz: Ein musikalischer Leckerbissen für die ganze Familie.
Wieder dabei am Arlecchino-Fest: Clown Manu mit seinen Ballonen, die er zu fantastischen Formen moderliert! Ebenfalls dabei hat er seine Schminkfarben!
Am Arlecchino-Fest können natürlich auch alle unsere Schauspielerinnen und Schauspieler getroffen werden. Für einmal ohne Kostüm und nicht auf der Bühne!
Der Start zum Arlecchino-Fest ist um 11:00h, der Eintritt ist gratis!!
[schliessen]

01.09.12: Die Schöön und s Biescht: Proben laufen auf vollen Touren

Zur Zeit herrscht intensive Probetätigkeit im Theater Arlecchino und auf der Probebühne im Wolf. Neben den Proben für die Wiederaufnahme der "Zauberflöte", der Probe für das neue Theaterstück "Dr Haas und dr Igel", ist auch das Team der Produktion "Die Schöön und s Biescht" an der Arbeit. [mehr]

 

Eine schweisstreibende Arbeit! Auf jeden Fall für Madame Potine (Silvia Alioski), Herr von Unruh (Silvio Fumagalli) und Kerzenständer Lumiére (Adèle Baumann). Die wunderbaren Kostüme von Antje Biniasch sind echt schweisstreibend!
Mehr zur Produktion
Hier gibts Tickets für "Die Schöön und s Biescht
Was Wikipedia über "La belle et la bête" weiss
[schliessen]

17.08.12: Das "Theater im Park" spielt:" tell Tell"

Unser Partnertheater, das "Theater im Park", spielt in der Arena im "Park im Grünen" (Grün 80) in Schweizerischer Erstaufführung "tell Tell", ein heiteres Schauspiel von Albert Frank nach Friedrich Schiller.
Auf raffinierte und äusserst unterhaltsame Weise wird die ganze Tell-Geschichte in hundert Minuten erzählt – mit Versatzstücken des Schillerschen Originals. [mehr]

 

Albert Frank hat den Klassiker zum hochaktuellen Stück umgeschrieben: über Rollenbilder von Mann und Frau und Vater und Mutter, über die Schwierigkeit Kinder und Job unter einen Hut zu bringen und über Emanzipation.
Unser Tipp: Gönnen sie sich dieses unvergessliche Theatererlebnis!
Hier gibts alle Infos zu "tell Tell" und zum "Theater im Park"
Hier gibts Tickets für "tell Tell"
[schliessen]

16.08.12: Julia malt & bastelt

Für das Ensemble vom "Zauberer vo Oz" hat Julia gebastelt und gemalt. So sind wunderschöne und allerliebst Bilder von Dorothy, Blechmann, Vogelschüchi, Leu, Mäusekönigin, Hexe Gilda und dem Zauberer vo Oz entstanden.
Herzlichen Dank Julia! Du hast uns eine grosse Freude gemacht!
(Einfach auf den Löwen klicken, dann kannst Du Dir alle Bilder anschauen)

 

13.08.12: "Dr Zauberer vo Oz": Derniere nach 75 Vorstellungen

Nach 75 Vorstellungen in 44 Tagen, fanden gestern die letzten beiden Vorstellung des "Zauberer vo Oz". statt. Wieder besuchten rund 18'000 Personen die Aufführungen in der Arena im ‚Park im Grünen’ (Grün 80). Wir freuen uns bereits auf das kommende Jahr in der Arena. Welches Theaterstück wir dann spielen, ist noch nicht entschieden.
[mehr]

 

Nun stecken wir alle Energie in die Vorbereitung der kommenden Saison, welche bereits am 9. September mit dem Arlecchino-Fest beginnt!
Hier finden Sie die schönsten Fotos von "Dr Zauberer vo Oz"
Weitere Infos zur Produktion
Anfahrtsbeschreibung
Parkplan
[schliessen]

07.08.12: Beni Huggel beim "Zauberer vo Oz"

Beni Huggel, Basler Fussballidol, liess es sich nicht nehmen und besuchte zusammen mit seiner Familie eine Vorstellung des "Zauberer vo Oz". Da nahm der Löwe allen Mut zusammen und liess sich zusammen mit dem prominenten Besucher ablichten!
Beni Huggel auf Wikipedia
Fotos von Beni Huggel

 

25.07.12: Radio X besuchte "Dr Zauberer vo Oz"

Im Kulturtipp auf Radio X vom Mittwoch 25. Juli 2012 wird von der Geschichte "Dr Zauberer vo Oz" erzählt. Zu hören sind Stimmen der Kinder, Eltern und der Schauspieler.
Mit klick auf den Link, können Sie den Beitrag nachhören - viel Spass!
Radio X Kulturtipp "Dr Zauberer vo Oz"

 

07.07.12: Dr Zauberer vo Oz im TeleBasel

Die Sendung "was lauft" von TeleBasel war Gast in der Arena im "Park im Grünen" und hat einen Beitrag über unsere Sommerproduktion "Dr Zauberer vo Oz" gemacht.

Hier gehts zum Beitrag von TeleBasel

 

02.07.12: Badische Zeitung: "Die Kraft der Fantasie, der Freundschaft und der Wünsche"

Die Badische Zeitung berichtet begeistert von unserer Produktion "Dr Zauberer vo Oz": " ... Aufwändige zauberhafte Kostüme, originelle Szenen, skurrile Gestalten mit sehr menschlichen Wünschen, Träumen und Sehnsüchten, eine böse Hexe mit magischem Zauberhut, die aussieht wie aus der Fantasy-Welt von Harry Potter, eine liebe Fee, die etwas von Mary Poppins – nur ohne Schirm – hat, und kecke Lieder machen diese Open-Air- Dialektversion des "Zauberers von Oz" zu einer kurzweiligen, ebenso unterhaltsamen wie lehrreichen Fantasiereise für Kinder wie Erwachsene. [mehr]

 

Die Schauspieler verleihen ihren Figuren liebenswürdigen Charme und individuelle Wesenszüge. So gibt Alex Austin eine warmherzige, munter und herzerfrischend agierende Dorothy, mädchenhaft ausstaffiert mit Schleife im Haar, unbezwingbar in ihren fabelhaften roten Schuhen. Ein Wirbelsturm – oder doch ein Traum? – hat Dorothy aus ihrer Heimat Kansas ins Land Oz gefegt. Dort macht sie sich in einer Mischung aus staunender Naivität und Abenteuerlust auf zum legendären Herrscher von Oz....".
Hier kann man den ganzen Bericht der Badischen Zeitung lesen
[schliessen]

30.06.12: Dorothy im Land Oz

Mit einer gelungenen Premiere startete das Theater Arlecchino zum traditionellen Sommer-Openair in der Arena der Grün 80. Bis zum 12. August, täglich um 15 und 17h (ohne 1.8.), machen sich Dorothy, die Vogelscheuche, der Blechmann und der Löwe auf die Suche nach dem Zauberer von Oz. - Wie freuen uns auf Ihren Besuch.
[mehr]

 

Bei unsichererer Witterung gibt Tel 061 331 68 56 jeweils ab 13h Auskunft über die Durchführung.
[schliessen]

26.06.12: Dr Zauberer vo Oz: Jetzt gehts los!

Die Premiere der Sommerproduktion rückt immer näher. Am Samstag dem 30. Juni um 15h sind Dorothy und ihre Freunde zum ersten mal in der Arena im Park im Grünen (Grün 80) zu sehen.

Dorothy landet nach einem Wirbelsturm im Land Oz. Auf ihrem Weg zum grossen Zauberer von Oz, trifft sie auf eine Vogelscheuche ohne Verstand, einen Blechmann ohne Herz und einen Löwen ohne Mut.
[mehr]

 

Gemeinsam erleben die vier Freunde die verschiedensten Abenteuer bei dem Versuch sich ihre grössten Wünsche zu erfüllen.

"Dr Zauberer vo Oz" spielen wir täglich vom 30.06 - 12.08.2012 (ohne 1.8.) um 15h und 17h in der Arena im "Park im Grünen" (Grün 80). Der Eintritt ist Gratis - Austritt nach Belieben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mehr Infos zum "Zauberer von Oz"
Spieldaten "Dr Zauberer vo Oz"
[schliessen]

05.06.12: Dr Zauberer vo Oz: Die Kostüme sind da!

Die Proben für unsere Sommerproduktion in der Grün 80 laufen nun bereits seit vier Wochen. Auch steht das noch unverkleidete Bühnenbild und nun sind auch die ersten Kostüme bereit. Unsere Schneiderin Pia Sigrist hat sie soweit fertiggestellt, damit wir erste Gruppenbilder machen können. Diese Fotos wurden von Priska M.T [mehr]

 

Thomas (Redaktorin Migros Magazin und Stv. Leiterin PR + Kultur der MIGROS Basel) geknippst und geben einen ersten Eindruck von unserem Theaterstück.
"Dr Zauberer vo Oz" spielen wir von Sa 30.6 bis So 12.8.2012 täglich um 15h und 17h in der Arena im "Park im Grünen" (Grün 80). Der Eintritt ist gratis - Austritt nach Belieben.
Mehr Infos zum "Zauberer vo Oz"
[schliessen]

14.05.12: Der Vorhang über die Saison 2011/2012 ist gefallen

Mit der "Alice im Wunderland"-Dernière vom vergangenen Sonntag, ist der Vorhang über der Saison 2011/2012 gefallen. Einer tollen Saison mit vier wunderbaren Eigenproduktionen (Pumuckl, Zauberflöte, Fasnachtsbändeli und Alice im Wunderland), mit tollen Konzerten und attraktiven Gastspielen.
Wir bedanken uns bei gegen 15'000 grossen und kleinen Zuschauerinnen und Zuschauern für den Besuch und für die Treue.
[mehr]

 

In wenigen Wochen, am 30.6.2012 steigt unsere Openair-Saison im "Park im Grünen" (Grün 80) mit dem Theaterstück "Der Zauberer von Oz".
Hier geht’s zur Galerie
[schliessen]

10.05.12: Konzertzusammenschnitt von Christian Schenker

Am vergangenen Sonntag spielte Christian Schenker zwei Konzerte im Theater Arlecchino. Nun hat er uns einen Zusammenschnitt geschickt und geschrieben: ""Ich habe mich wieder sauwohl gefühlt bei euch.". Das freut uns sehr. Auch wir haben die Konzerte von Christian sehr genossen!
Hier gehts zum Konzertzusammenschnitt

 

06.05.12: Alice im Wunderland: Nur noch drei Vorstellungen!

Die Arlecchino-Saison neigt sich dem Ende zu. Nur noch drei Mal spielen wir die Geschichte von Alice, die im Wunderland die unglaublichsten und sonderbarsten Personen und Wesen trifft und die ver-rücktesten Geschichten erlebt.

 

26.04.12: Die Fantastischen Vier - Die Da!?!

Junge Filmemacher der "75 GumpForrest" haben das Theater Arlecchino als Drehort für Ihren Kurzfilm "Die Fantastischen Vier - Die Da!?!" gewählt. Der Film kann sich wirklich sehen lassen. Mit Klick auf den Link kann man ihn sich anschauen!
Die Fantastischen Vier - Die Da!?!

 

16.04.12: Für das Konzert von Christian Schenker gibts noch Tickets

Eltern warnen: Diese Musik gefällt allen! Es kann zu Streitereien kommen, wenn Papi die CD im Auto mitnehmen will, während die Kinder sie zu Hause brauchen.
Seit 1992 schreibt der ehemalige Kindergärtner und Musiklehrer Christian Schenker Lieder für Kinder und solche dies werden wollen. Mit einem untrüglichen Sinn für alles, was Knirpse beschäftigt und mit einer grossen Lust am Fabulieren entführt er seine Zuhörerinnen und Zuhörer in verschiedenste Welten. [mehr]

 

- Ein wahrer Ohrenschmaus, auch für Erwachsene!
Für beide Konzerte gibt es noch Tickets!
Hier gibts Tickets
[schliessen]

03.04.12: Erneute Programmänderung über Ostern

Aufgrund eines krankheitsbedingten Ausfalls einer Schauspielerin spielt die Wanderbühne Dr. Eisenbarth am Samstag und Sonntag 7./8.April 2012 "Dödö und der Zauberwald". Und nicht wie geplant drei verschiedene Produktionen mit 'Mia in der Pflanzenwelt'.

Hinweis: Tickets und Reservationen für "Mia in der Pflanzenwelt" können umgetauscht oder für den entsprechenden Vorstellungstag benutzt werden.
[mehr]

 

Weitere Infos, Spieldaten und Tickets hier:
Infos, Spieldaten und Tickets
[schliessen]

27.03.12: Alice im Wunderland: Wechsel im Ensemble

Nachdem Mirjam Buess (im Bild zusammen mit Reinhard Stehle) in den ersten fünf Vorstellungen von "Alice im Wunderland" die erkrankte Fränzi Ambs ersetzte, steht nun Fränzi am Mittwoch zum erstenmal in der Rolle der Grinsekatze und der Herzkönigin auf der Bühne. Wir wünschen "toi, toi, toi"!
Hier gibts Tickets

 

27.03.12: Probestart zum "Zauberer von Oz"

Mit der Leseprobe startete gestern das Arlecchino-Sommerensemble zu den Vorbereitungen für die Produktion "Dr Zauberer vo Oz". Die Geschichte "Der Zauberer von Oz“ wurde vor allem bekannt durch seine Verfilmung im Jahre 1939. Er ist als einer der ersten amerikanischen Farbfilme in technicolor berühmt geworden und zählt in den USA bis heute zu den bekanntesten Filmen überhaupt. [mehr]

 

Die Geschichte handelt von Dorothy, die durch einen Wirbelsturm ins magische Land Oz geschleudert wird. Bei ihrer Landung landet sie auf der bösen Hexe des Ostens, die dies nicht überlebte. Dorothy erhält daraufhin den Rat, Hilfe beim Zauberer von Oz zu suchen.

Dorothy begibt sich nun auf den Weg zum Zauberer und trifft dabei auf die Vogelscheuche, einen Blechmann und einen Löwen. Die Vogelscheuche hat nur Stroh im Kopf, der Blechmann hat kein Herz und dem Löwen fehlt es an Mut. Sie erhoffen sich, beim Zauberer diese Dinge zu bekommen. Also machen die vier sich auf den Weg und müssen so manches Abenteuer dabei bestehen.

Es spielen: Alix Austin, Nicolaia Marston, Daniel Nussbaumer, Dieter Probst, Reinhard Stehle und Peter Keller. Regie: Maya Zimmermann und Peter Keller.
Mehr über den Zauberer von Oz
[schliessen]

23.03.12: Unsere "Molly" in Lichtensteig

Molly, die Lokomotive von Lukas und Jim Knopf, ist auf Schweizerreise. Beim Turnverein STV Lichtensteig im Toggenburg stand sie im Mittelpunkt der jährlichen Turnerunterhaltung. Nun kehrt sie bald wieder nach Basel zurück und wartet, bis wir in einigen Jahren wieder die Geschichte von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer in unser Programm aufnehmen. [mehr]

 


Noch mehr Bilder von Molly in Lichtensteig
[schliessen]

19.03.12: "Alice" feierte ein erfolgreiches Premieren-Wochenende

Die Anspannung war riesig. Wie würden unsere Gäste die neue Produktion "Alice im Wunderland" aufnehmen. Denn so etwas fantastisches und skurriles wie die Geschichte des britischen Schriftstellers Lewis Carroll wurde noch nie auf der Arlecchino-Bühne gespielt.
Doch das Experiment gelang und das Premieren-Publikum war begeistert und zollte dem Ensemble viel Applaus.
[mehr]

 

Vorstellungen von 'Alice im Wunderland' finden nun bis 13. Mai jeweils am Mittwoch, Samstag und Sonntag statt.
Hier gibts Tickets
[schliessen]

15.03.12: Alice im Wunderland: Umbesetzung für die ersten Vorstellungen

Kurz vor der Premiere von "Alice im Wunderland" ist Fränzi Ambs so schwer erkrankt, dass sie die ersten Vorstellungen verpassen wird. Als Ersatz für die Rolle der "Herzkönigin" und der "Grinsekatze" konnte die Schauspielerin Mirjam Buess gewonnen werden. In nur noch drei Proben wird sich Mirjam auf die Rollen vorbereiten und mindesten für die ersten drei Vorstellungen von "Alice im Wunderland" auf der Arlecchino-Bühne stehen. [mehr]

 

Wir sind sehr froh und dankbar, dass Mirjam diese Herausvorderung angenommen hat und wir so keine Vorstellung absagen müssen.
[schliessen]

24.02.12: Alice im Wunderland - noch wenige Tage bis zur Premiere

Nur noch wenige Probetage bis zur Premiere von "Alice im Wunderland". Wir haben diese fantastische und seltsame Geschichte für unsere Bühne bearbeitet und freuen uns sehr auf die Abenteuer, welche Alice im Wunderland erlebt.
Hier trifft sie die merkwürdigsten Personen, Tiere und Spielkartenwesen, erlebt ein Abenteuer nach dem anderen und kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. [mehr]

 



Diese Geschichte stammt aus der Feder des Mathematikers Charles Lutwidge Dodgson, der den kleinen Töchtern seines Dekans eine kuriose Geschichte über die Abenteuer eines Mädchens erzählt hatte. Als er aufgefordert wurde, die Geschichte aufzuschreiben und zu veröffentlichen, wählte er dafür das Pseudonym "Lewis Carroll" und den Titel "Alice's Adventures in Wonderland" ("Alice im Wunderland").

Die Vorstellung eignet sich für Kinder und Erwachsene ab 4 Jahren.
Es spielen: Fränzi Ambs, Adèle Baumann, Manuel Müller, Dieter Probst, Reinhard Stehle und Lukas Schweizer.
 Text und Dramaturgie: Peter Keller; Regie: Tanja Horisberger; Produktionsleitung und Technik: Sonja Oswald; Kostüme: Antje Biniasch; Bühnenbild: Peter Keller und Sonja Oswald.
Hier gibts Tickets
Lewis Caroll
[schliessen]

06.02.12: Marius und Die Jagdkapelle - Alle Konzerte ausverkauft!

Die Mannen von „Marius & die Jagdkapelle“ sind wieder auf der Pirsch, schleichen durch Wald und Feld und hinterlassen mit unwiderstehlichen Ohrwürmern und aberwitzigen Geschichten erneut bei Gross und Klein ihre Spuren auf Konzertbühnen. Alle Konzerte im Theater Arlecchino sind ausverkauft!
Marius und die Jagdkapelle

 

20.01.12: Fasnachtsbändeli: Alle Vorstellungen sind ausverkauft!

Schlechte Nachricht für alle, die sich noch kein Ticket fürs Fasnachtsbändeli ergattern konnten. Alle Matinees, Nachmittags- und Abendvorstellungen sind ausverkauft!

 

16.01.12: Fasnachtsbändeli: Publikum und Medien sind begeistert

Die Premiere und die ersten Vorstellungen des Fasnachtsbändeli sind mit grossem Erfolg über die Bühne des Theater Arlecchino gegangen.
Das Publikum und auch die Presse ist vom neuen Stück "Hi-Hi-Hilfe! - Kommissar Spüürli’s neuster Fall" begeistert. Darüber freuen wir uns sehr.
Olly Klassen von "fasnacht.c [mehr]

 

ch" fasst es wie folgt zusammen: “Die gelungene Premiere des Fasnachtsbändeli 2012 besticht durch viel Witz, Spielfreude und fetzige Melodien.”
Bericht von www.fasnacht.ch
Fasnachtsbändeli auf Tele Basel
[schliessen]

11.01.12: Fasnachtsbändeli - Premiere in "Sichtweite"

Probe mit den Gruppen, Hauptprobe und Generalprobe - dann ist es soweit. Das Fasnachtsbändeli feiert am Samstag, 14.1.2012 seine Premiere. Dann geht auf der Bühne die Suche los nach dem "Ring der Erleuchtung". - Kommissar Spüürlis neuster Fall hats in sich! Er handelt von einem Ring, der nicht vom Finger will, von einer Popband, verwirrten Wissenschaftlern, fanatischen Oberpriestern, Polizeiaspirantin Hermann, viel Fasnachtsmusik und Beatlessound! – Noch Fragen?
Ein vorfasnächtlicher Spass für Gross und Klein ab vier Jahren!

 

11.01.12: Jede Zeichnung zählt

Voller Freude blicken wir auf eine sehr erfolgreiche Woche mit dem Tamalan-Theater und ihrer Fassung von Schneewittchen zurück. In der Woche nach den Weihnachtsfestagen waren sechs von sieben Vorstellungen ausverkauft! Gross und Klein waren begeistert von der Inszenierung und die Kinder haben nach der Vorstellung fleissig Bilder gemalt. [mehr]

 

Für jedes gemalte Bild spendet das Theater Arlecchino einen Franken an die Aktion "jeder Rappen zählt". Es sind 311 Kunstwerke gemalt worden. Das Theater Arlecchino rundet diesen Betrag auf und spendet 350 Franken! Vielen Dank für Ihr Engagement.
Hier gehts zur Website des Tamalan Theater
[schliessen]

10.01.12: Zauberflöte: Noch bis 15.2.2012

Bis zum 15.2.2012 wird unsere Produktion "Zauberflöte" jeweils am Mittwoch um 14.30h gespielt. Sichern Sie sich die letzten Tickets um das musikalische Märchen von Tamino, Pamina und dem Vogelfänger Papageno zu sehen!
Zauberföte-Bilder von Benno Hunziker auf Facebook
Hier gibts Tickets

 

09.01.12: Gute Nachrichten - Das Tamalan-Theater besucht uns auch im 2012

Das Tamalan-Theater aus Hamburg wird uns auch in der Zeit vom 26. bis 30.12.2012 besuchen. Dann spielen Anni Rohland und Helmut Ferner die neue Produktion "Aschenputtel - ich erkenn Dich trotzdem".
Wir freuen uns schon jetzt!

 

12.12.11: Das ideale Geschenk - Arlecchino-Gutscheine

Jetzt gibt’s die tollen Arlecchino-Geschenk-Gutscheine 
zu 15, 20 oder 50 Franken!
Sie sind das ideale Geschenk für jeden Anlass und bringen garantiert Freude in jede Familie! Die Gutscheine können an allen Vorstellungen des Theater Arlecchino eingelöst werden und sind unbeschränkt gültig!
Gutscheine bestellen

 

08.12.11: Silvester mit dem Cabaret WORTissimo - Anlass ist abgesagt

Der Silvesteranlass kann aus organisatorischen Gründen leider nicht stattfinden.
Das Cabaret WORTissimo wird das Programm "Jetz kunnsch an d Kasse" am 09.06.2012 im Theater Arlecchino aufführen.

 

01.12.11: Neue Fotos in der Galerie - von Benno Hunziker

In der Galerie sind wieder neue Bilder zu bestaunen. Bereits an der Premiere der Zauberflöte "schoss" unser "Hausfotograf" Benno Hunziker wunderbare Fotos von Papageno und Co.
Das macht Benno Hunziker seit Jahren für das Theater Arlecchino. Und dies erst noch unentgeldlich! - Herzlichen Dank Benno!
Hier gehts zur Galerie

 

28.11.11: Zauberflöte feierte Premiere!

Vor ausverkauftem Haus feierte unsere neue Eigenproduktion "Zauberflöte" eine tolle Premiere! Kleine und grosse Gäste waren sich einig: die Zauberföte in der "Version Arlecchino" ist eine gelungene Sache! Wir freuen uns auf die weiteren Vorstellungen!
Hier können Ticktes bestellt werden!

 

24.11.11: Das Tamalan Theater feierte Premiere

Unsere Freunde vom Tamalan Theater in Hamburg feierten vergangene Woche Premiere der neuen Produktion "Aschenputtel oder: Ich kenne Dich trotzdem". Wir freuen uns schon, wenn Hermut Ferner und Anni Ruhland dieses Theaterstück im Arlecchino aufführen. Doch erstmals spielt das Tamalan Theater vom 26. [mehr]

 

bis 30.12.2011 die Produktion "Schneewittchen oder: Vom seltsamen Problem, zu schön zu sein".
Tamalan Theater
Hier gibts Tickets für Schneewittchen
Alle Infos zum Gastspiel des Tamalan Theater
[schliessen]

22.11.11: Sagen sie uns Ihre Meinung im Gästebuch!

Hat Ihnen ein Vorstellung speziell gut gefallen? Dann freut uns eine Rückmeldung von Ihnen auf unserem Gästebuch! - Herzlichen Dank!
Hier gehts zum Gästebuch!

 

21.11.11: Gute Besserung Pumuckl!

Gute Mitteilung für alle Pumuckl-Fans! Unserem Pumuckl (Fabienne Liard) geht es nach dem Unfall wieder besser. Die Sehnenverletzung an der Hand ist operiert und der linke Arm ist eingeschient. Auch in Sachen Schwangerschaft läuft alles nach Zufriedenheit!
Gute Besserung Fabienne und wir freuen uns schon auf Deinen nächsten Bühnenauftritt im Arlecchino!

 

17.09.11: Neu im Arlechino: "Der Büchertisch"

Neu seit dieser Saison kann man in unserem Theater auch Bücher, CDs und DVDs kaufen. Das Sortiment umfasst die Themen unserer Eigenproduktionen.
Also diese Saison: Pumuckl, Zauberflöte, Fasnacht und Alice im Wunderland.
Möglich wurde dies dank der Zusammenarbeit mit der Buchhandlung "Bider & Tanner" an der Aeschenvorstadt 2 in Basel (Bankenplatz).
[mehr]

 

Darüber hinaus gibts im Arlecchino "Andenken-Shop" auch T-Shirts, Polo-Shirts und Tassen zu kaufen!
Bider & Tanner
[schliessen]

17.09.11: Gönneranlass mit "The Glue"

Es ist zur schönen Tradition geworden: der "Arlecchino-Gönneranlass" zu Beginn der neuen Saison. Dazu gehört wie in den letzten Jahren der Auftritt einer Formation aus dem Bereich Musik und/oder Cabaret. Dieses Jahr war es am 17. September die international bekannte Basler Gruppe "The Glue", die Schweizer Band ohne Instrumente!
Es war, kurz gesagt, fantastisch!!!!!!!!
Damit Sie im kommenden Jahr auch dabei sind: Werden Sie Gönnerin oder Gönner des Theater Arlecchino!
The Glue

 

01.04.11: "schappo" für das Theater Arlecchino

Das Theater Arlecchino wurde im 2010 vom Kanton Basel-Stadt mit dem "schappo", dem Ehrenpreis für Engagement im Alltag, ausgezeichnet! 
Die schappo-Kommission sagt: "Peter Keller, sein Schauspiel-Ensemble und die vielen freiwilligen Helfer/-innen im Hintergrund leisten einen wertvollen Beitrag zur Basler Kulturszene und ermöglichen Kindern und jungen Menschen den Zugang zum Theater" 
und: "Theater bewegt. [mehr]

 

Die Freude und Begeisterung in den Gesichtern der Kinder ist für Peter Keller und sein Ensemble die schönste Bestätigung." 

«schappo!» sagt der Volksmund anerkennend, wenn eine Leistung oder ein Engagement besondere Wertschätzung verdient. Und genau darum geht es. 

[schliessen]

01.03.11: Das Theater Arlecchino ist Rollstuhlgängig

Dank der Hirtensammlung der Drei Ehrengesellschaften Kleinbasels und der Annelise Bochud-Zemp Stiftung verfügen wir über einen Treppenlift und eine behindertengerechte Toilettenanlage. 

Damit ist nun das Theater Arlecchino für alle einfach zugänglich!

 

 

 

 

Theater Arlecchino - Walkeweg 122 - 4052 Basel - 061 331 68 56 - info [at] theater-arlecchino[dot]ch